Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Ocean’s Thirteen gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Ocean’s Thirteen (2007)

Ein Film von Steven Soderbergh mit George Clooney und Brad Pitt

Kinostart: 07. Juni 2007113 Min.Krimi, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User (6)
Mein Filmtagebuch
Ocean’s Thirteen Bewertung

Ocean’s Thirteen Inhalt

Wenn Oceans Team abrechnet, macht es Kassensturz: Jemand zahlt. Und jemand stürzt.

Danny Ocean (George Clooney) und seine Jungs können sich nur einen einzigen guten Grund vorstellen, den ehrgeizigsten und riskantesten Casino-Bruch aller Zeiten in Angriff zu nehmen: Sie müssen einem der Ihren beistehen. Doch diesmal brauchen sie mehr als nur Glück, um "Die Bank" zu sprengen.

Der skrupellose Casino-Besitzer Willy Bank (Al Pacino) hätte sich nie träumen lassen, dass seine Chancen denkbar schlecht stehen: Er hat nämlich Danny Oceans Freund und Mentor Reuben Tishkoff (Elliott Gould) übers Ohr gehauen - jetzt liegt der verzweifelte Reuben im Krankenhaus, sein Zustand ist kritisch.Doch Bank hat sich verrechnet. Einen von Oceans Original-Elf hat er zwar ausgeschaltet, aber die übrigen nicht. Und die haben jetzt ein gemeinsames Ziel: Sie wollen es Bank heimzahlen - genau an jenem Abend, an dem er seinen größten Triumph feiern will: die Eröffnung seines neuen Casinos, dass passenderweise "Die Bank" heißt. Oceans Männer entwickeln eine zweigleisige Strategie. Zunächst werden sie ihn finanziell ruinieren, indem sie das Prinzip auf den Kopf stellen, dass das Casino immer gewinnt. Doch dabei geht es nur um Geld. Der K.O.-Schlag soll ihn dort treffen, wo es am meisten wehtut: Bank genießt den Ruf als einziger Hotelier, der für jedes seiner Hotels mit den fünf Diamanten des Royal Review Board ausgezeichnet worden ist. Ein komplizierter Plan - die Durchführung ist gefährlich und praktisch unmöglich… doch wenn es um einen der Ihren geht, gibt es kein Zurück.

In "Ocean’s Thirteen" wieder dabei sind George Clooney, Brad Pitt, Matt Damon, Andy Garcia, Don Cheadle, Bernie Mac, Casey Affleck, Scott Caan, Eddie Jemison und Shaobo Qin sowie Carl Reiner und Elliott Gould. Neuzugänge sind Al Pacino als Willy Bank und Ellen Barkin als seine rechte Hand Abigail Sponder.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Ocean’s Thirteen und wer spielt mit?

OV-Titel
Ocean’s Thirteen
Format
2D
Box Office
311,31 Mio. $
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Zur Filmreihe Oceans Eleven gehören ebenfalls Ocean’s Eleven (2001) und Ocean’s Twelve (2004).
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
03.02.2019 17:08 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.566 | Reviews: 21 | Hüte: 110

Ich fand ihn besser als den 2., aber da konnte es ja nur bergauf gehen. Das macht Oceans 13 aber noch nicht zu einem guten Film. Ok vielleicht, mehr auch nicht. Aber genau wie Oceans 12 total überflüssig. Da ich jetz alle Oceans Filme gesehen habe kann ich nun sagen, dass ich kein Fan er Reihe bin und nicht verstehen kann, dass sie so viele Fans hat. Am lustigsten finde ich es ja, dass mir Oceans 8 am besten gefällt, wobei es hier wahrscheinlich größtenteils am geilen Cast liegt.^^

A true selfless act always sparks another - Klaus

Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
17.08.2018 17:27 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.165 | Reviews: 214 | Hüte: 4

"Oceans 13" ist wieder etwas an den ersten Teil gerückt. Die Geschichte hat mir gut gefallen und ist auch soweit gut durchdacht, aber er hat das große Problem der Vorhersehbarkeit. Die ganzen Überraschungen haben nicht funktioniert, da der Film sich selbst spoilert und dadurch gehen diese auch verloren. Der Grundaufbau ist super gewesen und man hat an jede Kleinigkeit gedacht und es entstehen auch keine offenen Fragen, aber die Feinheiten haben leider nicht funktioniert.

Die schauspielerische Leistung ist wieder super, aber man hat von den Schauspielern auch schon mehr gesehen. Dafür das wir wieder einen bekannten Cast haben, war dies leider zu wenig. Schade, dass man an dieser Stelle so viel Potential liegen gelassen hat. Die musikalische Begleitung ist wieder Beiwerk und man lässt den Zuschauer die Atmosphäre auf sich wirken, was ich für eine gute Entscheidung halte. Die Kamera ist sehr gut zum Einsatz gekommen. Die Perspektiven sind super.

"Oceans 13" kommt leider nicht an den ersten Teil heran, aber er hätte das Potential dazu gehabt, wenn man einiges besser gemacht hätte.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema