Anzeige
Anzeige
Anzeige
R-Rating aber so was von geritzt

Blutig & brutal: Bilder & Synopsis zum neuen "Mortal Kombat" (Update)

Blutig & brutal: Bilder & Synopsis zum neuen "Mortal Kombat" (Update)
15 Kommentare - Di, 19.01.2021 von R. Lukas
Wer die "Mortal Kombat"-Videospiele liebt, soll auch den neuen "Mortal Kombat"-Film lieben, darauf wurde offenbar viel Wert gelegt. Im Mittelpunkt der Handlung steht aber ein neuer Held.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

++ Update vom 19.01.2021: Die offizielle Synopsis für Mortal Kombat ist da. Hier kommt sie auch schon:

MMA-Kämpfer Cole Young (Lewis Tan) ist daran gewöhnt, für Geld Prügel zu beziehen, und sich seines Erbes nicht bewusst - oder dessen, warum Shang Tsung (Chin Han, Skyscraper), der Kaiser von Outworld, seinen besten Krieger, den außerweltlichen Kryomanten Sub-Zero (Joe Taslim, The Raid), geschickt hat, um ihn zur Strecke zu bringen. Um die Sicherheit seiner Familie fürchtend, macht sich Cole auf Anweisung von Jax (Mehcad Brooks, Supergirl), eines Majors der Special Forces, der das gleiche seltsame Mal in Form eines Drachen besitzt, mit dem auch er geboren wurde, auf die Suche nach Sonya Blade (Jessica McNamee, MEG).

Bald findet er sich im Tempel von Donnergott Lord Raiden (Tadanobu Asano) wieder, dem Beschützer des Erdenreichs, der jenen Zuflucht gewährt, die das Drachen-Zeichen tragen. Hier trainiert Cole mit den erfahrenen Kriegern Liu Kang (Ludi Lin, Power Rangers) und Kung Lao (Schauspieler und Stuntman Max Huang) sowie dem Söldner Kano (Josh Lawson, House of Lies), während er sich darauf vorbereitet, mit ihnen in einer gewaltigen Schlacht um das Universum gegen die Feinde aus Outworld zusammenzustehen. Doch wird er hart genug angetrieben, um sein Arcana - die immense Kraft aus den Tiefen seiner Seele - rechtzeitig zu entfesseln, um damit nicht nur seine Familie zu retten, sondern auch Outworld ein für alle Mal aufzuhalten?

++ News vom 15.01.2021: Am 15. April soll er kommen, der neue, von James Wan produzierte Mortal Kombat-Film, und Entertainment Weekly präsentiert die ersten Bilder daraus. Er habe sicherstellen wollen, dass jeder das Material, die Lore von Mortal Kombat, die Fans und deren Liebe für all dies respektiere, sagt Regisseur Simon McQuoid über die Entwicklung des Reboots. Alle seien sich darüber im Klaren gewesen. Respekt gegenüber dem Material bedeutet auch, sich auf das einzulassen, was Mortal Kombat so populär macht - Blut hat viel damit zu tun. McQuoid schneidet den Film noch, weiß aber schon, dass er definitiv kein PG-13-Rating bekommen werde. Unter einem R läuft nichts.

Denn wenn man an Mortal Kombat denkt, denkt man an Blut - literweise. Aber für McQuoid hat Blut viele Bedeutungen: Blut repräsentiere Familie, es repräsentiere eine Verbindung und wer wir seien. Und es fließt von Anfang an, nicht zuletzt dank der Fatalities, der besonders brutalen und spektakulären Finishing Moves aus den Games, die zum ersten Mal in einem Mortal Kombat-Film realisiert werden. Es gebe einige verrückte und krasse Fatalities, bei denen er es selbst kaum erwarten könne, sie auf der großen Leinwand zu sehen, teast McQuoid. Man habe sich ein paar ikonische rausgepickt und viele Easter Eggs in den Film reingeschmuggelt.

Der beginnt mit der Blutfehde zwischen den Clans von Hanzo Hasashi (Hiroyuki Sanada) und Bi-Han (Joe Taslim), einer zehnminütigen Eröffnungssequenz im feudalen Japan, lange bevor diese beiden Kämpfer als Scorpion bzw. Sub-Zero übernatürliche Kräfte einsetzen. Danach erfolgt der Sprung in die Gegenwart, wo wir Cole Young kennenlernen, einen brandneuen Charakter in der Mortal Kombat-Welt, den der aus Martial-Arts-Serien wie Into the Badlands und Wu Assassins bekannte Lewis Tan spielt. Laut Tan ist Cole ein erledigter, vom Glück verlassener MMA-Kämpfer, der mal ein Champion war, an sich geglaubt und auf eine große Karriere gehofft hat, ehe alles den Bach runtergegangen ist.

Cole weiß nichts von seinem Erbe, abgesehen von dem mysteriösen Muttermal auf seiner Brust - in der Form des Mortal Kombat-Symbols. Es bleibt sein einziger Hinweis, bis der finstere Zauberer und Kaiser von Outworld, Shang Tsung, Sub-Zero schickt, um ihn zur Strecke zu bringen. Major Jackson "Jax" Briggs, der das gleiche Mal wie er trägt, drängt ihn dazu, Sonya Blade aufzusuchen. Sie befördert ihn auf die nächste Etappe seiner Reise, zum Elder God namens Lord Raiden, der all jenen mit dem Mal Zuflucht in seinem Tempel gewährt. Dort begegnet Cole noch mehr Charakteren aus den Mortal Kombat-Games, wie Liu Kang, Kano und Kung Lao. Und sie alle trainieren für ein großes Turnier, um die einfallenden Feinde aus Outworld zu besiegen...

Erfahre mehr: #Action, #Fantasy, #Videospiele
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
15 Kommentare
Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
20.01.2021 14:03 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.327 | Reviews: 2 | Hüte: 69

@Darkstar

Okay, geil, Johnny is on board laughing

Aber trotzdem kann man ihn verhunzen, indem man Cole Young für ihn nimmt. Also wenn sich meine Theorie bestätigt. Oh Gott, bitte nicht. Ich hoffe nur, dass Cole die Erzählerperspektive zeigt und hinter ihm sich ein Niemand befindet, der auch nie wieder vorkommen wird. Und schon gar nicht der Auserwählte soll er sein laughing

@Shred

Ich hoffe auch, dass Noob Saibot auftreten wird... in einem anderen Teil. Sonst wäre es hier zu überladen und Bi Hans Story wäre zu kurz als Sub Zero.

In der MK Realserie haben sie ihn ja total dämlich dargestellt... als eine Art Öl-Kämpfer xD oder habe ich das falsch im Kopf? Ich meine, man hätte ihn mit einer Fackel besiegt haha.

Charaktere, die mir hier bei dem Teil fehlen sind: Baraka, Reptile (bitte als Mensch, nicht als wirkliches Reptilienwesen, wie sie ihn in allen Teilen gemacht haben) und einige, die man schon einführen könnte, wie z.B. Ermac, Rain, Stryker, Kabal. Man kann denen ja Cameos geben

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
19.01.2021 22:24 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.401 | Reviews: 13 | Hüte: 78

@ TamerozChelios

Die Geschichte von Bi-Han und Kuai Lian ist mir natürlich als Fan der ersten Stunde bekannt. Bi-Han würde ich schon als einen ziemlich negativen Charakter bezeichnen. Klar, wurde er von Shang Tsung sicherlich manipuliert, aber er war auch klar als rücksichtsloser und eiskalter (wie passend) Kämpfer definiert. Ich habe noch leise Zweifel ob der Film ein großer Erfolg wird so das man auch einen zweiten Teil nachschiebt, aber auf jeden Fall würde ich gerne Noob Saibot in einem Sequel sehen.

Avatar
Darkstar : : Moviejones-Fan
19.01.2021 18:45 Uhr | Editiert am 19.01.2021 - 18:46 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.14 | Posts: 19 | Reviews: 0 | Hüte: 1
Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
19.01.2021 13:44 Uhr | Editiert am 19.01.2021 - 13:54 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.327 | Reviews: 2 | Hüte: 69

@DrGonzo

Krass, dass du das erwähnst. Gestern auf der Nachtschicht habe ich mir Gedanken drüber gemacht und bin zur folgenden Theorie gekommen:

Kein Johnny Cage? Der Star der 1. Stunde? Merkwürdig.

Gerade Cage ist ein wichtiger Bestandteil, denn in Mortal Kombat X (Teil 10) hat er Shinnok, einen Gott, besiegt. Ist der Love Interest von Sonya Blade und zusammen haben sie ein Kind, welches die eine Macht in sich trägt, um Shinnok nochmal zu besiegen.

Wenn ich Cage höre, denke ich automatisch an Nicholas Cage, keine Ahnung warum. Aber Nick hat auch seinen Namen geändert, es ist nicht sein wahrer Name.

Was ist, wenn dieser Cole Young, ein MMA Kämpfer (also ein KÄFIGkämpfer) in Wahrheit Johnny Cage ist? Dass Johnny eigentlich nur ein Spitzname ist, sein VIP-Name, sein Künstlername, wie auch immer.

Immerhin haben sehr viele chinesische (oder auch asiatische?) Menschen US-amerikanische oder britische Vornamen.

Wenn das alles so zutreffen sollte, dann gute Nacht smile dann ist der Film für mich gestorben.

Wenn es so sein sollte, aus der Begründung heraus, dass ein Asiate auch Johnny Cage spielen könnte, dann reicht es mir. Umgekehrt müsste ein blonder, bläuäugiger Schwede auch Liu Kang spielen können/dürfen - und das will ich auch nicht.

Aber das alles ist erst einmal sehr weit hergeholt. Erstmal abwarten xD

@Shred

Wenn ich das richtig gelesen habe, dann ist dieser Sub Zero Bi Han. Bi Han ist der große Bruder von Kuai Lian (hoffentlich habe ich den Namen richtig geschrieben). Beide sind Sub Zeros. Beziehungsweise sie gehören zu den Lin Kuei (hoffe hab es richtig geschrieben), ein Clan, welches diese Mächte besitzt, Eis zu formen.

Bi Han MUSS sterben, denn aus ihm wird später Noob Saibot !

Anschließend wird Kuai Ling der Anführer der Lin Kuei.

Sub Zero (den ersten, also Bi Han) würde ich erstmal nicht als böse bezeichnen, eher als manipuliert. In dem Film Mortal Kombat 1 wurde er von Shang Tsung manipuliert, genauso wie Scorpion. Denn in der Szene im Boot, erwähnt Shang, dass die zwei eigentlich Todfeinde wären und trotztdem stehen sie Seite an Seite

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
19.01.2021 13:37 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.401 | Reviews: 13 | Hüte: 78

@Hellboy

Wieso ist Sub-Zero schon wieder der Handlanger von Shang Tsung?

Wird wohl der erste Sub-Zero sein, der tatsächlich noch zu den Bösewichten gehört. Gehe mal davon aus das er auch hier drauf geht, da für eine Fortsetzung dann sein Bruder parat steht um Raiden und die anderen zu unterstützen. Natürlich nur wenn man sich auch wirklich an die Storyline der Spiele orientiert.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
19.01.2021 11:23 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.560 | Reviews: 0 | Hüte: 56

Moment mal... ersetzt dieser "Cole Young" etwa Johnny Cage?

Avatar
Hellboy : : Moviejones-Fan
19.01.2021 11:03 Uhr
0
Dabei seit: 29.11.17 | Posts: 46 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Wieso ist Sub-Zero schon wieder der Handlanger von Shang Tsung?

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
18.01.2021 09:15 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.401 | Reviews: 13 | Hüte: 78

@Gizmo555

Denke die neue Figur wird eingeführt, damit kein Fan beleidigt ist, das einer der bekannten Figuren die Hauptperson ist.

