Die Vorsehung (2015)

Ein Film von Afonso Poyart mit Anthony Hopkins und Jeffrey Dean Morgan (Original: Solace)

Die VorsehungBewertung
Kinostart: 31. Dezember 2015101 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 16Drama, Krimi, Mystery
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Die Vorsehung Inhalt

Ein Serienkiller tötet schmerz- und lautlos. Das FBI um Agent Joe Merriweather und Agent Katherine Cowles weiß keinen Rat mehr und wendet sich an John Clancy, einen medial begabten Ermittler im Ruhestand.


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(10662) wird gestartet

Filmgalerie zu "Die Vorsehung"Filmgalerie zu "Die Vorsehung"Filmgalerie zu "Die Vorsehung"Filmgalerie zu "Die Vorsehung"Filmgalerie zu "Die Vorsehung"Filmgalerie zu "Die Vorsehung"

Die Vorsehung Kritik

Denkt man an Anthony Hopkins, fällt einem unweigerlich seine grandiose Darstellung des Hannibal Lecter ein. Das Schweigen der Lämmer gehört bis heute zu den grandiosesten Psycho-Thrillern aller Zeiten und viele Nachfolger müssen sich daran messen. In Die Vorsehung, im Original Solace, der schon vor Monaten in mehreren anderen Ländern gelaufen ist, erleben wir Hopkins in entfernt ähnlicher Rolle: Es gilt einen Fall aufzuklären und erneut ist seine Hilfe vonnöten. Denn ihm ist etwas vergönnt, was anderen Rätsel aufgibt...

Die ganze Kritik lesen
810

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Die Vorsehung" und wer spielt mit?
Box Office
22,35 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".

Horizont erweitern

Die besten Batman-FilmeFilme, die andere Filme vorhersagtenDie tollsten unsterblichen Filmfiguren

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

1 Kommentar - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 28.10.2016 | 11:23 Uhr28.10.2016 | Kontakt
Jonesi

Der Film hat mir wirklich gut gefallen. Überraschender Weise fand ich die Musik besonders gut, hätte ich bei einem Film dieser Art garnicht erwartet. Das einzige was mir irgendwie seltsam vorkam, war die Besetzung der Rollen. Die Schauspieler ansich fand ich gut, doch die ganze Zeit über dachte ich, dass Hopkins und Farrell genau die jeweils andere Rolle spielen müssten. Nichtsdestotrotz, war es ein wirklich spannender Thriller.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!