Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vox Lux

News Details Kritik Trailer Galerie
Ein schöner Rücken...

Das Publikum tobt: Natalie Portman im ersten "Vox Lux"-Teaser

Das Publikum tobt: Natalie Portman im ersten "Vox Lux"-Teaser
4 Kommentare - Mi, 29.08.2018 von R. Lukas
Im glamourösen Auftritt läuft Natalie Portman backstage in Richtung Bühne, während sich ihre Fans die Lunge aus dem Hals kreischen. Viel mehr hat der Teaser dann auch nicht zu bieten.

Zum Oscar getanzt hat sich Natalie Portman mit Black Swan schon. Nun versucht sie es singenderweise. Vox Lux debütiert auf den Internationalen Filmfestspielen von Venedig und läuft dann auch beim Toronto International Film Festival, was für Award-Hoffnungen spricht. Allerdings dient der erste Teaser-Trailer wirklich nur als winziger Vorgeschmack auf das Musikdrama von Brady Corbet (The Childhood of a Leader). Unterstützt wurde er übrigens von Popstar Sia, die alle Songs für den Film geschrieben hat.

"Vox Lux" Teaser 1

Vox Lux beginnt im Jahr 1999, nachdem die jugendlichen Schwestern Celeste (Raffey Cassidy, A World Beyond) und Eleanor (Stacy Martin, The Childhood of a Leader) eine erschütternde, brutale Tragödie überlebt haben. Sie komponieren und performen einen Song über ihr Erlebnis, machen aus der Katastrophe also etwas Schönes und Kathartisches, während sie gleichzeitig eine Karriere starten. Dabei springen sie einem Manager (Jude Law) ins Auge, der ihnen zu Ruhm und Reichtum verhilft. In der zweiten Hälfte des Films, die 2017 einsetzt, hat die jetzt 31-jährige Celeste (Portman) selbst eine Teenie-Tochter (ebenfalls Cassidy) und eine Karriere voller Skandale zu bewältigen, als eine weitere schreckliche Gewalttat ihrer Aufmerksamkeit bedarf. Außerdem spielt noch Jennifer Jason Leigh mit, eine von Portmans Mitstreiterinnen aus Auslöschung.

Erfahre mehr: #Trailer
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
29.08.2018 21:02 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 2.396 | Reviews: 41 | Hüte: 221

...nicht zu vergessen ihre Performance als lebender Geisha Wecker in Episode I laughing

Sarkasmus beiseite, ich fand sie gut in Black Swan, auch wenn sie teilweise etwas "forciert" gespielt hat. In Annihilation fand ich sie erstaunlicherweise etwas flach, was den Film aber nicht ruiniert hat.

“...and the stronger the fear of boredom, the louder the music."

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
29.08.2018 19:44 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.598 | Reviews: 160 | Hüte: 465

Unabhängig davon, was Portman bei Black Swan selbst gemacht hat und wo evtl. nachgeholfen wurde ist diese Frau eine hervorragende Schauspielerin. Das hat sie bereits als Kind in Heat und Leon der Profi bewiesen und blieb immer dran.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
29.08.2018 15:51 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.804 | Reviews: 197 | Hüte: 544

Klugscheissmodus: Kleine Korrektur: Natalie Portman hat sich sicherlich nicht zum Oscar getanzt, dafür gab es ein Bodydouble, welche ja im Nachhinein mehr Profit aus ihrer körperlichen Arbeit heraus schlagen wollte. Sie hat sich zum Oscar gespielt mit freundlicher Unterstützung digitaler Tricktechnik wink

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
29.08.2018 13:18 Uhr | Editiert am 29.08.2018 - 13:21 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.297 | Reviews: 43 | Hüte: 498

Genau wie Black Swan (furchtbarer Filmundecided), gehört Vox Lux (für mich) zu der Kategorie: "Filme die die Welt nicht braucht!". Was natürlich nicht heissen muss, dass der Film keinen Erfolg haben wird. Da gibt es mit Sicherheit genug Leute, die auf sowas stehen (muss ja so sein, sonst gäbe es ja keinen Oskar für Filme wie Black Swanwink). Gerade gestern habe ich mir noch einmal Annihilation angesehen, in dem ich Natalie Portman einfach grandios finde. Mit solchen Filmen kann ich eben einfach mehr anfangen.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Forum Neues Thema
AnzeigeN