Kann natürlich der Gedanke der Macher gewesen sein, aber ob eine völlig neue Figur die das Hauptaugenmerk auf sich lenkt jetzt die Fans besänftigt? So nach dem Motto:" Statt einige Fans zu enttäuschen, enttäuschen wir lieber gleich alle!" ? laughing

Die Hauptfigur war ja jahrelang eh immer Liu Kang, die Lieblinge aber stets Scorpion und Sub Zero. Ich denke hier hätte man auch den Fokus richten sollen. Bei Erfolg, hätte dann fürs Sequel jemand anderer ins Scheinwerferlicht rücken können. Warten wir ab. Ich sehe wie TamerozChelios jedenfalls viel Potenzial für tolle Geschichten im MK Universum. Es darf halt nicht zu trashig werden.

Avatar
Hillbilly : : Göttergünstling
16.01.2021 20:12 Uhr
0
Dabei seit: 25.03.11 | Posts: 408 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Naja ich seh da nicht viel von blutig und brutal, Clickbait xD

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
16.01.2021 14:05 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.327 | Reviews: 2 | Hüte: 69

Ich weiß wirklich nicht, was das soll, einen komplett neuen Charakter einzusetzen. Ich hasse es, ich habe es auch bei den Resident Evil Filmen durchgehend gehasst. Lasst es doch einfach sein. Diesbezüglich gefällt mir die Story auch überhaupt nicht - wtf? Jeder hat jetzt ein Muttermal? Das würde ja heißen, jeder wäre der Auserwählte. Schwachsinn.

Man muss nicht alles 1 zu 1 von den Spielen übernehmen, aber bestimmte Sachen schon.

Dass Jax seine Arme und Kano seine Narben schon hat wird hoffentlich erklärt oder per Rückblenden gezeigt oder am Anfang gezeigt. Vor allem kann ich Kano als gar nicht diesen identifizieren.

Dass Liu Kang schon die Erfahrung hat, Feuer zu machen, finde ich auch schon ziemlich früh. Aber na ja, das stecke ich mal unter "Geschmackssache". Ich hätte halt echt gerne Entwicklungen in diesem Film gesehen, bezüglich allen Charakteren. Einige würden sagen, "ist ja nur ein Prügelfilm", doch Mortal Kombat (MK) sehe ich etwas anders, weil die Charaktere mMn auch interessanter sind als die von anderen Beat Em Up Games.

Zu den Effekten kann man noch nicht viel sagen: Sub Zeros Eis sieht sehr gut gemacht aus, aber dafür sieht Kangs Feuer ziemlich beschissen aus (jedenfalls das Licht, was er produziert)

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
Gizmo5555 : : Moviejones-Fan
16.01.2021 12:00 Uhr
0
Dabei seit: 20.03.18 | Posts: 79 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Denke die neue Figur wird eingeführt, damit kein Fan beleidigt ist, das einer der bekannten Figuren die Hauptperson ist.

Nachdem Motto, wie könnten sie den statt den als Hauotheld nehmen.

So tauchen alle bekannten Helden und Schurken auf, die Clans wird erstmal keiner bevorzugt. Passt doch ganz gut, selbst die Story hört sich für diese Art von Filmen ganz okay an.

Freue mich drauf

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
16.01.2021 11:16 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.316 | Reviews: 0 | Hüte: 99

Frage mich das Gleiche wie Shred, aber egal. Bilder sehen gar nicht verkehrt aus.

Muss mal die alten zwei aus dem Schrank kramen ^^

Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
16.01.2021 10:11 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.215 | Reviews: 2 | Hüte: 32

Also die Bilder schauen richtig gut aus.

MJ-Pat
Avatar
Operator184 : : Moviejones-Fan
15.01.2021 23:52 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.12 | Posts: 262 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Gibt es schon einen Starttermin?

Und ob ich wandere im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück. Denn ich trage einen dicken Knüppel und bin die fieseste Mistsau, im ganzen Tal.

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
15.01.2021 23:27 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.401 | Reviews: 13 | Hüte: 78

Frage mich zwar wozu es bei der Fülle an coolen Figuren einen komplett neuen Charakter braucht der noch dazu ziemlich uninteressant klingt, aber die Bilder sehen doch schonmal gar nicht übel aus.

Forum Neues Thema
Anzeige