Chris Hemsworth schwärmt vom Abrams-Pitch für "Star Trek 4"

Kirk senior trifft Kirk junior

Chris Hemsworth schwärmt vom Abrams-Pitch für "Star Trek 4"

14 Kommentare - Di, 10.01.2017 von R. Lukas - Während J.J. Abrams genug von all den Remakes und Reboots hat, lobt Chris Hemsworth seine "Star Trek 4"-Idee, die beide Kirks zusammenbringt.

Chris Hemsworth schwärmt vom Abrams-Pitch für "Star Trek 4"

Bevor Star Trek Beyond ins Kino kam, verriet J.J. Abrams, er habe eine Idee für Star Trek 4, die Chris Hemsworths Rückkehr als George Kirk vorsieht. Wie genau das funktionieren soll (Zeitreise wäre ein naheliegender Tipp), behielt er noch für sich, aber kurz danach bestätigte Paramount Pictures einen weiteren Star Trek-Film in der neuen Zeitlinie - mit Hemsworth!

Ihn wollte man schnellstmöglich an Bord haben, da es eine so tolle Story sein soll, erklärte Abrams später. Und Hemsworth kann ihm da nur zustimmen. Er habe mit Abrams gesprochen, der einen fantastischen Pitch für das Ganze habe, sagte er MTV auf dem roten Teppich der Golden Globes. Allerdings ist Hemsworth genauso schlau wie wir, wenn es darum geht, auf welche Weise Papa Kirk in Star Trek 4 von den Toten aufersteht. Er wisse es wirklich nicht.

Simon Pegg und Doug Jung schreiben möglicherweise schon am Drehbuch, ein Regisseur fehlt noch. Abrams wird es voraussichtlich nicht sein. Er will von den Reboots und Remakes wegkommen, die seine letzten Jahre geprägt haben, und hat keine Lust, so etwas noch mal zu machen. Genug davon, meint er im Interview mit People. Ihn reizt es jetzt mehr, an eigenen Ideen zu arbeiten, die eines Tages vielleicht jemand anders rebooten muss.

Quelle: MTV

DVD & Blu-ray

Horizont erweitern

Die coolsten FilmbuddysDie besten KatastrophenfilmeAlle Barbie-Filme für Barbie-Fans

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

14 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
1
2
Rubbeldinger
Moviejones-Fan
Geschlecht | 12.01.2017 | 18:58 Uhr12.01.2017 | Kontakt
Jonesi

@Oberlamer

Ja, Beyond war in manchen Bezügen sogar noch mehr für die Tonne als die beiden Vorgänger!

Abrams hat seine Finger halt mit drin, das merkt man einfach! Gut das ich mich nach ST2009 keinen der Filme mehr im Kino angeschaut hab, das Geld das die Karte kostet is in Form einer Flasche billigen Fussel besser investiert! Habe entgültig die Hoffnung aufgegeben, das da noch was sehenswertes bei raus kommt!

Ich schaue gespannt auf die neue Serie. Wird die auch nichts, dann wars das für mich entgültig.

Wenn die Serie ein Flop werden sollte, wisch ich mir erstmal die Tränen aus dem Gesicht und dann nehm ich ne Woche Urlaub und betrink mich sinnlos während ich die alten Serien und Filme schau!

Das Simon Pegg bei Star Trek schreiberisch bisher kein Glanzlicht in den Raum stellte, sollte er, der angebliche "Fan", nun doch mal etwas mehr an Respekt und Würde gegenüber diesem Universum rüberkommen zu lassen, nicht noch weiter absinken vom Niveau her! Alternativ-Kirk trifft auf sein älteres Selbst in Form von Shatner, dieser ist von seinem Gegenüber so angetan, dasser ihn einfach aus Mitleid atomisiert! Vom Winde verweht! - Im Weltall wink

Abrams wird es voraussichtlich nicht sein. Er will von den Reboots und Remakes wegkommen, die seine letzten Jahre geprägt haben, und hat keine Lust, so etwas noch mal zu machen. Genug davon, meint er im Interview mit People. Ihn reizt es jetzt mehr, an eigenen Ideen zu arbeiten, die eines Tages vielleicht jemand anders rebooten muss.

Eigene Ideen? Abrams? Das ich nicht lache! Und war da nicht noch die Half-Life Realverfilmung, sowie von einem Portal-Film, die Rede?

All Hail To Skynet!

Oberlamer
Moviejones-Fan
Geschlecht | 12.01.2017 | 17:33 Uhr12.01.2017 | Kontakt
Jonesi

Als alter Trekkie habe ich mit Beyond genug gesehen. Dieses ewige Rumgeballer und die Martial-Arts-Einlagen haben NICHTS, aber auch GARNICHTS mehr mit Star Trek zu tun und ich bin nun raus. Als Actionfilm hat es wohl funktioniert, aber auch nur wenn man sein Gehirn ausschaltet oder es mit 3-4 Bierchen vorher betäubt. Offenbar fällt den Machern nichts neues ein, als immer und immer wieder die Enterprise zu schrotten oder einen alten durch irgendwelche Zeitsprünge wieder ins Boot äh Schiff zu holen. Dabei gibt das Thema doch unendlich viel her...? Na was solls - mögen die Kiddys sich am Rumgeballer unter Star Trek Deckmäntelchen erfreuen. Ich schaue gespannt auf die neue Serie. Wird die auch nichts, dann wars das für mich entgültig.

theduke
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.01.2017 | 23:11 Uhr10.01.2017 | Kontakt
Jonesi

