Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Can You Ever Forgive Me?

News Details Kritik Trailer Galerie
Freiwillig gegangen? Ha!

Ach? Julianne Moore bei "Can You Ever Forgive Me?" gefeuert

Ach? Julianne Moore bei "Can You Ever Forgive Me?" gefeuert
0 Kommentare - Di, 12.03.2019 von R. Lukas
Selbst eine gestandene Schauspielerin wie Julianne Moore ist nicht vor einem Rauswurf gefeit. Und auch sie lässt das nicht kalt. Muss extra ärgerlich sein, durch Melissa McCarthy ersetzt zu werden...
Ach? Julianne Moore bei "Can You Ever Forgive Me?" gefeuert

Zur Erinnerung: Can You Ever Forgive Me?, das ist der Film, der der guten Melissa McCarthy fast einen Oscar eingebracht hätte - etwas, das viele nie auch nur im Entferntesten für möglich gehalten hätten. Aber tatsächlich gelang es Regisseurin Marielle Heller (The Diary of a Teenage Girl), die Performance ihres Lebens aus ihr herauszukitzeln. Dabei hätte es zunächst ganz anders kommen und Co-Autorin Nicole Holofcener (Genug gesagt) Regie führen sollen, mit Julianne Moore in der McCarthy-Rolle und Sam Rockwell in der von Richard E. Grant.

Sechs Tage, bevor 2015 die Dreharbeiten beginnen sollten, fiel das Projekt jedoch auseinander, als - wie der Hollywood Reporter schrieb - Moore ihm wegen unklarer kreativer Differenzen den Rücken kehrte. Holofcener wollte nicht sagen, wo die Probleme lagen, ging kurz danach aber auch und zog stattdessen für Netflix ins Land der Gewohnheit. Das Überraschende ist nun, dass Moore Can You Ever Forgive Me? gar nicht freiwillig verlassen hat, sondern gefeuert wurde, wie sie bei "Watch What Happens Live with Any Cohen" erstmals berichtete. Von Holofcener, der ihre Arbeit wahrscheinlich nicht gefallen und die andere Vorstellungen von ihrem Charakter gehabt habe. Also habe sie sie gefeuert, so Moore. Den Film hat sie bis heute nicht gesehen, da ihr Rausschmiss sie noch immer schmerzt.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Watch What Happens Live with Any Cohen
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?