Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Ghostbusters - Legacy gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Ghostbusters - Legacy (2021)

Ein Film von Jason Reitman mit Finn Wolfhard und Carrie Coon

Kinostart: 18. November 2021124 Min.FSK12Action, Fantasy, Komödie
Meine Wertung
Ø MJ-User (28)
Mein Filmtagebuch

Ghostbusters - Legacy Inhalt

Als eine alleinerziehende Mutter und ihre zwei Kinder in einer Kleinstadt eintreffen, fangen sie an, ihre Verbindung zu den originalen Ghostbusters und zu dem geheimen Vermächtnis zu entdecken, das ihr Großvater hinterlassen hat.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Ghostbusters - Legacy und wer spielt mit?

OV-Titel
Ghostbusters - Afterlife
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
21 Kommentare
1 2
Avatar
Nochetriste : : Moviejones-Fan
11.02.2024 11:55 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.23 | Posts: 127 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Ich habe mir den Film am 10. Februar 2024 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Hab mir wirklich Zeit gelassen bei dem Film. Die ersten beiden Teile habe ich gesehen, fand diese okay den Hype darüber eher lästig. Das Reboot von 2016 habe ich komplett ignoriert. Und nun Lagacy ... Eigentlich nur ein Aufguss aus altem, doch ich war sehr überrascht! Ein erstaunlich unterhaltsamer Film mit sympathischer Besetzung und einem Nostalgie Faktor für Fans. Gut, das Finale war nicht wirklich überzeugend, aber der Weg dahin ist wirklich toll gemacht. Es steigert die Vorfreude auf "Frozen Empire"!

Meine Bewertung
Bewertung

Gentleman, heben wir unsere Gläser auf unsere Ehefrauen ... und die Geliebten - mögen sie sich nie begegnen!

Avatar
ChrisKristofferson : : Moviejones-Fan
29.10.2023 09:42 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.15 | Posts: 640 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Ich habe mir den Film am 28. Oktober 2023 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

HEIMKINO [BluRay]

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
MB80 : : Black Lodge Su
02.09.2023 09:58 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 2.930 | Reviews: 44 | Hüte: 262

Die ersten 3.30 Minuten bringen es eigentlich perfekt auf den Punkt. Der Film erweckt keine Nostalgie für den ersten Film, sondern Nostalgie für Marketing Produkte (der "gunner seat" war definitiv nicht im Film...).

"Fanatical legions worshipping at the shrine of my father’s skull."

Avatar
MB80 : : Black Lodge Su
01.09.2023 09:39 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 2.930 | Reviews: 44 | Hüte: 262

Silencio:

Dass Paul Rudd "Science is Punk Rock" sagen darf gibt natürlich direkt nen Gummipunkt bei mir^^ Man hätte die Keymaster/Gatekeeper Szenen mit ihm noch ausbauen können, dass hatte großes awkward Potenzial... zu der angesprochen Szene da ticken wir wohl gleich.

+PaulLeger:

The Flash sieht in den Trailern und was man so liest ähnlich schlimm und kalkuliert aus, aber mehr nach nem ordentlichen Handlungs-Kuddelmuddel. Wenn der für Umme bei Netflix oder so ist kriege ihr Feedback ;)

"Fanatical legions worshipping at the shrine of my father’s skull."

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
31.08.2023 23:14 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 2.427 | Reviews: 54 | Hüte: 290

Paul:

NIEMAND muss "The Flash" schauen. Schon gar nicht zwingend...

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
31.08.2023 22:49 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 2.378 | Reviews: 17 | Hüte: 264

@ MB80

Dein erster Absatz sagt mir, dass du zwingend "The Flash" schauen musst^^

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
31.08.2023 22:09 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 2.427 | Reviews: 54 | Hüte: 290

Je mehr Abstand ich zu dem habe, umso verwerflicher finde ich den ja. Nicht nur, dass die den Toten per CGI zurückgeholt haben, sondern dass sie den einen, der sich nicht wehren konnte (und dessen größte Rolle wohl die hier war, weswegen er den meisten Leuten deswegen in Erinnerung geblieben ist) zum Deadbeat Dad gemacht haben, ist schon ziemlich geschmacklos. Auf der Haben-Seite natürlich Paul Rudds jugendlicher Char... was? WIE ALT ist der? Naja, trotzdem das beste an dem Film.

