Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Zombieland 2 - Doppelt hält besser

News Details Kritik Trailer Galerie
Ruben Fleischer zählt sie auf

"Zombieland 2": Neue Spots, Charakterposter & Zombie-Arten (Update)

"Zombieland 2": Neue Spots, Charakterposter & Zombie-Arten (Update)
0 Kommentare - Fr, 04.10.2019 von R. Lukas
Was sind denn bitte Homers, Ninjas, Hawkings und T-800s? Darüber klärt Ruben Fleischer auf, während sein "Zombieland 2 - Doppelt hält besser" mit allerlei Charakterpostern und TV-Spots bestückt wird.
"Zombieland 2": Neue Spots, Charakterposter & Zombie-Arten

++ Update vom 04.10.2019: Ein neuer Spot bringt uns auf Speed und sorgt dafür, dass wir in Sachen Zombieland 2 - Doppelt hält besser auf dem Laufenden sind.

++ News vom 26.09.2019: Zehn lange Jahre, nachdem Woody Harrelson, Jesse EisenbergEmma Stone und Abigail Breslin durch Zombieland gestreift sind, sind die vier zurück für Runde zwei. Die startet mit Zombieland 2 - Doppelt hält besser am 7. November, und eine Reihe von Charakterpostern stellen sowohl das Original-Team als auch die Neulinge in der zombifizierten Postapokalypse vor.

Tallahassee (Harrelson), Columbus (Eisenberg), Wichita (Stone) und Little Rock (Breslin) kennt man ja. Im Sequel begegnen ihnen Rosario Dawson als Nevada, Zoey Deutch als Madison, Luke Wilson als Albuquerque, Thomas Middleditch als Flagstaff und Avan Jogia als Berkeley. Und einige neue, weiterentwickelte Typen von Zombies, die Wichita auch im ersten der neuen TV-Spots, die unten zu finden sind, erwähnt - stärker, schneller und besser für die Jagd geeignet.

Regisseur Ruben Fleischer führt es noch genauer aus: Unsere Helden seien ein wenig selbstzufrieden, da die Zombies keine allzu große Herausforderung mehr darstellen. Sie haben angefangen, sie in verschiedene Gruppen einzuteilen. Da gebe es die "Homers", wie sie die dümmeren Zombies nennen. Die "Ninjas", die ein bisschen gerissener seien und sich an einen heranschleichen könnten. Und die "Hawkings", die schlaueren Zombies. Eine ganz neue Art sind laut Fleischer die "T-800s", benannt natürlich nach dem berühmt-berüchtigten Terminator. Sie seien viel gefährlicher und bedrohlicher, ihretwegen haben die Zombieland-Helden zum ersten Mal seit Langem das Gefühl, in echter Gefahr zu sein.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Unterstütze MJ
Quelle: Fandango
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?