Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Zwei auf den Hund gekommen

"Arthur the King" wird Mark Wahlbergs dritter Kormákur-Film

"Arthur the King" wird Mark Wahlbergs dritter Kormákur-Film
1 Kommentar - Do, 29.08.2019 von R. Lukas
Wie jetzt, schon wieder ein "King Arthur"-Film? Mitnichten! Was Mark Wahlberg und Baltasar Kormákur planen, ist ein extremes Abenteuer basierend auf wahren Ereignissen. Und mit Hund.

Für Mark Wahlberg und Regisseur Baltasar Kormákur sind aller guten Dinge drei. Nach Contraband und 2 Guns wollen sie zum dritten Mal zusammenarbeiten und in der ersten Hälfte des nächsten Jahres, wenn Wahlberg den Infinite-Dreh unter Antoine Fuqua beendet hat, Arthur the King filmen. Nur nicht vom (Arbeits-)Titel täuschen lassen, es ist nicht ganz das, wonach es sich anhört.

Sondern vielmehr eine Adaption der wahren Geschichte, die der schwedische Extremsportler Mikael Lindnord erlebt und in seinem Buch "Arthur: Der Hund, der den Dschungel durchquerte, um ein Zuhause zu finden" festgehalten hat. Ihn soll Wahlberg spielen, während Lindnord selbst als ausführender Produzent beteiligt ist. Michael Brandt (Todeszug nach Yuma) liefert das Drehbuch für den offiziell noch titellosen Paramount Players-Film.

Als Kapitän eines vierköpfigen schwedischen Adventure-Racing-Teams brach Lindnord im November 2014 zu einem 700-Kilometer-Rennen in den Dschungel Ecuadors auf, um diesen innerhalb von sechs Tagen zu durchqueren - zu Fuß, mit dem Fahrrad, im Kajak. Mitten in der Wildnis trafen er und sein Team auf einen herrenlosen Hund, und nachdem sie ihn mit Kötbullar gefüttert hatten, wich er ihnen nicht mehr von der Seite und stand mit ihnen zusammen jedes Abenteuer durch. Für Lindnord war die Sache klar: Arthur musste mit nach Hause kommen.

Quelle: Variety
Erfahre mehr: #Adaption
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
29.08.2019 16:55 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.558 | Reviews: 112 | Hüte: 393

Contraband und 2 Guns waren schon richtig gute Genreperlen. Nix Besonderes aber in ihrem genre wirklich gut.

Everest hingegen ist der absolute Hammer und für mich persönlich einer der spannendsten Filme, die ich je sah. Und das auch noch obwohl der Film eigentlich recht bodenständig bleibt und nichts wirklich übetreibt, sondern sein auf Tatsachen beruhend wirklich nüchtern durchzieht. Sehr sehr empfehlenswerter Film.

Wenn jetzt dieses nächste auf wahren Begebenheiten beruhender Film qualitativ auch nur ein Drittel davon zu bieten hat, bin ich auf Fälle wieder an Bord! (Und das trotz Wahlberg, der für mich ein moderner Audie Murphie ist!)

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema