Top-News zu: Star Wars  |  The Avengers 2  |  Terminator  |  Jurassic World  |  Der Hobbit  |  X-Men
Fassbender zur zweiten Entscheidung der X-Men

X-Men - Zukunft ist Vergangenheit (2014)

Fassbender zur zweiten Entscheidung der X-Men


Anzeige

Magneto-Darsteller Fassbender sprach über den geplanten zweiten Teil von "X-Men - Erste Entscheidung".

** Alle Meldungen zu X-Men - Zukunft ist Vergangenheit **

Michael Fassbender hat sich im Vorbeigehen zu dem möglichen zweiten Teil von X-Men - Erste Entscheidung geäußert. In einem kurzem Gespräch bei der National Board of Review Gala in New York sagte er, dass er gar keine Wahl hätte, denn er wurde für zwei weitere Filme unter Vertrag genommen.

Das wäre sein Untergang, witzelte der Shame-Darsteller. Zwar sei das Filmprojekt noch im Anfangsstadium, aber er gehe stark davon aus, dass ein zweiter Teil folgt. Der erste Teil spielte zwar "nur" 353 Mio. Dollar ein, aber dennoch dürfte ein weiterer Teil sicherlich seine Zuschauer finden, zumal die Hauptdarsteller aus X-Men - Die Erste Entscheidung sehr wahrscheinlich wieder mit von der Partie sein werden.

Noch gibt es keinen X-Men - Erste Entscheidung 2 Kinostart, aber wenn 20th Century Fox für 2013 Wolverine 2 plant, könnte mit der Fortsetzung ab 2014 gerechnet werden.


Galerie zum Film

Filmgalerie zu "X-Men - Zukunft ist Vergangenheit"Filmgalerie zu "X-Men - Zukunft ist Vergangenheit"Filmgalerie zu "X-Men - Zukunft ist Vergangenheit"Filmgalerie zu "X-Men - Zukunft ist Vergangenheit"Filmgalerie zu "X-Men - Zukunft ist Vergangenheit"

Weitere News zum Thema

Fassbender zur zweiten Entscheidung der X-Men

Andere Besucher interessierte auch

Aktuelle Topseller bei Amazon

Game of Thrones: Staffel 3 [Blu-ray]Battlestar Galactica - Season 1-4/Die komplette Serie [Blu-ray]Die Tribute von Panem - Catching Fire - Fan Edition [Blu-ray]Fack ju GöhteDer Hobbit: Smaugs Einöde
Jetzt kommentieren?| 24 Kommentar(e)

Seite 1 2
Spiegelbild
Spiegelbild | Moviejones-Fan | 14.01.2012 | 14:05 Uhr
Positive Bewertung 0 Negative Bewertung 0
Ich geh mal nachher zu einer Harry Potter Meldung, vielleicht gibt es dort Kommentare zu X-Men;)

Scherz beiseite.


Diese Meldung ist mehr als gut. Fassbender ist ein Charakterdarsteller besonderer Art.

Beiträge: 565 | Kritiken: 4 | Punkte: 2.068 | Hüte: 11


DesertHunter24
DesertHunter24 | Moviejones-Fan | 13.01.2012 | 18:41 Uhr
Positive Bewertung 0 Negative Bewertung 0
@patertom

Und was ist mit den ersten Beiden? ;-)

Beiträge: 2.773 | Kritiken: 6 | Punkte: 6.237 | Hüte: 19


patertom
patertom | Fieser Fatalist | 13.01.2012 | 14:30 Uhr
Positive Bewertung 0 Negative Bewertung 0
ich habe nur askaban bis halbblutprinz gesehen, und muss sagen, dass ich den commisionar gordon im dritten HP teil gar nicht übel fand.
die anderen drei waren auch ganz ok.
muss mir jetzt mal die letzten beiden anschauen und schauen, wies da ohne dumbledor läuft^^

Beiträge: 4.398 | Kritiken: 95 | Punkte: 27.708 | Hüte: 23


ZSSnake
ZSSnake | Expendable | 13.01.2012 | 10:27 Uhr
Positive Bewertung 0 Negative Bewertung 0
Das mit den Hauselfen und B.E.L.F.E.R. von Hermine fand ich auch schade, hätte die Filme aber denk ich auch ziemlich überladen. Obwohl natürlich mit Dobby ab Teil 2 die Idee dafür gegeben war und der Weg offen gestande hätte.

