Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
US-Box Office

Die US-Kinocharts vom 05.08.2018 - Ethan Hunt jagt Winnie Puuh

Die US-Kinocharts vom 05.08.2018 - Ethan Hunt jagt Winnie Puuh
5 Kommentare - So, 05.08.2018 von Moviejones
Hier sind die US-Kinocharts vom Wochenende und da gab es ein Duell zwischen alten und neuen Filmen in den Kinos.
Die US-Kinocharts vom 05.08.2018 - Ethan Hunt jagt Winnie Puuh

Letzte Woche war eine gute Woche für Ethan Hunt alias Tom Cruise. Zum sechsten Mal schlüpfte er in Mission: Impossible - Fallout in die Rolle des beliebten IMF-Agenten und musste die Welt vor so manchen Problemen retten. Die Zuschauer wie die Kritiker fanden das Ergebnis toll und sorgten dafür, dass es der beste Start der gesamten Reihe wurde. Ein absolut tolles Ergebnis für eine so langlebige Reihe, auch wenn andere Blockbuster ganz andere Summen einspielen. Doch das wäre ein Vergleich zwischen Äpfel und Birnen.

Auch unter der Woche schlug sich Mission: Impossible - Fallout sehr gut, doch nun gab es ein neues Wochenende und da galt es, sich erneut zu behaupten. Keine leichte Sache, denn Disney schickte mit Christopher Robin mal wieder einen neuen Film in die Kinos und womöglich hat man abseits von Animationsfilmen, Comicverfilmungen und Realadaptionen beliebter Zeichentrickfilme auch hiermit Erfolg. Gut, Christopher Robin fällt schon irgendwie in die letzte Kategorie, aber ist eben kein Remake, wie es bei Die Schöne und das Biest oder The Jungle Book der Fall war.

Das Ergebnis liest sich jetzt etwas verhalten, denn der Neustart lag dann deutlich unter den Erwartungen einiger Analysten. Es mag möglicherweise an der Marke liegen oder dem Aspekt, dass sich der Puuh-Bär eben nicht so gut als Realfilm macht und Zuschauer Winnie, Ferkel, Tigger und Co. lieber als süße Zeichentrickfilme sehen wollen. Die Schwäche von Christopher Robin sorgte dann letztlich dafür, dass es ein ziemlich enges Rennen mit Mission: Impossible - Fallout wurde.

Ansonsten ging es eher beschaulich an den Kinokassen zu, mal sehen ob sich dies nächste Woche ändert, wenn es Jason Statham in MEG mit einem Riesenhai zu tun bekommt. Wir freuen uns jedenfalls schon auf den Streifen, sehen ihn am Montag, dürfen über den Film aber leider erst ab Donnerstag zum Start berichten. Das mag Schlimmes befürchten lassen, aber ihr kennt ja unseren exquisiten Geschmack.

Pos Film Einnahmen Gesamt
1 Mission: Impossible - Fallout 35 Mio. $ 124,49 Mio. $
2 Christopher Robin 25 Mio. $ 25 Mio. $
3 The Spy Who Dumped Me 12,35 Mio. $ 12,35 Mio. $
4 Mamma Mia! Here We Go Again 9,09 Mio. $ 91,34 Mio. $
5 The Equalizer 2 8,83 Mio. $ 79,89 Mio. $
6 Hotel Transsilvanien 3 8,2 Mio. $ 136,46 Mio. $
7 Ant-Man and the Wasp 6,19 Mio. $ 195,47 Mio. $
8 The Darkest Minds 5,8 Mio. $ 5,8 Mio. $
9 Die Unglaublichen 2 5,01 Mio. $ 583,14 Mio. $
10 Teen Titans Go! To The Movies 4,86 Mio. $ 20,78 Mio. $
Quelle: BoxOfficeMojo
Erfahre mehr: #Charts
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
5 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Auror
05.08.2018 20:02 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.058 | Reviews: 7 | Hüte: 33

@Sid

Dankesmile

Ja dass die Hotel Transsylvanien Reihe so erfolgreich ist gefällt mir auch nicht...Bei Christopher Robin dachte ich zwischendurch, er könnte ausbrechen und um die 40plus Mio am Startwochenende einspielen...vielleicht wurden viele Leute von den noch nicht vorhandenen Kritiken verscheucht...kommt ja echt selten vor, dass Disney die so lange zurückhält. Ich glaube, seit ich täglich seit ca. Mitte 2015 das alles verfolge ist das noch nicht vorgekommen, soweit ich mich erinnern kann...

Slenderman sieht für mich nach totalem Mist aus, ich glaube, der Film wird schnell wieder vergessen werden. Ich hoffe natürlich, dass so etwas nicht passiert, aber ich halte es für ziemlich wahrscheinlich.

Die einzigen Filme, die mMn Überraschungsfilme werden könnte sind The Nun, dem ich echt viel zutraue, vor allem, weil ich mich selber mega drauf freue, und The Predator. Wobei ich bei dem auch eher glaube, dass er miese Kritiken bekommt und wieder schnell vom Fenster verschwindet, aber vielleicht auch nicht...

Ask yourself, are you willing to fight?

MJ-Pat
Avatar
sid : : Alpha
05.08.2018 18:32 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.272 | Reviews: 15 | Hüte: 32

Schon mal Glückwunsch an Dich, FlyingKerbecs, zum Sieg bei The Darkest Minds ;). Außer er klettert morgen noch deutlich, aber glaub ich eher nicht. Ich hab mich einfach nicht getraut, auf 5 Mio. irgendwas runterzugehen, also selber schuld. Ich dachte dann, Darkests Minds → Teufel, also 666 ^^. Die Prognosen lagen ja doch meistens bei 8-9 Mio.

Vom Ergebnis von Christopher Robin bin ich dagegen schwer enttäuscht. Da räumt der 3. Teil der nicht allzu guten Vampir-Hotel-Reihe immer noch 44 Mio. ab und dieser anscheinend recht niedliche Film (zum Beispiel bei Rotten Tomatoes 91% Publikums-Zustimmung und A-CinemaScore) kommt nur auf 25 Mio. frown.

Toller Hold dagegen für Mission: Impossible 6, den ich erst nächste Woche zu sehen bekomme. Zu blöd, dass da auch schon The Meg startet und dann gleich drauf der zweite Equalizer.

Ja, The Meg ist auch für mich eine Wundertüte. Irgendwie reizt er mich dann doch und ich hab gesehen, dass er auch hier auf MJ die #1 auf dem Moviemeter ist. Würde mich aber auch sehr wundern, wenn der gute Kritiken bekäme. Aber das wird diese Zielgruppe eh nicht beeindrucken. Boxoffice.com hat die Prognose deutlich angehoben (jetzt 60 Mio.) und den Slender Man etwas heruntergestuft (40 Mio.). Irgendwie ist bei Slender Man der Hype verpufft, aber vielleicht kehrt er pünktlich zurück. Zu BlacKkKlansman gibt’s keine Prognose trotz (kleinem) weiten Start (mind. 1500 Kinos). Wird interessant nächste Woche. Ich finde, es bräuchte dringend noch ein paar Überraschungshits vor dem Herbst!

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
05.08.2018 18:32 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 843 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Wenn nächste Woche nur MEG anrollt, dann wird sich nicht viel ändern, ausser das jeder Film der aktuellen Charts einen Platz abgibt. Denke nicht, dass Meg floppen wird.

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Auror
05.08.2018 17:30 Uhr | Editiert am 05.08.2018 - 17:39 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.058 | Reviews: 7 | Hüte: 33

Super Hold für Fallout, die 200 Mio sind nun garantiert, wahrscheinlich wir er sogar der erfolgreichste MI Film in den USA, nicht inflationsbereinigt natürlich. Weltweit steht er schon bei 329 Mio.

Christopher Robin war für mich schwer einzuschätzen, daher bin ich vom Ergebnis nicht so dolle überrascht, aber es ärgert mich natürlich, da ich höher getippt habe. Bin gespannt, wie er sich hält, die Zuschauer scheinen ihn ja viel mehr zu mögen als die Kritiker.

Letzte Woche bin ich dann doch nur 2. geworden beim BOT zu Fallout, dafür dürfte ich bei The Darkest Minds sicher endlich mal wieder gewinnen, juhu.^^ Den Titel IMF Agent hätte ich zwar lieber gehabt, aber seis drum. Ich hatte extra nochmal niedrig getippt, weil ich dachte, ich trau mich mal was, in letzter Zeit sind ja viele kleinere Filme nicht nur etwas, sondern weit unter den Erwartungen gestartet, und diesmal hatte ich das Glück. Katastrophe natürlich für den Film...

Glückwunsch an Incredibles 2 fürs Überschreiten der Milliarde, nun müssen sie nur noch die Eiskönigin besiegen.

JW 2 hat die 400 Mio in den USA geknackt, was ich wirklich erstaunlich finde, vor Release hatte ich immer größere Bedenken. Glückwunsch!

Black Panther hat ENDLICH die 700 Mio geknackt, es wurde aber auch mal Zeit. Wahrscheinlich hats Double Features mit Christopher Robin gegeben, die zu dem Ergebnis geführt haben. Ich frag mich nur, wieso Disney das nicht schon bei Ant-Man 2s Start gemacht hat...wahrscheinlich wollten die uns nur quälen^^

Bin auch gespannt nächste Woche auf MEG. Ich tippe auf gemischte Kritiken und nem Einspiel von insgesamt 50 Mio. Hoffentlich irre ich mich, zumindest was das Einspiel angeht. Denn falls dieser Film gute Kritiken bekommt, fress ich nen Besen.^^ Auf jeden Fall hat Warner Bros ordentlich zu tun, mit dem Film einen Erfolg zu erreichen, bei nem unglaublichen Budget von 150 Mio...

Ask yourself, are you willing to fight?

Avatar
AldrichKillian : : Black Panther
05.08.2018 17:24 Uhr | Editiert am 05.08.2018 - 17:31 Uhr
0
Dabei seit: 24.05.13 | Posts: 2.114 | Reviews: 20 | Hüte: 138

Entgegen ein paar Meinungen hält sich "Ant-Man" weiterhin sehr gut, inzwischen sieht es sogar nach 220-225mio aus den USA aus. Und endet mit einem Multiplilant von beinahe 3, einem der besten im MCU...
Da China den Film erst Ende August sehen wird sind die bisherigen 230mio ordentlich und am Ende sollten es weiterhin 225/410/635mio weltweit werden.

Und um beim MCU zu bleiben, in seinem 25. Wochenende hat "Black Panther" nun die magischen 700mio geknackt, während "Infinity War" den Heimkinostart gut überstanden hat und die 680mio noch erreichen wird.

"Fallout" hält sich natürlich ausgezeichnet, auch hier sieht es nach 220mio aus den USA aus.
International aktuell bei 205mio, China folgt ebenfalls Ende August, sollten am Ende rund 550mio für mindestens 770mio weltweit werden. Für das franchiselose Paramount ein Segen.

"Equalizer II" hält sich ebenfalls gut und wird die 100mio in den USA übertreffen und international erst über die nächsten Wochen starten, sodass ein dritter Teil gerechtfertigt wäre.

"Christopher Robin" dürfte mit rund 80mio aus den USA enden und eventuell international 70mio, bedenkt man jedoch die absurd hohen Merchandise-Einnahmen von "Winnie Pooh" ist das für Disney verkraftbar.
Zumal "Incredibles 2" über 600mio in den USA und 1.15mio weltweit einspielen wird.

Forum Neues Thema