@Gabriel Shatner machte zwar zuerst auch bei mir im Kopfkino Klingeling, doch das wäre doch das gleiche wie bei Nimoy. Ich will sowas nicht schon wieder sehen. Ok bei Spock funzte es grandios, man merkte aber die Angst der Filmemacher das es ohne einen der Oldies nicht funktionieren könnte. Bei der Sachlage zu Chekov, die ich hier leider vergessen habe, finde ich auch keine Lösung. So sehr ich den neuen Chekov Darsteller Yelchin ins Herz schloss, sind die neuen ST Kinofilme ja in einer neuen Zeitlinie angesiedelt und man könnte Chekov streichen. Die letzten Jahre sind langsam nicht mehr lustig. Wichtige Schauspieler sind verstorben. Erst Paul Walker, dann Leonard Nimoy, dann Yelchin und nun Carrie Fisher. Sollte man mit der Idee spielen einen anderen Darsteller einzusetzen, dann fällt mir Evan Peters (Qicksilver ) dazu ein, denn von seiner Erscheinung her passt er.

Bild zum Beitrag Chris Hemsworth schwärmt vom Abrams-Pitch für
Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
GabrielVerlaine
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.01.2017 | 22:18 Uhr10.01.2017 | Kontakt
Jonesi

Dachte auch erst an shatner. war dann aber schnell enttäuscht. ich muss auch noch immer bei jeder Meldung zu Star trek 4 denken wie das ohne chekov gehen soll. ich meine er war vlt nie so wichtig wie spock und kirk, aber er gehört nunmal zur Crew. kann mir eine Neubesetzung einfach nicht vorstellen. am besten wäre es noch wenn Walter koenig iwie integriert wird. wenn sie schon eine zeitreise machen wäre das ja immerhin denkbar.

"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
MrBond
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.01.2017 | 22:17 Uhr10.01.2017 | Kontakt
Jonesi

@sublim,

Ich habe auch keine Ahnung, wie ich jetzt auf Death Sentence kam... das geisterte plötzlich in meinem Kopf umher, kurz nachdem mir eine schwarze Katze über`n Weg gelaufen ist und ich ein Déjà-vu hatte... muss ein Fehler in der Matrix sein.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

TheUnivitedGast
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.01.2017 | 22:02 Uhr10.01.2017 | Kontakt
Jonesi

Das einzige wichtige ist das ein Neuer Teil kommt.

Eine Bitte noch, nicht schon wieder das Schiff Schrotten.

theduke
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.01.2017 | 21:06 Uhr10.01.2017 | Kontakt
Jonesi

@Skywalker. Nein, Thor sieht seit Ragnarok nur noch Grün und hat sich einen Hulk zugezogenani-hit

Was soll denn das schon wieder? Fällt denen in Hollywood nichts neues mehr ein? Ach wenn mal etwas nicht so gut läuft und keine Ideen mehr hat, dann her mit einer Zeitreise oder Zeitsprüngen. Oder man macht ein Prequell und erzählt die Vorgeschichte zu Papa Kirk. Ich habe es echt langsam satt was die mit ST noch so alles anstellen werden. ST Beyond war von der Optik her ein echt gelungener Film, die Story aber übelst. Ohne zu spoilern haben mir die ganzen Zufälle in Beyond gar nicht gefallen. Wenn die so weitermachen, dann passen die Schiffsbezeichnungen nicht mehr, denn man hat langsam mehr Enterprise Schiffe geschrottet als jemals existiert haben (ok etwas übertrieben) Da aber JJA den Film nicht übernehmen wird, was soll das dann mit seiner Idee? Hemsworth ist begeistert, weiß aber nicht worum es geht. Hört sich nach meiner Frau an der ich was erkläre, sie aber nur Bahnhof verstehtyell

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Skywalker77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.01.2017 | 20:02 Uhr10.01.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 10.01.2017 20:04 Uhr editiert.

Death Sentence, ist das dieser üble Rachethriller mit Kevin Bacon? Wenn ja meine ich das "üble" nicht negativ, sondern weil der recht derb und krass ist embarassed

Soso, Chris Hemsworth lobt also den Pitch von Abrams in den Himmel, aber hat eigentlich gar keine Ahnung, was Abrams überhaupt im Sinn hat. Hat Thor sich aus Versehen etwa selber Mjolnir auf den Kopf gehauen oder hatte er beim Interview eventuell schon zu viel Met intus?? ani-laugh

Spaß beiseite, ich muss erstmal noch Star Trek beyond anschauen, bevor ich was zu Star Trek 4 sagen kann. Das hat nämlich irgendwie immer noch nicht geklappt surprised grundsätzlich freue ich mich aber auf neue SciFi Filme und Simon Pegg traue ich auch was zu, also scheiss drauf, her damit !! War bei der Überschrift schon ganz verwirrt und dachte erst an Shatner trifft Pine laughing

Tu es, oder tu es nicht, es gibt kein Versuchen!

sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.01.2017 | 19:08 Uhr10.01.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 10.01.2017 19:09 Uhr editiert.

@MrBond:

Death Sentence? Nie gesehen..

Ist das der Titel von ner alten Star Trek Folge? Hört sich eher wie ein Rachefilm an. Vielleicht kannst du das mal im Rachefilmthread vorschlagen...

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MrBond
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.01.2017 | 18:12 Uhr10.01.2017 | Kontakt
Jonesi

Vielleicht gelingt es auch, die Story von Star Trek irgendwie mit Death Sentence zu kreuzen... was? wie? achso... falsche Thread laughing

Ansonsten: Warum nicht gleich im Nexus den alten Parallel-Dimensions-James-William-Shattner-Kirk treffen?

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"


1
2