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

Avatar
MB80 : : Black Lodge Su
31.08.2023 20:28 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 2.930 | Reviews: 44 | Hüte: 262

Ich hasse Nostalgia Bait Filme, und der hier drückt alle falschen Knöpfe. Ein von einem Komitee durchkalkulierter Streifen, der uns im Grunde ein Remake mit allen möglichen "remember this?!" Momenten serviert, und noch einen Stranger Things Star drauf klatscht, weil Marketing. Ideenlos und unverschämt, und bei der Szene, als ein verstobener Schauspieler digital geleichenschändet wurde, hätte ich fast gekotzt.

Das gesagt, das ganze lässt sich erstaunlich gut anschauen. Ich glaube Paul Rudd, die Mum und die jüngste Hauptdarstellerin retten mit ihrer Chemie und Charme das Ding. Wäre hier ein miscastetes Duo a la Valerian am Start, gäbe es Null Punkte. Bin tatsächlich überrascht, wie wenig ich den Film hasse und dass ich doch ab und an mal lachen musste. Aber so... muss keiner, kann man aber.

Meine Bewertung
Bewertung

"Fanatical legions worshipping at the shrine of my father’s skull."

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
01.08.2022 15:35 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.337 | Reviews: 113 | Hüte: 655

Nun habe ich auch endlich mal "Ghostbusters - Legacy" nachgeholt.

Der Film hat mir gut gefallen. Das Setting auf dem Land ist klasse, die Story schlägt einen interessanten Bogen zu den beiden Vorgängern und die vier alten Geisterjäger wurden mit Respekt behandelt und wurden toll integriert und auch diverse Nebencharaktere der alten Filme bekamen einen Cameo.

Phoebe als neuer Charakter hat mir gut gefallen. Sie ist mir direkt ans Herz gewachsen. Ihr Bruder Trevor allerdings gefällt mir garnicht, ebenso wenig der Freund Podcast. Die beiden nerven und tragen nichts sinnvolles zur Story oder zum Film bei. Finn’s Quasi-Freundin Lucky spielt mehr im Hintergrund und hat auch nicht viel beizutragen. Sie alle sind da, um die Lücken für die drei zukünftigen Geisterjäger zu füllen. Da hätte man durchaus mehr draus machen können. Lehrer Grooberson hat mir anfangs gut gefallen, wurde am Ende aber auch nur verheizt. Die Mutter Callie hat mir auch nicht so wirklich gefallen.

Insgesamt finde ich die visuellen Effekte, das Setting und die Stil echt gelungen.

Die Story allerdings bleibt mir zu flach, in Teilen zu vorhersehbar und man hätte mehr aus den Geistern und der alten Grabstätte machen können. Überhaupt waren die Geister mir zu unterpräsent. Ich habe nach der Sichtung nun zwei Tage sacken lassen und mich lässt das Gefühl nicht los, dass der Film mir zu "wenig" bietet. Er hat gute Ansätze, aber viel Potential wird verschenkt. Und leider gefallen mir einige der Charaktere nicht so recht, und auch den Schauspieler Finn Wolfhard (Trevor) mag ich nicht. Der nervte mich schon in Stranger Things.

Zudem ist mir eine arg unlogische Stelle im Film aufgefallen: Wenn die Kids bei der Polizeiwache einbrechen und danach das Gebäude verlassen und mit dem Wagen die Straßen langfahren, wirkt die Stadt wie ausgestorben. In dem Moment dachte ich, die Geister hätten sich alle Menschen geholt. Fünf Minuten später herrscht wieder reges Treiben in der Stadt. Hmmm, das war schon arg komisch.

Insgesamt ein guter, wenn auch kein sehr guter Film, da er viel Potential liegen lässt. Gefallen hat er mir trotzdem ganz gut, aber nochmal muss ich mir den nicht ansehen. Nach den vielen Lobeshymnen habe ich einfach etwas mehr erwartet.

