Anzeige
Anzeige
Anzeige

Alien

News Details Reviews Trailer Galerie
"Alien"-Serie wird in diesem Jahr gedreht

Da lauert etwas im Verborgenen! Neues Meeting für Noah Hawleys "Alien"-Serie

Da lauert etwas im Verborgenen! Neues Meeting für Noah Hawleys "Alien"-Serie
1 Kommentar - Fr, 13.01.2023 von A. Seifferth
Bislang ist Mastermind Noah Hawley mit "Fargo" Staffel 5 beschäftigt, doch diese Woche streckt er wohl seine Fühler nach Weyland-Yutani aus, um seine "Alien"-Serie voranzubringen.
Da lauert etwas im Verborgenen! Neues Meeting für Noah Hawleys "Alien"-Serie

Vielen Menschen würde die gewichtige Aufgabe Kopfzerbrechen bereiten, eine der cleversten Serien auf dem Markt mit einer weiteren Season zu beehren, doch Showrunner Noah Hawley scheint dem mit denkbar größtem Selbstbewusstsein ins Gesicht zu lachen und halst sich in dieser Lage noch ein weiteres Prestige-Projekt auf. Aktuell befindet sich Hawley nämlich noch inmitten der Produktion von Fargo Staffel 5, gleichzeitig kümmert er sich aber schon um sein neues gefräßiges Baby namens Alien.

Im Rahmen eines von Deadline geführten Television Critics Awards-Interviews mit FX-Boss John Landgraf kam man natürlich auf die geplante Alien-Serie von Hawley zu sprechen. Das Science-Fiction-Projekt scheint trotz des Drehs der fünften Staffel von Fargo ebenfalls Fortschritte zu machen, denn Landgraf teilt nicht nur mit, dass Hawley die Pre-Production-Phase von Alien eingeläutet habe, sondern auch, dass er sich sehr wahrscheinlich in dieser Woche mit seinem dafür beauftragten Produktionsdesigner in Austin (Texas) treffen werde.

Zwar kennt man noch längst nicht alle Puzzleteile der Alien-Serie, doch immerhin hat man schon einen groben Fahrplan zur Hand, was das Setting und die beabsichtigten Themen anbelangt. Man wolle Ellen Ripley aussparen und sich stattdessen auf die Findungsphase des später als Weyland-Yutani Corporation bekannten Konzerns stützen.

Angesiedelt am Ende unseres Jahrhunderts, soll es in dem Alien-Projekt aber nicht nur um Konzernverstrickungen und Innovationen im Forschungsbereich gehen, sondern auch um das ungleiche Leben der Erdbevölkerung. Ihr habt richtig gelesen: Erstmals in der Reihe nimmt man sich die Erde als Handlungsort zur Brust. In unseren Köpfen schwirrt bereits ein mehr als nur würdiger Ersatz für die abgesetzte Science-Fiction-Serie Westworld herum. ;-)

Gemäß Landau soll der Dreh der seit Ende 2020 angekündigten Alien-Serie in diesem Jahr endlich vonstattengehen. Noch muss Hawley aber erst einmal die Arbeiten an Staffel 5 von Fargo abschließen. Im Laufe des aktuellen Kalenderjahres wird übrigens auch Fede Alvarez an seinem Alien - Romulus tüfteln - ein Standalone-Film, der lose mit den übrigen Werken der legendären Reihe verbandelt ist. Im besten Fall bekommen wir also zwei gelungene Projekte über "das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt".

AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
13.01.2023 08:29 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.403 | Reviews: 0 | Hüte: 124

Ich hoffe das die Serie wie auch der Film gut werden. Da muss der Xenomorp in der Serie auch nicht ständig auftauchen, wenn es eine gute Vorgeschichte erzählt.

Forum Neues Thema
AnzeigeN