Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Ghostbusters - Legacy gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Ghostbusters - Legacy (2021)

Ein Film von Jason Reitman mit Finn Wolfhard und Carrie Coon

Kinostart: 18. November 2021124 Min.FSK12Action, Fantasy, Komödie
Meine Wertung
Ø MJ-User (22)
Mein Filmtagebuch

Ghostbusters - Legacy Inhalt

Als eine alleinerziehende Mutter und ihre zwei Kinder in einer Kleinstadt eintreffen, fangen sie an, ihre Verbindung zu den originalen Ghostbusters und zu dem geheimen Vermächtnis zu entdecken, das ihr Großvater hinterlassen hat.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Ghostbusters - Legacy und wer spielt mit?

OV-Titel
Ghostbusters - Afterlife
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
13 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
01.08.2022 15:35 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.359 | Reviews: 62 | Hüte: 468

Nun habe ich auch endlich mal "Ghostbusters - Legacy" nachgeholt.

Der Film hat mir gut gefallen. Das Setting auf dem Land ist klasse, die Story schlägt einen interessanten Bogen zu den beiden Vorgängern und die vier alten Geisterjäger wurden mit Respekt behandelt und wurden toll integriert und auch diverse Nebencharaktere der alten Filme bekamen einen Cameo.

Phoebe als neuer Charakter hat mir gut gefallen. Sie ist mir direkt ans Herz gewachsen. Ihr Bruder Trevor allerdings gefällt mir garnicht, ebenso wenig der Freund Podcast. Die beiden nerven und tragen nichts sinnvolles zur Story oder zum Film bei. Finn’s Quasi-Freundin Lucky spielt mehr im Hintergrund und hat auch nicht viel beizutragen. Sie alle sind da, um die Lücken für die drei zukünftigen Geisterjäger zu füllen. Da hätte man durchaus mehr draus machen können. Lehrer Grooberson hat mir anfangs gut gefallen, wurde am Ende aber auch nur verheizt. Die Mutter Callie hat mir auch nicht so wirklich gefallen.

Insgesamt finde ich die visuellen Effekte, das Setting und die Stil echt gelungen.

Die Story allerdings bleibt mir zu flach, in Teilen zu vorhersehbar und man hätte mehr aus den Geistern und der alten Grabstätte machen können. Überhaupt waren die Geister mir zu unterpräsent. Ich habe nach der Sichtung nun zwei Tage sacken lassen und mich lässt das Gefühl nicht los, dass der Film mir zu "wenig" bietet. Er hat gute Ansätze, aber viel Potential wird verschenkt. Und leider gefallen mir einige der Charaktere nicht so recht, und auch den Schauspieler Finn Wolfhard (Trevor) mag ich nicht. Der nervte mich schon in Stranger Things.

Zudem ist mir eine arg unlogische Stelle im Film aufgefallen: Wenn die Kids bei der Polizeiwache einbrechen und danach das Gebäude verlassen und mit dem Wagen die Straßen langfahren, wirkt die Stadt wie ausgestorben. In dem Moment dachte ich, die Geister hätten sich alle Menschen geholt. Fünf Minuten später herrscht wieder reges Treiben in der Stadt. Hmmm, das war schon arg komisch.

Insgesamt ein guter, wenn auch kein sehr guter Film, da er viel Potential liegen lässt. Gefallen hat er mir trotzdem ganz gut, aber nochmal muss ich mir den nicht ansehen. Nach den vielen Lobeshymnen habe ich einfach etwas mehr erwartet.

7/10 Punkte - Geringer Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
06.06.2022 14:29 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 325 | Reviews: 1 | Hüte: 12

Ich habe mir den Film am 05. Juni 2022 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ein wunderbar nostalgischer Film. Bin generell ein Freund vom Flair der 80er Jahre a la Goonies, Stand by Me oder auch Stranger Things. Ghostbusters Legacy hatte einige hervorragende Momente, die an die guten alten Zeiten erinnern. Inhaltlich hätte vielleicht noch etwas mehr kommen können, aber ich denke und hoffe, dass wir hier nur den Beginn einer neuen Ära gesehen haben, der den Charme der alten Teile nicht vergisst.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
29.03.2022 13:07 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.311 | Reviews: 28 | Hüte: 73

Schöne, gelungene Hommage mit massig Fanservice. Viel meckern kann ich hier eigentlich nicht, aber zum ganz großen Wurf hat mir dann doch das letzte bißchen "Etwas" gefehlt. Vor allem fühlt (vorsichtig ausgedrückt) sich der Film dann doch mehr nach "YA / Stranger Things" an, als nach einer wirklichen Fortsetzung der Geisterjäger.

