Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Das hat Warner Bros. nun davon

Christopher McQuarrie fragt nie wieder nach "Superman"-Film

Christopher McQuarrie fragt nie wieder nach "Superman"-Film
4 Kommentare - Di, 04.02.2020 von R. Lukas
Da hat aber jemand die Nase gestrichen voll. Christopher McQuarrie erklärt Superman zur "Mission: Impossible", da ihm Warner Bros. nie eine Rückmeldung zu seinem "Man of Steel 2"-Pitch gegeben hat.
Christopher McQuarrie fragt nie wieder nach "Superman"-Film

Bevor er seinen Dienst als Mission: Impossible-Stammregisseur antrat und bei Mission: Impossible - Fallout mit DCEU-Superman Henry Cavill (noch zumindest) zusammenarbeitete, hatte Christopher McQuarrie ein Auge auf andere Projekte geworfen. So pitchte er Warner Bros. nicht nur seine Idee für Green Lantern Corps, sondern auch einen Superman-Film. Eine Absage bekam er nie - er bekam vom Studio einfach gar keine Antwort. Aufgrund dessen scheint McQuarrie seine Bemühungen, ein Man of Steel 2 zu machen, auch eingestellt zu haben.

Er habe einmal gefragt und werde nie wieder fragen, twitterte er kürzlich (seine Tweets hat er mittlerweile allesamt gelöscht). Bei Warner Bros. und DC Films habe man seine eigenen Probleme, und er habe vollkommenes Verständnis dafür, so McQuarrie weiter. Aber nachdem er 25 Jahre lang nichts gehört habe, verstehe selbst ein Idiot wie er die Botschaft. Er gehe dorthin, wo er wertgeschätzt werde. Sein Interesse an Superman ist dennoch ungebrochen: Es sei ein potenziell großartiger Charakter, wenn auch zugegebenermaßen ein schwieriger, ergänzte McQuarrie. Das Studio versuche immer wieder, ihn dadurch zu definieren, wen er bekämpfe, nicht dadurch, wer er sei. Indes sei Superman größter Gegner doch immer er selbst gewesen. Man solle diesem Charakter treu bleiben, dann werde das auch funktionieren.

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
KalEl79 : : Moviejones-Fan
04.02.2020 20:32 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.13 | Posts: 280 | Reviews: 0 | Hüte: 27

Einfach nur noch zum heulen. WB ist der Fluch des DCU

Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
04.02.2020 15:40 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 753 | Reviews: 3 | Hüte: 17

Aber bitte, Kollegen die unter mir posten: bei WB sitzen doch voll die schlauen Manager und sie wissen was zu tun ist *Zwinkersmily*

Schade, mein Lieblingsheld mit der Traumbesetzung wird es wohl nicht mehr geben ... Aber im Moment habe ich eh keine Lust mehr auf Superhelden-Filme.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
04.02.2020 12:46 Uhr | Editiert am 04.02.2020 - 17:59 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.573 | Reviews: 4 | Hüte: 301

Ich kann den Mann nur an allem seinen Aussagen zustimmen und mein Kolleg MobyFish. Denn Superman ist ein Figur die Mann mehr aus ihm herausholen kann.. wenn man weiß wie man den Figuren anpacken kann.. Snyder hat ja praktisch nur an der Oberfläche gekratzt. Beim so ne Drehbuch von Goyer, ist auch kein Wunder... nur schade, das so ne dumme Studios wie WB nicht erkennen, was die sich da entgehen lassen. Stattdessen bekommen wir ein Spin-off von SSQ ... die keiner danach gefragt hat

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
04.02.2020 11:03 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.397 | Reviews: 133 | Hüte: 373

Interessante Ansicht eines Mannes, der versteht wovon er spricht. Ich finde auch, dass Supes durchaus komplexer sein darf als in den bisherigen Filmen. Und er hat auch vollkommen recht, was die Definition durch den Gegner angeht nicht umsonst war Zod schon mehrfach der Gegner.

Schade drum, aber wie ich auch schon vorher schrieb, mehr noch als dem McQuarry Supes trauere ich dem Vaughn Supes hinterher, der ja

T nämlich schon mehrfach bewiesen, dass er Comicverfilmzngen quasi im Schlaf drauf hat .

Aber nein, WB tauscht völlig unnötig wahrscheinlich den besten derzeit erhältlichen Witcher gegen irgendeinen anderen Wurstl oder lässt das Projekt so lange in der Schwebe bis Cavill zu alt für den Kob wird mit irgendeinem Goyer Skript,wo Zod zurück kehrt oder Luthor.

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema