Anzeige
Anzeige
Anzeige
Pugh bereits mit dem Dreh durch

"Dune - Teil 2": Chalamet spoilert das Ende, lobt Zendaya & Pugh

"Dune - Teil 2": Chalamet spoilert das Ende, lobt Zendaya & Pugh
0 Kommentare - Do, 17.11.2022 von A. Seifferth
"Dune - Teil 2" zählt zu den meisterwarteten Fortsetzungen der kommenden Zeit. Nun preist Paul Atreides-Darsteller die Darbietungen seiner Drehpartnerinnen Florence Pugh und Zendaya.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Dune - Teil 2": Chalamet spoilert das Ende, lobt Zendaya & Pugh

Es ist gar nicht so lange her, da bangten leidenschaftliche Science-Fiction-Fans darum, dass Dune - Teil 2 offiziell angekündigt wird. Nun hat man bereits seit August in Jordanien gedreht und ließ die Wüste dort erneut beben. Hauptdarsteller Timothée Chalamet plauderte kürzlich mit Variety, wie es um die weibliche Riege der alles andere als staubtrockenen Fortsetzung zum 2021 veröffentlichten Dune bestellt ist.

Solltet ihr die Romanvorlage von Frank Herbert nicht kennen, warnen wir vor einem möglichen Spoiler zum Ausgang von Dune - Teil 2, der von Chalamet selbst verbreitet wurde:

Der 26 Jahre alte Schauspieler teilte im Interview mit, dass er mit Florence Pugh Witze über das Ende von Dune - Teil 2 gemacht habe. So spaßte er mit seiner Drehpartnerin, dass die von ihm verkörperten Figuren sowohl in Little Women als auch in Dune trotz ursprünglich anderer Begehrlichtkeiten am Ende mit ihr anbandeln würden. Das könne sich für die beiden zu einem Running Gag entwickeln und sie müssten damit einfach weitermachen.

Die Frage ist hier aber, ob die Verfilmung des ersten Bands der Dune-Saga tatsächlich buchgetreu zu Werke schreitet und Paul Atreides mit der von Pugh gespielten Prinzessin Irulan zusammenkommt oder ob Regisseur Denis Villeneuve in diesem Punkt mit der Romanvorlage bricht. In jedem Fall ist schon einmal sicher, dass Pugh ihr Soll für den zweiten Film bereits erfüllt hat.

Chalamet berichtet nämlich nicht nur, dass die Schauspielerin Prinzessin Irulan mit der nötigen Ernsthaftigkeit und Würde versehen habe, sondern auch, dass sie mit dem Dune-Dreh bereits durch wäre. Dazu passt, dass Jordan News unter Rückgriff auf die Royal Film Commission (RFC) davon spricht, dass die Dreharbeiten in Jordanien seit dem 13. November beendet seien.

Zendaya habe hingegen noch eine Reihe an Takes vor sich. Sie verkörpert erneut die Fremen-Frau Chani. Diesmal bekommt sie im zweiten Teil von Dune aber deutlich mehr Screentime, was Chalamet zuversichtlich stimmt. Sie werde mit derselben Energie zu sehen sein, die sie im ersten Teil ausstrahlte. Diesmal wäre aber das Ausmaß größer. Er bezeichnet Zendaya im Gespräch nicht nur als (Dreh-)Partnerin, sondern auch als Freundin und Schwester.

Noch müssen wir uns leider gedulden, bis wir die unglaubliche Energie des Casts von Dune - Teil 2 auf der großen Leinwand sehen. Die lange Wartezeit bis zum 11. November 2023 wird hoffentlich mit einem epischen Sandwurmrodeo der Extraklasse und tollen Performances belohnt. ;-)

AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN