Anzeige
Anzeige
Anzeige
Noch kein Casting

"All-Star Superman": James Gunn teast den nächsten Superman-Film an!

"All-Star Superman": James Gunn teast den nächsten Superman-Film an!
7 Kommentare - Mi, 18.01.2023 von F. Bastuck
James Gunn hat über Twitter mal wieder ein paar Informationen preisgegeben. Darunter war auch ein Bild, welches verraten könnte, in welche Richtung es mit Superman demnächst gehen könnte.
"All-Star Superman": James Gunn teast den nächsten Superman-Film an!

Das vergangene Jahr war für DC-Fans die reinste Achterbahn. Mit Black Adam schien sich zunächst einiges endlich zum besseren zu wandeln. Sogar Henry Cavill kehrte als Superman zurück und man versprach großes für die Zukunft.

Doch Black Adam wurde nicht zum erhofften Kinohit und nachdem James Gunn und Peter Safran als neue Führung bei DC eingesetzt wurden, kam auch schon der große Paukenschlag: Man plant einen kompletten Neustart mit einem Zehnjahresplan in der Hinterhand. Henry Cavill sei nicht länger Superman, da man in Zukunft eine jüngere Version dieses Charakters präsentieren wolle. Von dem von vielen Fans genannten Snyder-verse muss man sich wohl endgültig verabschieden.

Zeit also, in die Zukunft zu blicken. James Gunn machte bereits deutlich, dass Superman für ihn eine wichtige und sogar zentrale Rolle in der Zukunft spielen werde. An einem Drehbuch arbeite er bereits. Wer die Regie übernehmen wird oder in die Rolle schlüpft, ist bislang noch nicht bekannt.

Gunn versprach, dass es im kommenden Jahr mehr Infos dazu geben werde, wohin die Reise für DC geht, womöglich sogar schon diesen Januar. Auch kürzlich meldete er sich wieder über Twitter zu Wort und sprach das Casting für Superman an. Aktuell sei man noch nicht so weit. Er tue dies meist erst dann, wenn das Drehbuch fertig oder zumindest fast fertig sei, soweit ist man aber noch nicht. Dennoch werde es sehr bald Neuigkeiten geben, aber eben nicht zum Casting.

So richtig offizielles haben wir bislang also noch nicht erfahren, doch Gunn hat kürzlich noch einen weiteren Tweet veröffentlicht, der zumindest andeutet, wohin die Reise in Sachen Superman gehen könnte.

Es handelt sich dabei um den Comic All-Star Superman. Es wird kein Zufall sein, dass Gunn gerade diese Geschichte liest und er dies auch öffentlich macht. Wir wollen nicht zu viel über den Inhalt der Geschichte verraten. Es geht im Grunde darum, dass Superman während einer Rettungsaktion an der Sonne neue Kräfte erlangt, die jedoch einen hohen Preis verlangen. Infolgedessen ist er dazu gezwungen, sich über seine Sterblichkeit und sein Vermächtnis Gedanken zu machen. Auch Lex Luthor spielt eine wichtige Rolle in der Geschichte.

Für viele Fans ist dies eine der besten Geschichten rund um den Mann aus Stahl. Wir sprechen hier aber auch von einem bereits etablierten Superman. Wie dies mit Aussagen von Gunn zusammenpasst, man wolle eine eher jüngere Version des Charakters präsentieren, der noch am Anfang ist, ist nicht ganz klar. Möglich wäre natürlich, dass Gunn sich hier lediglich Inspirationen holt und die Geschichte selbst gar nicht umsetzten möchte.

Was dabei am Ende auch rauskommt, ist dies ein klares Indiz dafür, was für eine Art von Superman uns demnächst erwarten dürfte. Hättet ihr Lust auf eine All-Star Superman-Verfilmung?

Quelle: James Gunn
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
Avatar
DrGonzo : : Adam Black
20.01.2023 09:32 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.603 | Reviews: 0 | Hüte: 107

@Duck-Anch-Amun
Das wahrscheinlichste ist halt, dass das Bild nichts mit dem nächsten Superman-Film zu tun hat und Gunn einfach nur ein Bild teilen wollte (wie du schon angemerkt hast) mit dem er der Fangemeinde sagt "schaut her, ich lese einen Comic und trinke Kaffee dabei. Seid beruhigt, ich weiß also was ich mache"

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
19.01.2023 18:32 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.950 | Reviews: 162 | Hüte: 496

Zu All-Star Superman gab es 2011 schon einen Animationsfilm. Habe diesen jedoch nicht geschaut. Aber wer Interesse hat. smile

Avatar
Ahrm : : Moviejones-Fan
19.01.2023 17:37 Uhr
0
Dabei seit: 04.03.13 | Posts: 153 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Wenn man das Ende von All-Star Superman und sein Gespräch mit Lex kennt dann könnte ich mir beides vorstellen als Abschied von Cavill und Folgefilm als Neustart durch Zeitsprung mit einem neuen Superman...

das wäre wenigstens akzeptabel gewesen, aber Cavill ist leider raus (wobei Evtl auch Absicht um dann groß anzukündigen schaut wen wir insgeheim nochmal überredet haben um die Fans zufrieden zu stellen natürlich war das von Anfang an so geplant wird man aber nie zugeben... aber schön wärs)

trotzdem hoffe ich immer noch das Gunns Suicide Squad (samt Peacemaker) auch eingestampft wird... sonst ist das nicht konsequent und ich finde es seltsam das man von der Seite bisher nicht gehört hat (oder ich hab es einfach nicht mitbekommen)

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
19.01.2023 12:50 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.747 | Reviews: 45 | Hüte: 678

@DrGonzo
Der Skeptiker könnte dadurch aber wieder gewiss Schnappatmungen bekommen. Wenn diese Story tatsächlich als Ausgangsmaterial fungieren sollte, dann würde die Ausbootung von Cavill noch weniger Sinn ergeben. Und auch Gunns Wunsch nach einem (selbstproduzierten) Reboot würde nicht so passen.

Wahrscheinlich hat der Realist aber mehr Recht: Gunn weiß Twitter zu nutzen und komunziert offen mit Fans. Das wird gemocht, so lenkt er auch vom sonstigen Chaos innerhalb des Studios ab. Er lädt zum Spekulieren ein, und selbst wenn er da einfach nur privat ein Comicbuch liest, outet er sich als Comicfan und Nerd. Gerade letzteres ist ja sehr beliebt und dadurch konnten schon einige kontroversen Darsteller oder Hoffnungsträger Sympathie-Punkte sammeln.
Ich mein Snyder musste ja nur einen Schnipsel eines Heftes posten und schon rasteten die Scharen aus^^

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
19.01.2023 12:03 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.707 | Reviews: 17 | Hüte: 383

Ansich ist das eine wunderschöne Geschichte. Aber ich kann mir nicht vorstellen, das man ihn adaptieren können. Eher als Inspiration ... aber warten wir mal ab.

Avatar
DrGonzo : : Adam Black
19.01.2023 07:21 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.603 | Reviews: 0 | Hüte: 107

Also eigentlich gibts nichts neues zu berichten. Hätte ich den Artikel nicht gelesen hätte ich nichts verpasst.

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
18.01.2023 21:47 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.389 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Kommen jetzt bei den Überschriften nur Twitter Schnipsel? Das rumgeeiere auf Twitter ist Käse. Erst handfeste Dinge haben dann Pressekonferenz mit Twitter Meinetwegen. Aber das ist ja gar nichts und wirkt ziemlich unprofessionel. Fans bei Laune halten ist ja vernünftig aber nach all den Mist der letzten Monate sollte man damit behutsam umgehen. Nicht das man die Vorfreude zum anheizen bringt und dann enttäuscht wird.

Forum Neues Thema
AnzeigeN