AnzeigeN
AnzeigeN

Dungeons & Dragons - Ehre unter Dieben

News Details Kritik Trailer
Befragung der Toten

"Dungeons & Dragons": Erster Clip + Gronkh als Synchronsprecher

"Dungeons & Dragons": Erster Clip + Gronkh als Synchronsprecher
17 Kommentare - Mo, 27.02.2023 von F. Bastuck
Für "Dungeons & Dragons - Ehre unter Dieben" wurde ein erster Clip veröffentlicht und die Verpflichtung zweier Synchronsprecher bekannt gegeben, von denen einer für Diskussionen sorgen könnte.

Der März hat so manchen spannenden Film für uns auf Lager. Darunter ist mit Dungeons & Dragons - Ehre unter Dieben auch ein Fantasyspektakel, welches bisher einen äußerst launigen Eindruck macht. Auch ein jetzt veröffentlichter erster Clip, sogar bereits auf Deutsch, unterstreicht erneut, dass wir uns hier auf durchaus spaßige Unterhaltung freuen dürfen:

Na, habt ihr die Stimme der Leiche erkannt? Ganz leicht ist es nicht, zumal der Sprecher durchaus bekannt für seine unterschiedlichen Stimmen ist. Es ist Comedian Rick Kavanian. Und er spricht nicht nur diese Leiche, sondern noch gleich vier weitere, die temporär wiederbelebt werden.

Eigentlich ist es Grund zur Besorgnis, wenn es heißt, dass ein Sprecher gleich fünf Rollen in einem Film übernimmt. Bei Kavanian darf man aber wohl beruhigt sein, er weiß durchaus, was er da tut. Gut möglich, dass er alle fünf Leichen so unterschiedlich spricht, dass man gar nicht auf die Idee kommt, dass es bei allen von ihnen um Kavanians Stimme handelt.

Weit mehr Grund zu Sorge macht da schon diese andere Meldung. Neben Kavanian als die fünf Leichen wurde nämlich auch der Synchronsprecher von Kanzler Norixius bekannt gegeben: Es ist der durch seine Let’s Plays bekannte Streamer Gronkh.

Diese Besetzung hat bereits kurz nach der Verkündung für Kritik gesorgt. Es ist seit vielen Jahren ein trauriger und ärgerlicher Trend, dass man im Deutschen Youtuber oder Influencer für Synchronrollen engagiert und das Endergebnis selten überzeugend ist. Man hofft durch die bekannten Namen auf zusätzliche Werbung und das Erreichen einer größeren Zielgruppe. Leider tut man dies auf Kosten der Qualität, denn besagte Menschen sind selten professionell ausgebildete Synchronsprecher oder erfahrene Schauspieler.

Auch vor dem Hintergrund, dass wir hier in Deutschland eine der besten Synchronbranchen der Welt haben, ist dieses Vorgehen oft einfach ärgerlich. Synchronsprecher ist ein Beruf und hier ist man angewiesen auf eben solche Jobs, die dann jedoch unerfahrenen Leuten gegeben werden, nur weil sie in gewissen Gesellschaftsschichten einen bekannten Namen haben.

Vor allem viele Kindheitserinnerungen hängen oft auch eng mit den damaligen Synchronisationen zusammen und eben den Sprechern, weswegen es auch in den letzten Jahren immer wieder traurig war, wenn manche dieser Sprecher in den Ruhestand gingen oder gar verstorben sind, wie zum Beispiel Randolf Kronberg, der vor allem als deutsche Stimme von Eddie Murphy unvergessen bleibt.

Man stelle sich vor, die damaligen Filme wie Beverly Hills Cop, Star Wars, Rocky, Zurück in die Zukunft usw. würden heute rauskommen und Rollen wie Axel Foley, C-3PO oder Doc Brown würden im Deutschen statt von professionellen Synchronsprechern von Leuten wie Gronkh, Julien Bam, Influencer XY oder Bill Kaulitz gesprochen werden.

