Anzeige
Anzeige
Anzeige

Top Gun - Maverick

News Details Kritik Trailer Galerie
Miles Teller & einige mehr

Das sind die Neuen: "Top Gun - Maverick" stellt den Cast vor!

Das sind die Neuen: "Top Gun - Maverick" stellt den Cast vor!
3 Kommentare - Do, 30.01.2020 von Moviejones
"Top Gun - Maverick" lässt nach und nach Eindrücke durchsickern. Dieses Mal handelt es sich um Fotos von den Cast-Neuzugängen.

Entertainment Weekly hatte mal wieder das Vergnügen, exklusive Fotos zu veröffentlichen. Dieses Mal dürfen sich die neuen Piloten präsentieren, die für Top Gun - Maverick ins Cockpit steigen. Darunter ist natürlich auch Miles Teller als Lt. Bradley "Rooster" Bradshaw. Den Namen Bradshaw werden Top Gun-Fans natürlich kennen. Teller spielt den Sohn von Nick "Goose" Bradshaw (Anthony Edwards), dessen Karriere ein tragisches Ende nahm.

Ferner stellen sich vor: Monica Barbaro als "Phoenix", Glen Powell als "Hangman", Jay Ellis als "Payback", Danny Ramirez als "Fanboy" und Lewis Pullman als "Bob".

Doch sind die Piloten, die die Zuschauer in Top Gun - Maverick neu kennenlernen mit den altgediegenen Charakteren zu vergleichen? Nicht ganz, sagt Regisseur Joseph Kosinski. Im Original hätten die Piloten die Top Gun-Akademie alle zum ersten Mal besucht. In Top Gun - Maverick hingegen hätten sie mit der Ausbildung bereits abgeschlossen und würden zurückkehren, um eine besondere Trainingseinheit zu absolvieren.

Kosinski sprach außerdem über die Herausforderungen beim Dreh von Top Gun - Maverick. So hätte man die Schauspieler extremen Belastungen ausgesetzt. Um die Darsteller darauf vorzubereiten hätte man einen Trainingskurs erstellt, den Tom Cruise mitentwickelt hätte. Er sei damals ins kalte Wasser geworfen worden und hätte nun gewusst, was den Schauspielern in Sachen Vorbereitung gut täte. Inzwischen verfüge er schließlich auch über eine Kunstfluglizenz.

Nach und nach hätte man die Leute also an die Kampfjets herangeführt. Das sei nicht immer jedem gut bekommen, aber das passiere schließlich auch den erfahrenen Kampfjetpiloten.

Aber nicht nur das Fliegen selbst sei eine Herausforderung gewesen. Wenn die Schauspieler in den Jets mitgeflogen wären, dann seien sie für alles selbst verantwortlich gewesen. Weder er als Regisseur, noch ein Kameramann oder die Hair- und Make-up-Crew wären verfügbar.

Dass man sich auf einige gewagte Szenen einstellen darf, ist ebenfalls vorprogrammiert - Tom Cruise ist schließlich dabei... In einer Szene seien sie so tief geflogen, dass sie von der Navy hätten eine Erlaubnis einholen müssen, so Kosinski.

Na da können sich die Kinogänger ja auf etwas gefasst machen, wenn Top Gun - Maverick am 16. Juli 2020 in die Kinos kommt.

Erfahre mehr: #Action, #Fortsetzungen
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
Scarecrow : : Moviejones-Fan
30.01.2020 11:38 Uhr
0
Dabei seit: 09.09.11 | Posts: 416 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ich freu mich auf den Film und dann geht es weiter mit M:I 7 und 8 - der Hammer !!

Avatar
Rango : : Moviejones-Fan
30.01.2020 09:45 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.20 | Posts: 21 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich bin auch gespannt auf die Fortsetzung und denke der Film wird Cruisetastisch. Freue mich drauf

Es fing schlecht an, ließ in der Mitte etwas nach und über den Schluss schweigen wir besser, aber sonst: toll.

Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
30.01.2020 05:53 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.297 | Reviews: 43 | Hüte: 498

Tja, was soll ich sagen, ausser: Ich bin gespannt!laughing

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Forum Neues Thema
AnzeigeN