Der größte Dämpfer, welchen mir der Film verpasst hat, ist die Tatsache, das mir hier irgendwo ein ganzer Film zwischen "Ghostbuster II" und "Ghostbusters - Legacy" fehlt. Quasi ein runder Abschluss einer Trilogie mit der alten Crew. Das hat man leider verpasst in den 90ern oder 2000ern hinzubekommen und jetzt ist es eben viel zu spät. Natürlich kann "Legacy" nichts dafür und hat somit das beste rausgeholt, was irgendwie möglich war.

Meine Bewertung
Bewertung

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
felkel1982 : : Moviejones-Fan
29.01.2022 02:06 Uhr
0
Dabei seit: 20.06.15 | Posts: 445 | Reviews: 1 | Hüte: 6

Ich habe mir den Film am 29. Januar 2022 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Grandiose Fortsetzung. Hoffe nun auf einen vierten Teil, bei dem man mehr von den alten Geisterjägern sieht.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
HitmanXXL : : Moviejones-Fan
16.01.2022 11:13 Uhr
0
Dabei seit: 12.05.13 | Posts: 106 | Reviews: 5 | Hüte: 1

Ein guter Beleg dafür, dass ein Film mit Retro Charme nicht sofort ein 100% Fanservice sein muss. Die neuen Charaktäre wurde gut eingeführt und das "alte" holte die Fans der ersten Stunde ab. Ich fühlte mich stets gut unterhalten und am Ende hatte ich sogar etwas Pipi in den Augen. ABER, ich bin eetwas skeptisch wie das in evtl. Folgefilm(en) weitergehen soll.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
03.01.2022 08:15 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.226 | Reviews: 0 | Hüte: 121

Ich habe mir den Film am 03. Januar 2022 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Schöner Nostalgie Trip. Allerdings ist tatsächlich alles so gekommen wie ich seit den ersten Trailern vermutet hatte. Erstaunlich das ich bei den Bot Games immer so daneben liege, aber das sind ja eigentlich auch andere Variablen. Film ist ganz nett geworden, vier Sterne für den Fan Service und die Nostalgie. Finn Wolfhard ist in dem Film wie das Sandkorn im Auge. Weshalb er in so vielen Filmen jetzt gecastet wird, kann man nur mutmaßen. Am Talent und der Ausstrahlung liegt es nicht. Schön daß man doch noch weiß wie Ghostbusters funktioniert. Feigs Vergewaltigung kann damit endlich aus den Büchern getilgt werden. Traue niemanden der im Alltag Fliege trägt ^^

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
20.11.2021 19:05 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.918 | Reviews: 45 | Hüte: 332

@TiiN

Oooooohhhh ok danke für die Aufklärung, von Ramis Tod hatte ich keine Ahnung. Das erklärt natürlich alles und auch, dass er am Ende als Geist nicht gesprochen hat (was mich gestört hat). Damit sind nun ein paar Störfaktoren beseitigt und ich mag den Film noch mehr. smile

My dog stepped on a beeee

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
20.11.2021 19:01 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.598 | Reviews: 160 | Hüte: 465

@FlyingKerbecs
Die Cameos der Original-Darsteller waren gut. Warum man am Anfang aber das Gesicht von Spengler nicht gezeigt hat , hab ich nicht so verstanden.

Zum Einen wollte man den Beginn etwas geheimnisvoll halten, zum anderen is t der Schauspieler Harold Ramis leider seit ein paar Jahren tot und durch das indirekte zeigen hat man sicher einige CGI Kosten gespart. Hauptgrund wird der erste Teil sein. Man ahnt es zwar, aber es ist besser diesen Moment nicht am Anfang zu verbraten.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
20.11.2021 18:33 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.918 | Reviews: 45 | Hüte: 332

Frisch aus dem Kino hier nun meine Meinung zum neuen Ghostbusters.