Naja, mir gefiel der Film halt einfach nicht so gut, aber ich sag ja nicht das er schlecht per se ist. Ist halt für mich nur der schwächste. Wertungstechnisch sähe das für mich dann etwa so aus:

Weisen: 8/10
Schrecken: 8/10
Azkaban: 9/100
Feuerkelch: 7/10
Phönix: 8/10
Halbblutprinz: 9/10
7.1: 9/10
7.2: 9/10

Von daher bricht der Film nicht stark aus, ist aber für mich der schwächste der Filme. Wobei die Reihe an sich mmN eine der qualitativ besten so langen Reihen ist, die ich kenne.

 

Dieser Beitrag wurde am 13.01.2012 10:28 Uhr editiert.

Beiträge: 4.868 | Kritiken: 73 | Punkte: 38.712 | Hüte: 83


Strubi
Strubi | Hexenmeister | 13.01.2012 | 08:12 Uhr
Positive Bewertung 0 Negative Bewertung 0
@hrxuuuu
Vielen Dank! :-)

@ZSSnake
Für mich sind das keine wirklichen Kritikpunkte, daher finde ich den Film auch ganz gut. Aber wenn du das so siehst ist das ja auch ok ;-).
Bei der Sache mit dem Drachen wollte man wohl noch ein bissl Action und ein paar Effekte reinbringen. Ob es sein musste kann man drüber streiten, gestört hats mich jedenfalls nicht.
Und der Streit zwischen Ron und Harry: Ich weiß es nicht mehr genau, aber war das im Buch nicht ziemlich ähnlich? Sie reden nicht mehr miteinander und nach dem Drachenkampf ist alles plötzlich wieder ok.
Auch das Weglassen des Quidditchspiels fand ich ok.
Wenn ich etwas schade finde, ist es das Weglassen der ganzen Thematik um die Hauselfen (aber auch erst im Nachhinein, weil ich beim ersten Schauen des Films die Bücher noch nicht gelesen hatte).

 

Dieser Beitrag wurde am 13.01.2012 08:24 Uhr editiert.

Beiträge: 2.270 | Kritiken: 2 | Punkte: 7.997 | Hüte: 12


mandarine
mandarine | Fruchtvampir | 12.01.2012 | 23:44 Uhr
Positive Bewertung 0 Negative Bewertung 0
Zur HP Diskussion:

Ich hatte es nie sooo mit den Filmen, ich hab die höchstens 2-3 mal gesehen, über viele jahre verteilt.
Ich bin aber auch der Meinung, dass die ersten 4 richtig gut sind (wobei ich mit dem 4. aber auch irgendein Problem hatte, ich weiß allerdings nicht mehr was, wie gesagt, ist eine Weile her^^).
Der 5. und vorallem der 6. sind richtig schlecht (wobei ich den 5. für Umbridge loben muss: Genauso hatte ich mir diese [hier schlimme Beleidung einfügen] vorgestellt)
7.1 und 7.2 sind...wow. Ich war im Kino richtig geflasht und hab mich die ganze Zeit gefragt "Und das ist vom selben Regisseur, der auch den 6. gemacht hat?! Warum nicht gleich so??". Wobei das aber, wie schon gesagt wurde, auch daran liegt, dass der Film geteilt wurde (ich wäre dafür, dass das öfter gemacht wird, wenn die Resultate dann immer so gut sind)

Beiträge: 1.279 | Kritiken: 0 | Punkte: 2.451 | Hüte: 19


ZSSnake
ZSSnake | Expendable | 12.01.2012 | 20:22 Uhr
Positive Bewertung 0 Negative Bewertung 0
@ Strubi:

Ich weiß auch nicht. Mir gefiel einfach nach dem genialen Stil des dritten so viel am vierten nicht. Da war unter anderem die sinnlos in die länge gezogene Szene mit dem Drachen, die im Buch keine 5 Minuten dauert. Dann die furchtbare Frisur Harrys, aber das nur am Rande. Einfach diese Hinwendung zum Spektakel. Der sinnlose Streit zwischen Ron und Harry, der im Film mE zu platt und uninspiriert behandelt wurde. Irgendwie streiten sie, reden ewig nicht mit einander und dann sind sie wieder dicke miteinander.
Das Quidditch-Weltmeisterschaftsspiel am Anfang, was einfach ausgeklammert wird, aber wirklich doch mal interessant gewesen wäre(im Gegensatz zum Schul-Quidditch der ersten Filme).

