Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
"Aufbruch zum Mond"-Trailer

"Aufbruch zum Mond": Erster Trailer mit Ryan "Armstrong" Gosling (Update)

"Aufbruch zum Mond": Erster Trailer mit Ryan "Armstrong" Gosling (Update)
5 Kommentare - Sa, 09.06.2018 von R. Lukas
Da schießt uns doch glatt ein alter R.E.M.-Hit durch den Kopf - "if you believed they put a man on the moon, man on the moooon...". Werft einen ersten Blick auf Ryan Gosling als Neil Armstrong!
"Aufbruch zum Mond": Erster Trailer mit Ryan "Armstrong" Gosling

Update: Zeit für den Aufbruch zum Mond! Der erste Trailer - begleitet von zwei Postern - erzählt die fesselnde Geschichte der ersten Mondlandung durch die NASA, wobei sich Damien Chazelles Film auf Neil Armstrong (Ryan Gosling) und die Jahre 1961 bis 1969 konzentriert, auf die Opfer und den Preis, die diese gefährliche Mission für Armstrong und die ganze Nation mit sich brachte. Mit an Bord sind unter anderem auch Kyle Chandler, Corey Stoll, Jason ClarkePablo Schreiber und Jon Bernthal.

"Aufbruch zum Mond - First Man" Trailer 1 (dt.)

"Aufbruch zum Mond - First Man" Trailer 1

++++

Irgendwer ist immer der erste, und der erste Mensch, der einen Fuß auf den Mond gesetzt hat, war 1969 Neil Armstrong (sämtliche Verschwörungstheorien mal beiseite gelassen). Seine Geschichte erzählt Damien Chazelle in seinem neuen Film Aufbruch zum Mond, der uns nicht nur den Menschen Armstrong, gespielt von Ryan Gosling, sondern auch die Schrecken der Raumfahrt näherbringen soll.

Der Countdown zum Kinostart am 11. Oktober läuft quasi schon, wir können also zeitnah mit einem Trailer rechnen. Aber eins nach dem anderen. People hat erste Bilder zur Verfügung gestellt und Chazelle über Aufbruch zum Mond ausgefragt. Was ihn an Armstrong fasziniert habe, sei, dass er eine Art Mysterium ist, erzählt der jüngste Gewinner des Regie-Oscars aller Zeiten. Für jemanden, der etwas erreicht hat, das zu den berühmtesten Dingen gehört, die jemals jemand erreicht hat, sei er als Mensch so ein kleines bisschen ein Rätsel geblieben. Lustige Anekdote: Chazelle traf Gosling das erste Mal, um ihm diese Rolle schmackhaft zu machen, noch bevor sie zusammen La La Land gedreht haben.

Auch habe ihn die Psychologie dessen, was jemanden dazu treibt, das zu tun, was Armstrong getan hat, fasziniert, physisch weiter zu gehen als so ziemlich jeder andere Mensch in der Menschheitsgeschichte, fährt Chazelle fort. Und Gosling sei dazu in der Lage, diesen Antrieb, diese Art von methodischem Fokus und stillem Heldentum einzufangen. Denn Armstrong sei keine protzige Person gewesen, im Gegensatz zu vielen anderen Astronauten und Piloten dieser Ära, die eher zum Typ extrovertierter Draufgänger zählten. Er war gescheiter, ruhiger, introvertierter und ein Mann weniger Worte, der seinen Job erledigt hat. Darin sieht Chazelle auch ein wenig von Gosling.

Einander haben sie sich den Film so beschrieben, dass er vom Mond und der Küche handelt, was zum Ausdruck bringen soll, dass sie die Geschichte einer der epischsten Errungenschaften der Menschheit im Intimen und in den alltäglichen Details dessen, wie es wirklich war, verankern wollten - Familie, Liebe, Verlust, Ehe und Elternschaft. Die bodenständige Seite von Armstrongs Leben repräsentiert seine Frau Janet, die Claire Foy darstellt. Chazelle war selbst überrascht, wie schnell sie und Gosling in die Rolle des Ehepaars hineingefunden haben. Obwohl sie noch nie zuvor zusammengearbeitet hatten, waren sie gleich "drin" und wurden vor der Kamera einfach zu einer Familie. Diese Chemie und Bindung zwischen den beiden habe sich tatsächlich wie die jungen Neil und Janet Armstrong angefühlt, von denen er gelesen hatte, schwärmt Chazelle.

Bild 1:"Aufbruch zum Mond": Erster Trailer mit Ryan "Armstrong" Gosling
Bild 2:"Aufbruch zum Mond": Erster Trailer mit Ryan "Armstrong" Gosling
Bild 3:"Aufbruch zum Mond": Erster Trailer mit Ryan "Armstrong" Gosling
Bild 4:"Aufbruch zum Mond": Erster Trailer mit Ryan "Armstrong" Gosling
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: People
Erfahre mehr: #Trailer, #Poster
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
TiiN : : Pirat
09.06.2018 19:42 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.685 | Reviews: 89 | Hüte: 123

@theMagician

Mit ein bisschen bösen Willen kann man natürlich auch daraus ein Franchise machen. Aber machen wir uns nichts vor, das wird einfach nur ein Film und das ist schön smile

Avatar
theMagician : : Unvergesslicher
09.06.2018 15:00 Uhr | Editiert am 09.06.2018 - 15:03 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.266 | Reviews: 0 | Hüte: 41

@Tiin

Und ob ein Franchise möglich ist. Armstrong flog mit der Apollo 11. Apollo 7-10 kann als Prequel angelegt werden. Vorher noch Apollo 13 Rebooten. Bis Apollo 17 kann man was fortsetzen oder zusammen würfeln. Spin offs und Crossover mit Skylab und dem Gemini Programm sind möglich. Evtl mit einem Wurmloch durch das die Skylab Astronauten fliegen/fallen oder die Apollo Crew. Außerdem noch die ISS und MIR für spätere Filme anteasen. Ich denke das man hier ein richtiges (Achtung Wortspiel) Universum schaffen kann.

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
TiiN : : Pirat
09.06.2018 13:50 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.685 | Reviews: 89 | Hüte: 123

Wirkt richtig klasse. Tolle Geschichte, toller Regisseur, toller Hauptdarsteller und ein Franchise ist ausgeschlossen. Was will man mehr? smile

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : Moviejones-Fan
09.06.2018 11:10 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 999 | Reviews: 1 | Hüte: 7

Mein meisterwarteter Film des restlichen Jahres! Gerade sehr sehr beruhigt, dass es stilistisch genau in die Richtung geht, dir ich erwartet habe. Schnitttechnisch denke ich, dass sie wieder versuchen die Masse ins Kino zu ziehen und es am Ende eher Richtung -Drive- gehen wird. Was ich persönlich aber absolut begrüßen würde!

- CINEAST -

Avatar
Rursus : : Moviejones-Fan
07.06.2018 15:51 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.13 | Posts: 56 | Reviews: 0 | Hüte: 1

"Und Goslang sei dazu in der Lage, diesen Antrieb, diese Art von methodischem Fokus und stillem Heldentum einzufangen."

Goslang? cool

Forum Neues Thema