Vorab sollte ich aber besser noch sagen, wie ich zu dieser Reihe stehe:

Weder bin ich mit den Filmen aufgewachsen noch bedeutet mir die Reihe irgendwas. Vor ein paar Jahren liefen Teil 1 und 2 mal im Fernsehen und weil es Kultfilme sind, hab ich sie mir angesehen. Teil 1 fand ich ganz nett, bei Teil 2 hab ich nach der Weile umgeschaltet, weil er mir zu langweilig war. Den 2016er Ghostbusters fand ich ok.

Von Legacy hab ich mir nur einen unterhaltsamen Film erhofft. Und das habe ich auch bekommen.

Ghostbusters - Legacy hat mir gut gefallen. Der Film hatte eine nette Story, einen guten Cast und sympathische Charaktere, hat seine Geschichte gut erzählt (mir war nie langweilig), hatte einen guten Humor und war natürlich nostalgisch, auch wenn mich die Nostalgie hier nicht groß abholen konnte, da ich mit den alten Filmen nix verbinde und sie auch nicht gut kenne. Der Soundtrack und die Effekte waren solide, hätten aber besser sein können.

Die Cameos der Original-Darsteller waren gut. Warum man am Anfang aber das Gesicht von Spengler nicht gezeigt hat , hab ich nicht so verstanden.

Emotional konnte mich der Film aber abholen, vor allem in Bezug auf das Ende. Gut gemacht und ein paar Gänsehaut-Momente waren auch dabei.

Es gab ein bissel wenig Action und es hat lange gebraucht, eh mal was passiert ist. Bei dieser ersten Sichtung hat mich das nicht gestört, aber ich befürchte, dass bei Folgesichtungen dann Langeweile aufkommen könnte.

Also insgesamt hat mir der Film gut gefallen, hat zwar hier und da ein paar kleinere Macken, die mich aber nicht so stören. Ich hatte einen unterhaltsamen Kinonachmittag und beim Abspann konnte ich abrocken zu dem einzigen Song, der für den Abspann passend war. Ich bin zufrieden. smile

Meine Bewertung
Bewertung

My dog stepped on a beeee

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
20.11.2021 00:45 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.598 | Reviews: 160 | Hüte: 465

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Ghostbusters - Legacy" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Koppi1980 : : Moviejones-Fan
05.01.2020 13:09 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.20 | Posts: 4 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Der Trailer sagt mir vorab schon mal sehr zu. Das der Zentralpunkt auf Teenager gesetzt wurde stört mich keineswegs, im Gegenteil ich empfinde es sogar als logisch.

Wer die TV Animations Serie The Real Ghostbusters kennt, wird daraus auch vermutlich noch die in einigen Folgen gezeigten "Junior-Geisterjäger" kennen. Ich persönlich sah daher eine Art Verbindung was die Entscheidung von Jason Reitman für mich als logisch betrachtet bewerten ließ.

Das der Original Cast im Trailer noch nicht zusehen ist, beweist meine Vermutung das sich dessen Rollen nur auf geringfügige Gast, Cameo Auftritte oder kleine Nebenrollen beschränken werden.

Was zwar einerseits schade dennoch verständlich ist, bedenke man das die Original Darsteller mittlerweile zwischen 65 und 70 Jahre alt sind und einige sich sogar schon größtenteils aus dem Filmgeschäft zurück gezogen haben.

Es lässt vermuten das Dan Aykroyd, Bill Murray, etc nur kurzweilig als Mentoren auftauchen werden.

Im Trailer sind bereits einige Hinweise gefallen das der Streifen Ghostbusters - Legacy starken Bezug auf Teil 1 nimmt, und hier die Anbeter von Gooza (ich hoffe ich hab es jetzt einigermaßen richtig geschrieben) thematisiert werden.

Ich freue mich jedenfalls drauf und kann nur sagen, ein Kino Platz ist für mich reserviert.

Avatar
MonkeyKing85 : : Moviejones-Fan
14.12.2019 16:43 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.17 | Posts: 150 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Hmmmm,

sieht eher nach Stranger Things und Super 8 aus^^, mal schauen was der 2 Trailer zeigen wird

Forum Neues Thema
AnzeigeN