Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Aber bitte mit R-Rating!

Drax als Kratos? Steven S. DeKnight schwärmt für "God of War"

Drax als Kratos? Steven S. DeKnight schwärmt für "God of War"
7 Kommentare - Do, 07.06.2018 von R. Lukas
"Pacific Rim 2"-Regisseur Steven S. DeKnight zeigt sich an einer "God of War"-Verfilmung interessiert und erklärt auch, wie er dabei vorgehen würde. Sein Wunsch-Kratos wäre Dave Bautista.
Drax als Kratos? Steven S. DeKnight schwärmt für "God of War"

Der neueste Teil der God of War-Videospielreihe ist frisch draußen und metzelt sich quer durch die nordische Götterwelt, kein schlechter Zeitpunkt also, um auch den God of War-Film mal wieder ins Gespräch zu bringen. Noch immer lässt er auf sich warten, Fortschritte sind seit vielen Jahren Fehlanzeige. Aber es gibt jemanden, der das ändern möchte: Steven S. DeKnight, seines Zeichens Regisseur von Pacific Rim - Uprising.

Er sei schon immer ein Fan von God of War gewesen, sagte er kürzlich in einem Interview und schwärmte vom "phänomenalen" aktuellen Game. Deshalb wurde er gerne einen God of War-Film in Angriff nehmen oder zumindest sehen, wie ihn jemand anders auf die große Leinwand bringt. Wen er als Kratos besetzen würde, wüsste DeKnight schon: Dave Bautista wäre sein Mann, das war ihm sofort klar. Bautista habe alles drauf, Drama, echte Emotionen, Humor, Action. Die Frage, wie er sich einen solchen Film vorstellen würde, findet DeKnight dagegen schwieriger zu beantworten, weil es noch niemand mit 100%-igem Erfolg geschafft habe, ein Videospiel in einen Film umzuwandeln. Es sei ein sehr, sehr kniffliger Prozess.

Mit den Leuten bei Sony PlayStation hat sich DeKnight in "frühen Gesprächen" bereits darüber ausgetauscht. Man müsse so an diese Sache herangehen wie an ein Buch, so, als adaptiere man Der Weiße Hai. Für alle, die den Roman gelesen haben, sei der Film ganz anders, aber beides sei fantastisch. Es komme also darauf an, die Vorlage zu nehmen und sie als Film zum Funktionieren zu bringen. Das bedeute, dass man oft Dinge abändern müsse, was sehr heikel sei, da man es sich natürlich nicht mit den Fans der Videospiele verscherzen will. Aber man müsse einen Film machen, der innerhalb des Kontexts eines Films an sich funktioniert. Sehr schwierig, meint DeKnight, der sich der Herausforderung God of War dennoch gerne stellen würde.

Quelle: ComicBook.com
Erfahre mehr: #Fantasy, #Action, #Videospiele
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
7 Kommentare
Avatar
Tequila : : Moviejones-Fan
07.06.2018 19:21 Uhr
0
Dabei seit: 09.10.16 | Posts: 130 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Beide Filme werdern eh mit PG-13 kommen. Da brauch man sich keine Illusionen hingeben. Was Videospielverfilmungen angeht, da schert sich Hollywood nicht wirklich um die Vorlagen. Was man ja aktuell am Tomb Raider Film gesehen hat.

Avatar
LethalWarrior : : Moviejones-Fan
07.06.2018 19:17 Uhr
0
Dabei seit: 12.01.17 | Posts: 210 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Batista hat auch Interesse Marcus Fenix, im Gears of War Film zu spielen.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
07.06.2018 15:13 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.785 | Reviews: 1 | Hüte: 241

Snyder die Regie abgeben, Jason mamoa. Und wir haben ein Meisterwerk á la 300 ... anderen Regisseuren, kann ich mir nicht vorstellen, der diese Game Ton treffen würde

Avatar
Koboldjaeger : : Moviejones-Fan
07.06.2018 14:58 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.13 | Posts: 128 | Reviews: 0 | Hüte: 6

R-Rated muss, Dave Bautista passt.

Steven S. DeKnight - Nicht schwätzen. MACHEN!

Eine symbolische Uhr gereicht dem menschlichen Verstand so sehr zur Nahrung wie ein Bild von Luft einem Ertrinkenden. -- Dr. Manhattan

Avatar
Z-Day : : Moviejones-Fan
07.06.2018 13:24 Uhr
0
Dabei seit: 09.11.14 | Posts: 48 | Reviews: 0 | Hüte: 1

R-Rating sollte bei God of War Pflicht sein! Dave Bautista wäre optisch die richtige Wahl, zumal mich der Comic Drax seeeehr an Kratos erinnert. Allerdings isses mir ziemlich wurst, wer Kratos spielt, die Wut muss richtig rüberkommen. Das ist das zentrale Charakterelement von Kratos und wenn er im Film, egal wer ihn spielt, nicht scheißesaumäßigbundesligareifstinksauer ist, hat der Film in meinen Augen schon verloren.

Was das Aussehen betrifft.. Glatze, Bart und das richtige Make Up sind schnell jemandem verpasst.

Avatar
Hicks : : Moviejones-Fan
07.06.2018 11:57 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.18 | Posts: 14 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Bloß kein PG-13. Sonst können die den Film gleich einstampfen.

Avatar
TheOutlaw : : Moviejones-Fan
07.06.2018 10:16 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 36 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Der film müste aber auf jeden fall ein R-Ratet sein .. obwohl .. nach dem neusten GoW ... wer weis

Forum Neues Thema