Mir gefiel einfach zu viel daran nicht so richtig, was dann in Teil 5 konsequenter umgesetzt wurde. Die Abwendung vom Buch war nur so halbherzig und man hat dann andersrum versucht aus unwesentlichen Szenen im Buch was Großes im Film zu machen (Drache), im Gegensatz zum fünften Film, wo man dann einfach wirklich am Buch gemessen eher episodenhaft vorgegangen ist und den Film einfach Film hat sein lassen, ohne immer wieder peinlich aufs Buch zu achten. Und das gefiel mir dann wieder...der vierte war einfach in der unglücklichen Position noch zwischen den Buchorientierten Teilen 1-3 und den eher Buchvernachlässigenden Teilen 5-8 zu stehen, was ihn für mich zum schwächsten macht. Aber die Meinung muss ja keiner teilen ;-)

 

Dieser Beitrag wurde am 12.01.2012 20:23 Uhr editiert.

Beiträge: 4.868 | Kritiken: 73 | Punkte: 38.712 | Hüte: 83


Thor17
Thor17 | Donnergott | 12.01.2012 | 20:13 Uhr
Positive Bewertung 0 Negative Bewertung 0
Es können ruhig noch Teile davon kommen, der erste war schon ein toller Film (einer der besten X-Men Filme wenn nicht sogar der beste) und daher freue ich mich auch auf weitere Teile.

Beiträge: 1.387 | Kritiken: 1 | Punkte: 3.361 | Hüte: 5


hrxuuuu
hrxuuuu | Kleider-Tumnus | 12.01.2012 | 15:28 Uhr
Positive Bewertung 0 Negative Bewertung 0
@Strubi
Kann euch da leider nur zum Teil zustimmen. Ihr habt recht damit, dass die ersten vier Harry Potter- Filme wirklich gut waren (besonders der dritte). Ihr habt auch recht, dass Teil 5 und 6 dann schwächer waren (obwohl ich sie trotzdem noch ganz ok bzw. gut fand). Aber mMn hat Yates mit 7.1 und 7.2 eindeutig wieder die Kurve bekommen. Mir haben beide sehr gut gefallen. Natürlich ist die Atmosphäre eine andere als noch in den ersten vier Teilen, aber das liegt ja an der Geschichte (auch in den Büchern entwickelt sich die Atmosphäre von kindlich verspielt immer weiter ins düstere)

Für diesen grandiosen Post was du über Harry Potter sagst, bekommst du einen Hut von mir weil, du voll ins schwarze triffst.

Beiträge: 1.566 | Kritiken: 25 | Punkte: 6.853 | Hüte: 4


Strubi
Strubi | Hexenmeister | 12.01.2012 | 15:01 Uhr
Positive Bewertung 0 Negative Bewertung 0
@DesertHunter24
Ist ja kein Problem, hatte mich nur gewundert.
Ich sehe auch den Dritten als besten. Hat ne tolle Mischung aus dem verspieltem entdecken der Zauberwelt wie in Teil 1 und 2 und einer düsteren Atmosphäre, wie in den späteren Filmen. Oder besser: Er hatte trotz einer etwas düstereren Atmosphäre immer noch was "Magisches". Dieses Magische fehlt in den Filmen ab Teil 5 so ein bissl.

Beiträge: 2.270 | Kritiken: 2 | Punkte: 7.997 | Hüte: 12


DesertHunter24
DesertHunter24 | Moviejones-Fan | 12.01.2012 | 14:51 Uhr
Positive Bewertung 0 Negative Bewertung 0
@Strubi

Tut mir Leid! Muss ich falsch verstanden haben oder ich war abgelenkt, oder so...Naja! Teil 3 ist und bleibt mein absoluter Lieblings-Harry-Potter-Film! ;D

 

Dieser Beitrag wurde am 12.01.2012 17:47 Uhr editiert.

