House at the End of the Street

News Details Kritik Trailer Galerie
House at the End of the Street

Jennifer Lawrence im Zentrum: Auf dem Poster zu "House at the End of the Street"

Jennifer Lawrence im Zentrum: Auf dem Poster zu "House at the End of the Street"
1 Kommentar - Di, 24.04.2012 von Moviejones
Das Poster zu "House at the End of the Street" stellt Shootingstar Jennifer Lawrence - bewusst - in den Mittelpunkt.

Jennifer Lawrence hat ein Faible für abwegige Filme. Und das im positiven Sinne. Glänzte sie vor längerer Zeit in Winter's Bone, zeigte sie sich danach von ihrer erotischen blauen Seite in X-Men - Erste Entscheidung, um dann als toughe und dennoch verletzliche Katniss Everdeen in Die Tribute von Panem - The Hunger Games zu zeigen, dass man mit ihr rechnen muss.

Auch in ihrem neuen Film House at the End of the Street hält sie beileibe nichts von soften Tönen, wie wir kürzlich im ersten Trailer zum Thriller erfahren konnten. Nun ist das Poster zum Film erschienen, das die hübsche Hauptdarstellerin in den Mittelpunkt rückt.

Die frisch geschiedene Sarah (Elisabeth Shue, Piranha 3D) zieht mit ihrer Tochter Elissa (Lawrence) in ein Haus in einer Kleinstadt. Es scheint der Ort ihrer Träume zu sein. Doch dann geschehen seltsame Ereignisse und nach und nach erfahren Sarah und Elissa, dass der Ort ein dunkles Geheimnis birgt. Jahre zuvor tötete im Nachbarhaus ein Mädchen seine Eltern und verschwand spurlos. Nur dessen Bruder Ryan (Max Thieriot, My Soul to Take) überlebte. Entgegen dem Wunsch von Sarah beginnt Elissa eine Beziehung zu Ryan aufzubauen, doch je stärker sie sich Ryan nähert, desto stärker wird sie von dem Mysterium eingeholt...

Quelle: Comingsoon
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Der Videoplayer(4882) wird gestartet
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
ArneDias : : Billie Jones
24.04.2012 00:21 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.09 | Posts: 4.367 | Reviews: 25 | Hüte: 206
Wird wohl der "Quoten Horrorfilm" in ihrer Vita werden denk ich mal. Irgendwie brauchen ja heute alle aufkommenden Jungschauspieler ihren Horrorfilm, zuletzt ja auch Daniel Radcliff. Was nicht heißen soll das der Film nicht gut werden wird, aber ich glaube für mich ist der eher uninteressant, so interessant ich auch wiederum Jennifer Lawrence finde.
Forum Neues Thema