Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Eddie Murphy einer von vielen

Alle wieder dabei: "Der Prinz aus Zamunda 2" rekrutiert weiter (Update)

Alle wieder dabei: "Der Prinz aus Zamunda 2" rekrutiert weiter (Update)
5 Kommentare - Fr, 23.08.2019 von R. Lukas
Eddie Murphys Prinz Akeem muss bei seinem zweiten US-Trip nicht auf seine Lisa verzichten, denn auch Shari Headley ist für die Fortsetzung bestätigt. Ein ausgewogener Mix aus bekannten und neuen Gesichtern.
Alle wieder dabei: "Der Prinz aus Zamunda 2" rekrutiert weiter

++ Update vom 23.08.2019: Noch immer ist nicht Schluss. Vanessa Bell Calloway als Imani Izzi und Garcelle Beauvais melden sich für Der Prinz aus Zamunda 2 ebenfalls zurück, Rotimi (Power) und Nomzamo Mbatha steigen neu ein.

++ Update vom 20.08.2019: Der Nächste, bitte! Für Tracy Morgan (30 Rock, aktuell The Last O.G.) hat Der Prinz aus Zamunda 2 auch noch Platz - als Bruder von Leslie Jones, ein Gauner namens Reem.

++ News vom 13.08.2019: Am 17. Dezember 2020 kehrt Der Prinz aus Zamunda auf die Leinwand zurück, dann steht das Sequel mit dem Originaltitel Coming 2 America an. Bei all den Casting-Meldungen, die in den letzten Tagen und Wochen auf uns eingeprasselt sind, kann man leicht den Überblick verlieren, zumal sie einfach nicht abreißen. Bringen wir also mal etwas Ordnung rein.

Wieder mit von der Partie sind natürlich Eddie Murphy als Prinz Akeem, James Earl Jones als sein Vater, König Jaffe Joffer, Arsenio Hall als sein Freund und Helfer Semmi, Paul Bates als Oha, sein Diener und Bodyguard, John Amos als Cleo McDowell, der Besitzer des Fast-Food-Restaurants McDowell’s, Louie Anderson als Maurice, einer der Angestellten des McDowell’s, und nun auch Shari Headley als Lisa McDowell, Cleos Tochter und Akeems Auserwählte. Neue Charaktere spielen dagegen Wesley Snipes, Leslie Jones, Jermaine Fowler (Sorry to Bother You), KiKi Layne (Beale Street), Rick Ross (Days of Wrath), Teyana Taylor (Star) und Michael Blackson (Meet the Blacks).

Im zweiten Teil, für den sich das Dolemite Is My Name-Trio Murphy, Snipes und Craig Brewer (der Regisseur beider Filme) erneut zusammenschließt, soll Akeem zum König von Zamunda gekrönt werden, als er herausfindet, dass er in den USA einen Sohn hat, von dem er gar nichts wusste - einen gewieften jungen Mann aus Queens namens Lavelle. Den letzten Wunsch seines Vaters ehrend, diesen Sohn als Kronprinzen aufzubauen, brechen Akeem und Semmi abermals nach Amerika auf. Lavelle wird von Fowler dargestellt, seine Mutter von Jones - eine Frau, die mal einen One-Night-Stand mit Akeem hatte und daraufhin schwanger wurde. Snipes mimt einen gewissen General Izzi, der einen Nachbarstaat Zamundas regiert, während Layne Akeems Tochter verkörpert, belastet mit dem Gefühl, dass sie der Sohn ist, den ihr Vater nie hatte - oder eben doch.

Unterstütze MJ
Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Fortsetzungen
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
14.08.2019 12:40 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.608 | Reviews: 71 | Hüte: 301

Ach ja

PS: DOLEMITE!

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
14.08.2019 12:38 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.608 | Reviews: 71 | Hüte: 301

Duck

Ja, mag stimmen, dass hier auf den Black Panther Zug aufgesprungen wird, aber unabhängig davon ist der erste Teil in sich deutlich stimmiger und besser als BP. Daher sehe ich hier kein problem mit einem zweiten Teil.

News selbst zur Story:

Ja, das ist wirklich problematisch und könnte die schöne Prämisse aus dem ersten Teil ja ein Stück weit zerstören, wenn er doch noch ein Affäre gehabt hätte. Daher gehe ich ja davon aus, bzw. hoffe, dass sie hier einen komplett anderen Ansatz wählen und ein ätzende Satire zum aktuellen Stand in den USA machen, mit deutlich schmierigeren Figuren :-p

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
13.08.2019 15:39 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.638 | Reviews: 0 | Hüte: 35

Shred

Ich frag mich auch, wie das sonst aussehen soll. Im ersten Teil war es ja ganz witzig, weil zwei Welten aufeinander trafen. Aber mittlerweile kennt er doch alles und man kann einem nicht weismachen, dass er danach nie wieder etwas mit Amerika am Hut hatte. Oder überhaupt nie wieder außerhalb Zamundas war.

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.08.2019 11:44 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.195 | Reviews: 36 | Hüte: 427

@Shred
Ist das bekannte GZSZ-Syndrom, wo ja auch urplötzlich neue Töchter, Söhne, Enkeln, Vettern oder totgeglaubte Eltern und Geschwister aus dem Nichts auftauchen.
Also ich find ein Sequel weiterhin unnötig, die Idee strotzt auch nicht vor Kreativität und kennt man aus unzähligen Filmen und der Verdacht bleibt, dass man auf den Black Panther-Express aufsteigen will.

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
13.08.2019 11:39 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.120 | Reviews: 4 | Hüte: 66

Also ganz ehrlich verstehe ich die Story nicht. Woher taucht plötzlich der Sohn auf? Hatte Akeem während seines ersten Aufenthalts in Amerika einen One Night Stand? Ist er danach nochmal nach Amerika gereist und hatte eine Affäre? Ersteres scheint nicht wirklich nachvollziehbar da Akeem ganz offensichtlich an keiner der Damen in Queens Interesse zeigte und letzteres würde den Charakter etwas ruinieren

Forum Neues Thema