Beiträge: 2.773 | Kritiken: 6 | Punkte: 6.237 | Hüte: 19


Strubi
Strubi | Hexenmeister | 12.01.2012 | 14:32 Uhr
Positive Bewertung 0 Negative Bewertung 0
@ZSSnake
Das ist wirklich komisch, dass du gerade den 4. Teil so schlecht siehst. Hat das irgendeinen bestimmten Grund? Mir gefällt er nämlich eigentlich ziemlich gut und kann auch net so recht nachvollziehen, was daran so schlecht (bzw. schlechter als beim Rest) sein soll!?
Nach meinem Geschmack ist der 5. der Schwächste (obwohl er wie gesagt trotzdem noch ganz gut war), gefolgt vom 6.
Am besten gefällt mir auch der Gefangene von Azkaban. Danach kommt dann aber der Feuerkelch und 7.1+7.2. Schon komisch, dass es bei der gleichen Reihe solche Unterschiede (Feuerkelch) und trotzdem Gemeinsamkeiten (Gefangene von Azkaban) gibt, was die Sympathie für die verschiedenen Filme angeht.

Insgesamt betrachtet ist es aber auf jeden Fall eine tolle Reihe geworden. Auch wenn es sicherlich noch Potenzial nach oben gegeben hätte (aber das gibts ja fast immer).

Das mit dem "Durchblick verlieren" kann ich z.B. nicht nachvollziehen. Habe die Bücher auch erst gelesen nachdem ich schon die ersten 6 Filme gesehen hatte und trotzdem bin ich da klar gekommen. So kompliziert fand ich das jetzt nicht ;-).

Beiträge: 2.270 | Kritiken: 2 | Punkte: 7.997 | Hüte: 12


patertom
patertom | Fieser Fatalist | 12.01.2012 | 14:14 Uhr
Positive Bewertung 0 Negative Bewertung 0
der neue x-men teil war vllt der beste film von allen x-men. spannend, lustig und tolle darsteller.

gerne noch ein, oder zwei mehr davon.

Beiträge: 4.398 | Kritiken: 95 | Punkte: 27.708 | Hüte: 23


ZSSnake
ZSSnake | Expendable | 12.01.2012 | 13:38 Uhr
Positive Bewertung 0 Negative Bewertung 0
Seltsam. Mir gefiel der vierte Harry Potter mal so gar nicht. Danach ging es für mich steil Bergauf. Yates hat mit Teil 5 einen guten, flotten Potter-Film inszeniert und danach dann mit dem 6. Film ein regelrechtes Coming-of-Age-Drama geschaffen. Genialer Film, für mich (wer meine Kritik gelesen hat kennt meine Meinung sicher) der stärkste Film der gesamten Reihe (naja vielleicht höchstens getoppt vom überragendenen Prisoner of Azkaban, der einfach perfekt war) und ein wunderschöner Abgesang auf Hogwarts.

Der 7. Film (7.1+7.2 zusammengenommen) war auch wieder sehr klasse. Die erste Hälfte fast verzweifelt und sehr düster, die zweite Hälfte dann ein gelungener Showdown bis zum tollen Ende. Ich finde, man darf ohnehin nicht mehr die Bücher als Maßstab nehmen, da sich die Filme spätestens mit dem 4. vollends von den Büchern emanzipiert haben und eine eigene Version der Geschichte erzählt haben. In sich recht stimmig, wenn auch durch die häufig wechselnde Regie nicht immer kohärent. 1+2 hatten einen Stil, 3 hatte einen Stil, 4 hatte einen Stil und Yates hatte seinen Stil und das macht es schwer, das ganze als völlig homogenes Ganzes zu sehen. Trotzdem finde ich die Reihe sehr gelungen und bis auf den für mich stärksten Ausbrecher mit dem Feuerkelch war das alles großes Kino. Das ist nur meine Meinung, aber ich bin ein ausgesprochener Befürworter von Yates Art mit dem Stoff zu verfahren, vor allem mochte ich die Weise, auf die er den gegen Ende überbordenden Stoff der Bücher immer noch auf das notwendige Maß zurechtgekürzt hat. Und wer am Ende immer noch ohne jegliche Vorkenntnis durch die Bücher im Kino saß und sich geärgert hat, weil er nicht mehr durchblickt, der ist mE sowieso selbst schuld um es mal so hart zu sagen.