7/10 Punkte - Geringer Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
06.06.2022 14:29 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 734 | Reviews: 1 | Hüte: 14

Ich habe mir den Film am 05. Juni 2022 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ein wunderbar nostalgischer Film. Bin generell ein Freund vom Flair der 80er Jahre a la Goonies, Stand by Me oder auch Stranger Things. Ghostbusters Legacy hatte einige hervorragende Momente, die an die guten alten Zeiten erinnern. Inhaltlich hätte vielleicht noch etwas mehr kommen können, aber ich denke und hoffe, dass wir hier nur den Beginn einer neuen Ära gesehen haben, der den Charme der alten Teile nicht vergisst.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
29.03.2022 13:07 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 3.100 | Reviews: 53 | Hüte: 114

Schöne, gelungene Hommage mit massig Fanservice. Viel meckern kann ich hier eigentlich nicht, aber zum ganz großen Wurf hat mir dann doch das letzte bißchen "Etwas" gefehlt. Vor allem fühlt (vorsichtig ausgedrückt) sich der Film dann doch mehr nach "YA / Stranger Things" an, als nach einer wirklichen Fortsetzung der Geisterjäger.

Der größte Dämpfer, welchen mir der Film verpasst hat, ist die Tatsache, das mir hier irgendwo ein ganzer Film zwischen "Ghostbuster II" und "Ghostbusters - Legacy" fehlt. Quasi ein runder Abschluss einer Trilogie mit der alten Crew. Das hat man leider verpasst in den 90ern oder 2000ern hinzubekommen und jetzt ist es eben viel zu spät. Natürlich kann "Legacy" nichts dafür und hat somit das beste rausgeholt, was irgendwie möglich war.

Meine Bewertung
Bewertung

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

MJ-Pat
Avatar
felkel1982 : : Marvel
29.01.2022 02:06 Uhr
0
Dabei seit: 20.06.15 | Posts: 674 | Reviews: 1 | Hüte: 13

Ich habe mir den Film am 29. Januar 2022 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Grandiose Fortsetzung. Hoffe nun auf einen vierten Teil, bei dem man mehr von den alten Geisterjägern sieht.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
HitmanXXL : : Moviejones-Fan
16.01.2022 11:13 Uhr
0
Dabei seit: 12.05.13 | Posts: 122 | Reviews: 5 | Hüte: 1

Ein guter Beleg dafür, dass ein Film mit Retro Charme nicht sofort ein 100% Fanservice sein muss. Die neuen Charaktäre wurde gut eingeführt und das "alte" holte die Fans der ersten Stunde ab. Ich fühlte mich stets gut unterhalten und am Ende hatte ich sogar etwas Pipi in den Augen. ABER, ich bin eetwas skeptisch wie das in evtl. Folgefilm(en) weitergehen soll.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
03.01.2022 08:15 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.458 | Reviews: 0 | Hüte: 126

Ich habe mir den Film am 03. Januar 2022 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Schöner Nostalgie Trip. Allerdings ist tatsächlich alles so gekommen wie ich seit den ersten Trailern vermutet hatte. Erstaunlich das ich bei den Bot Games immer so daneben liege, aber das sind ja eigentlich auch andere Variablen. Film ist ganz nett geworden, vier Sterne für den Fan Service und die Nostalgie. Finn Wolfhard ist in dem Film wie das Sandkorn im Auge. Weshalb er in so vielen Filmen jetzt gecastet wird, kann man nur mutmaßen. Am Talent und der Ausstrahlung liegt es nicht. Schön daß man doch noch weiß wie Ghostbusters funktioniert. Feigs Vergewaltigung kann damit endlich aus den Büchern getilgt werden. Traue niemanden der im Alltag Fliege trägt ^^

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Parzival : : Kakashi
20.11.2021 19:05 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 8.037 | Reviews: 56 | Hüte: 425

@TiiN

Oooooohhhh ok danke für die Aufklärung, von Ramis Tod hatte ich keine Ahnung. Das erklärt natürlich alles und auch, dass er am Ende als Geist nicht gesprochen hat (was mich gestört hat). Damit sind nun ein paar Störfaktoren beseitigt und ich mag den Film noch mehr. smile

Link zu meinem Letterboxd-Profil /// (ehem. FlyingKerbecs)

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN