AnzeigeN
AnzeigeN
Mein Filmtagebuch...
Tatsächlich... Liebe gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Tatsächlich... Liebe (2003)

Ein Film von Richard Curtis mit Bill Nighy und Gregor Fisher

Meine Wertung
Ø MJ-User (10)
Mein Filmtagebuch
Tatsächlich... Liebe Bewertung

Tatsächlich... Liebe Inhalt

Herzergreifende Romantikkomödie, mit hochkarätigen Stars, die sich in episodisch miteinander verknüpften Handlungen über den Weg laufen. Darunter Hugh Grant, Colin Firth, Keira Knightley, Liam Neeson, Emma Thompson oder Heike Makatsch.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Tatsächlich... Liebe und wer spielt mit?

OV-Titel
Love Actually
Format
2D
Box Office
246,94 Mio. $
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
09.12.2021 22:55 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.334 | Reviews: 41 | Hüte: 322

Mein erster Weihnachtsfilm dieses Weihnachten ist Tatsächlich^... Liebe, den habe ich noch nie gesehen.

Haken wir die Probleme schnell ab, damit wir zum schönen Teil kommen. Probleme: Zu viele Charaktere und Stories, zu lange Laufzeit, wenig Spannung.

Nun zum Positiven: Mir hat der Film gefallen. Der Cast war echt klasse, die Charaktere waren sympathisch und auch wenn aufgrund der Masse an Charakteren alle nur bedingt viel Screentime hatten, hab ich mich mit ihnen verbunden gefühlt, was u.a. sicher auch daran lag, dass ich die meisten Darsteller kannte und mochte. Besonders Bill Nighys Rolle fand ich amüsant, hätte nie gedacht, dass er mal so einen Charakter spielt. Ansonsten, der Soundtrack hat mir sehr gefallen (jetzt weiß ich endlich, woher dieses Theme aus The Wedding Bride von HIMYM stammt), der Film war teilweise echt amüsant, hatte ein paar Lacher und ganz wichtig, ich habe die Liebe gespürt. Besonders den Anfang und das Ende fand ich auch toll.

Wenn der Film kein Weihnachtsfilm wäre, würde er 3,5 Hüte bekommen, aber so gebe ich ihm 4 Hüte. Ist aber kein Film, den ich erneut sehen werde, zumindest nicht so bald. Aber vielleicht in ein paar Jahren mal wieder, man weiß ja nie.^^

Meine Bewertung
Bewertung

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
08.07.2019 10:14 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.275 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"Tatsächlich...Liebe" ist ein schöner Streifen geworden, der gut in die Weihnachtszeit passt, aber man kann Ihn auch außerhalb von Weihnachten genießen, denn Liebe ist immer und überall. Die Art, wie der Film anfängt und wie er endet hat mir sehr gut gefallen. Den Handlungsbogen finde ich sehr gut, aber am Schluss kommt eine Szene vor, die gequetscht wirkt, denn man wollte einen Geschichte mit der anderen verbinden, aber das wirkt doch ein bisschen gekünstelt. Der Rest, wie man die Charaktere und Geschichten verbunden hat ist glaubwürdig und ist logisch. Die Songs, die in den Film vorkommen, sind, wie der Film, sehr ausdrucksstark und passen sehr gut in das Werk hinein. Die Kulissen sehen sehr gut aus und bieten viel Abwechslung.

Ich kann Ihnen "Tatsächlich...Liebe" ans Herz legen, denn es ist ein sehr schöner und ausdrucksstarker Streifen geworden.

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
10.02.2019 21:42 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.560 | Reviews: 31 | Hüte: 106

Ja, tatsächlich. Der Film ist einfach so gut und lustig geschrieben, dass selbst die anderswo kitschigen Momente immer wieder mit einem Augenzwinkern und mit Leichtigkeit überspielt werden. Ein Faible für Ensemblefilme habe ich ja ohnehin... und Bill Nighy ist einfach unwiderstehlich. Bestimmt zehn Jahre nicht gesehen... und die Flamme lodert immer noch.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema
AnzeigeY