 

Dieser Beitrag wurde am 12.01.2012 13:46 Uhr editiert.

Beiträge: 4.868 | Kritiken: 73 | Punkte: 38.712 | Hüte: 83


Strubi
Strubi | Hexenmeister | 12.01.2012 | 13:26 Uhr
Positive Bewertung 0 Negative Bewertung 0
@DesertHunter24
Ich weiß, dass nur die letzten 4 Filme von Yates waren. Trotzdem sind 7.1 und 7.2 besser als die zwei schwächsten Filme der Reihe 5 und 6. Und deshalb habe ich geschrieben, dass Yates die Kurve bekommen hat. Verstehe jetzt grad ehrlich gesagt nicht so recht, was daran falsch sein soll.

Mir kommts nach dem guten Abschluss der Reihe eh so vor, dass es eher an den Drehbüchern als am Regisseur gelegen hat, dass Teil 5 und 6 nicht ganz so toll waren. Denn die Inszenierung ansich war ja auch bei Teil 5 und 6 nicht allzu schlecht, in 7.1 und 7.2 dann sogar zum Teil ziemlich gut. Nur in Teil 5 und 6 musste zu viel weggelassen werden und da wurden dann die falschen Kompromisse gemacht. Das ist ja aber eigentlich eher ein Drehbuchproblem, oder?
Bei 7.1 und 7.2 hatte man durch die Zweiteilung dann wieder mehr Zeit um die Geschichte zu zeigen. Somit mussten weniger Kompromisse gemacht werden. Das ist sicherlich mit ein grund warum die Filme wieder besser wurden.
Wäre das alles in einen 140-160min langen Film gepresst worden, weiß ich nicht ob es dann das gleiche Niveau gehabt hätte. Wahrscheinlich wäre dann auch ein eher verstümmelter Film bei rausgekommen.

Beiträge: 2.270 | Kritiken: 2 | Punkte: 7.997 | Hüte: 12


DesertHunter24
DesertHunter24 | Moviejones-Fan | 12.01.2012 | 12:45 Uhr
Positive Bewertung 0 Negative Bewertung 0
@Strubi

Die Kurve gekriegt? Ich muss dich enttäuschen...Die ersten vier Harry Potter Filme stammen nicht von Yates und vielleicht eben gerade deswegen so gut...obwohl Teil (1+2) doch sehr gut geworden ist! "Übung macht den Meister" passt hier wie der Zauberspruch aufs Auge...^^

 

Dieser Beitrag wurde am 12.01.2012 14:50 Uhr editiert.

Beiträge: 2.773 | Kritiken: 6 | Punkte: 6.237 | Hüte: 19


ComicFan88
ComicFan88 | Moviejones-Fan | 12.01.2012 | 11:40 Uhr
Positive Bewertung 0 Negative Bewertung 0
X-Men Erste Entscheidung war 2011 einer der besten Filme die ich im Kino gesehen habe, vorallem bestand der nicht nur aus sinnloser Aktion, sondern hatte auch eine gute Story und hervorragende Darsteller zu bieten. Bin schon sehr gespannt wie die Geschichte im zweiten Teil weiter erzählt wird und hoffe auch, dass dieser dann wieder mehr Zuschauer in die Kinos lockt.

Beiträge: 1.640 | Kritiken: 0 | Punkte: 5.895 | Hüte: 4


Rimek
Rimek | Moviejones-Fan | 12.01.2012 | 09:45 Uhr
Positive Bewertung 0 Negative Bewertung 0
Also ich fand X-Men: First Class (Erste Entscheidung finde ich einfach ne total besch*** Übersetzung!) den mit Abstand besten Film der Reihe, auch wenn ich ein kleiner Fan von "Jean Luk Piard" ^^ bin.
Ich fand ihn trotz Mutanten, nicht so abgehoben wie die alte Triologie und ich freue mich schon jetzt auf Teil 2.

Warum der erste Film nicht so viel einbrachte kann ich nur auf schlechte PR zurückführen. Da es sich hier ja mehr um ein Reboot der Reihe handelt, hätte der Film viel stärker umworben werden müssen. Ich denke viele haben sich gedacht, warum in den Film gehen. Die Geschichte der X-Men ist doch schon zu ende erzählt worden und das ist wieder nur so ein Spin-Off. ...

Beiträge: 112 | Kritiken: 0 | Punkte: 423 | Hüte: 1


Strubi
Strubi | Hexenmeister | 12.01.2012 | 08:56 Uhr
Positive Bewertung 0 Negative Bewertung 0
Ich fand den Film auch sehr gut. Wahrscheinlich mMn sogar der Beste aller X-Men Filme. Von daher kann gerne eine Fortsetzung kommen.

@Padawan bzw. Amokknobi:
Kann euch da leider nur zum Teil zustimmen. Ihr habt recht damit, dass die ersten vier Harry Potter- Filme wirklich gut waren (besonders der dritte). Ihr habt auch recht, dass Teil 5 und 6 dann schwächer waren (obwohl ich sie trotzdem noch ganz ok bzw. gut fand). Aber mMn hat Yates mit 7.1 und 7.2 eindeutig wieder die Kurve bekommen. Mir haben beide sehr gut gefallen. Natürlich ist die Atmosphäre eine andere als noch in den ersten vier Teilen, aber das liegt ja an der Geschichte (auch in den Büchern entwickelt sich die Atmosphäre von kindlich verspielt immer weiter ins düstere). Ich würde z.B. für mich persönlich auch HP 7.2 eindeutig vor X-Men: Erste Entscheidung einstufen.
Ob Yates letztendlich der richtige Regisseur war ist natürlich trotzdem fragwürdig. Aber sowas liegt ja zum Teil auch immer an den Drehbuchautoren. Jedenfalls wurden in den Teilen 5 und 6 zu viele und vor allem falsche Kompromisse gemacht. Gerade aus diesen zwei Filmen hätte man deutlich mehr machen können (müssen).

 

Dieser Beitrag wurde am 12.01.2012 08:59 Uhr editiert.

Beiträge: 2.270 | Kritiken: 2 | Punkte: 7.997 | Hüte: 12


hrxuuuu
hrxuuuu | Kleider-Tumnus | 12.01.2012 | 05:33 Uhr
Positive Bewertung 0 Negative Bewertung 0
Freue mich schon drauf, aber nur mit Vaughn bitte!

Beiträge: 1.566 | Kritiken: 25 | Punkte: 6.853 | Hüte: 4


Seite 1 2
Kommentar verfassen
Kommentare können nur von angemeldeten Usern zu News, Filmen und Kritiken verfasst werden. Besorge dir noch heute einen kostenlosen Account und rede mit! Einen MJ-Crashkurs findest du hier.
Username:

Passwort:

X-Men - Zukunft ist Vergangenh ...

Alle Filminfos zu X-Men - Zukunft ist Vergangenheit
Kinostart: 22.05.2014

Regie:
Bryan Singer

Genre:
Action, Science Fiction


Quiz zum Film

Quiz dich schlau

Aktuelle Kino-News

Heute
Abstieg ins Grauen unter Paris: Trailer + Poster für "As Above, So Below"Abstieg ins Grauen unter Paris: Trailer + Poster für "As Above, So Below"
Haufenweise Tote bergen die Katakomben unter Paris, beziehungsweise ihre knochigen Überreste. ...
Und noch eine Runde! "[Rec] 4 - Apocalypse" präsentiert seinen TrailerUnd noch eine Runde! "[Rec] 4 - Apocalypse" präsentiert seinen Trailer
Der erste Trailer für "[Rec] 4 - Apocalypse" präsentiert sich wie ...
Japanischer "Transformers 4"-Trailer mit Wahlberg-WidmungJapanischer "Transformers 4"-Trailer mit Wahlberg-Widmung
Ein japanischer Trailer zu "Transformers 4" ist erschienen und macht genauso ...
Lebe. Stirb. Wiederhole: Neues "Edge of Tomorrow"-Poster ganz ernüchterndLebe. Stirb. Wiederhole: Neues "Edge of Tomorrow"-Poster ganz ernüchternd (Update)
Es ist nicht viel Spaß, der auf Tom Cruise in "Edge ...
Mordfrage: Ron Howard auf Bestseller-Sensation angesetztMordfrage: Ron Howard auf Bestseller-Sensation angesetzt
Doch noch kein "Inferno"? Ron Howard soll für Warner Bros. "Die ...
Noch keine Fortsetzungspläne für "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren"Noch keine Fortsetzungspläne für "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren"
Musical vor Sequel: Trotz des Monster-Erfolgs von "Die Eiskönigin - Völlig ...
Das erste Set-Foto der "Warcraft"-VideospieleverfilmungDas erste Set-Foto der "Warcraft"-Videospieleverfilmung
Es ist nur ein Set-Foto, aber immerhin ist es endlich eine ...
"A Monster Calls" mit Felicity Jones - und Neeson als Monster?"A Monster Calls" mit Felicity Jones - und Neeson als Monster?
Felicity Jones wird im Fantasy-Drama "A Monster Calls" zur Mutter, Liam ...
Schlüpfrig: Diaz, Segel und ihr "Sex Tape" im neuen TrailerSchlüpfrig: Diaz, Segel und ihr "Sex Tape" im neuen Trailer
Auch im Green-Band-Trailer zur Komödie "Sex Tape" geht es immer noch ...
Besson bespricht "Lucy", "96 Hours 3" und den "Transporter"-RebootBesson bespricht "Lucy", "96 Hours 3" und den "Transporter"-Reboot
Luc Besson rückt seinen Actionthriller "Lucy" ins rechte Licht, geht aber ...
Nicht ins Feuer: "Hobbit 3" heißt "The Hobbit - The Battle of the Five Armies"Nicht ins Feuer: "Hobbit 3" heißt "The Hobbit - The Battle of the Five Armies"
Statt "Into the Fire" ist also nun "The Battle of the ...
Mehr "Godzilla" im neuen Japan-Trailer & TV Spot + IMAX-PosterMehr "Godzilla" im neuen Japan-Trailer & TV Spot + IMAX-Poster
Wir haben einen neuen japanischen Trailer und TV-Spot zu "Godzilla" für ...
Moviejones auf Facebook folgenMoviejones auf Google Plus folgenMoviejones auf Twitter folgenMoviejones auf YouTube folgen
Donnerstag, 24. April 2014
Mittwoch, 23. April 2014

Weitere News-Highlights

Aktuelle Serien-News

Heute
J.K. Rowlings "Ein plötzlicher Todesfall" wird zur HBO/BBC-MiniserieJ.K. Rowlings "Ein plötzlicher Todesfall" wird zur HBO/BBC-Miniserie
Auch J.K. Rowling, aber nicht "Harry Potter": Als britisch-amerikanische Koproduktion soll ...
Heiraten bei "Big Bang Theory" weiter ein Thema + Ausblick aufs SerienfinaleHeiraten bei "Big Bang Theory" weiter ein Thema + Ausblick aufs Serienfinale
Steve Molaro kündigt für die finalen Staffel 7-Folgen von "The Big ...
Unsterbliche-Mystery von Jennifer Garner kommt mit "All the Pretty Faces"Unsterbliche-Mystery von Jennifer Garner kommt mit "All the Pretty Faces"
Das Geheimnis des ewigen Lebens ist das Grundthema in der neuen ...
Rockt mit Warnung: Der neuer Trailer für Michael Bays "The Last Ship"Rockt mit Warnung: Der neuer Trailer für Michael Bays "The Last Ship"
Einerseits verstörend und mit Warnung vor dem fiesen Virus, andererseits mit ...
Erstes Bild von Michael Pitt als bekannter Killer in "Hannibal" Staffel 2Erstes Bild von Michael Pitt als bekannter Killer in "Hannibal" Staffel 2
In "Hannibal" Staffel 2 taucht auch eine weitere bekannte Serienkillerfigur aus ...
Donnerstag, 24. April 2014
Mittwoch, 23. April 2014

Weitere News-Highlights