Dies soll die Freude an Dungeons & Dragons - Ehre unter Dieben aber nicht mindern. Nach wie vor erweckt der Film den Eindruck eines unterhaltsamen Fantasyfilms. Und die Rolle von Gronkh wird vermutlich nur eine kleine sein. Zusätzlich gibt es in Deutschland mittlerweile auch genügend Wege, Filme im englischen Original zu gucken. Ob und in welcher Fassung ihr Dungeons & Dragons - Ehre unter Dieben gucken wollt, könnt ihr ab dem 30. März entscheiden, dann startet der Film bei uns in den Kinos.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Paramount Pictures
Erfahre mehr: #Comedy, #Action, #Trailer, #Fantasy
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
17 Kommentare
1 2
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
14.06.2023 19:15 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.455 | Reviews: 45 | Hüte: 771

@Nestogen21

Danke für deine Registrierung

Avatar
Nestogen21 : : Moviejones-Fan
14.06.2023 11:14 Uhr
0
Dabei seit: 14.06.23 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Hallo liebe Leute, mich macht das hier mega Sauer.

Man stelle sich vor, die damaligen Filme wie Beverly Hills Cop, Star Wars, Rocky, Zurück in die Zukunft usw. würden heute rauskommen und Rollen wie Axel Foley, C-3PO oder Doc Brown würden im Deutschen statt von professionellen Synchronsprechern von Leuten wie Gronkh, Julien Bam, Influencer XY oder Bill Kaulitz gesprochen werden.

Ich sage nur eins, benutzt mal euer Hirn bitte, ich meine alle die etwas daran Auszusetzen haben das Youtuber und Co Synchronrollen annehmen und angeblich NICHT PROFESSIONELL sind. Denkt ihr die bekannten Sprecher, die ihr Professionell nennt, waren es von Geburt an?

NEIN, jeder fing klein an und ist mit den Aufgaben gewachsen, haben mehr und mehr dazu gelernt, also hört auf zu heulen und gebt ihnen eine Chance, denn wer rum mault und es denen Verbieten will, wie sollen sie Erfahrungen sammeln und besser werden?

Macht ihr es doch besser, ihr heulsusen, oh ich will Youtuber nicht in einem Film hören oder Influencer.

Ihr seid Egoistisch, alle, es ist kein einfacher Job, ist nicht nur Text runter labern. Und denkt darüber nach wie ihr euch fühlen würdet, wenn ihr es auch macht, es euch spass macht aber andere sagen, bist kacke, hör damit auf?. Ich würde drauf pfeifen und weitermachen und ich wünsche den ganzen Menschen, Gronkh und Co viel Glück und Spass dabei.

Ich würde es auch gerne tun, aber kann diesen Traum nicht verwirklichen als Synchronsprecher oder Hörspielsprecher etc.

LG

Nestogen21

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
02.03.2023 17:50 Uhr | Editiert am 02.03.2023 - 17:52 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.226 | Reviews: 179 | Hüte: 623

@Raven13

Gronkh ist gelernter Fachinformatiker und hat früher in erster Linie als Webdesigner, Websitebetreiber für Videospieljournalismus und Spieleentwickler gearbeitet. Also die Aussage, er habe nichts gelernt, ist falsch, abseits davon als Werturteil ohnehin merkwürdig.

Ansonsten hatte und hat Gronkh auch nie den Anspruch, ein professioneller und talentierter Videospieler zu sein, deswegen sehen ihn die Leute auch nicht, sondern wegen seiner Art. Er zockt als Videospielliebhaber, früher auch zum Testen für sein Videospielnewsportal, mit den Lets Play hat er angefangen, um freies Reden zu trainieren. Aufgrund von Minecraft wurde er dann unerwartet populär und es verselbstständigte sich, bis es zu einem Geben und Nehmen wurde. Gronkh verdient seinen Lebensunterhalt damit und die Videospiele, gerade die kleineren, werden durch seine Lets Plays bekannter und der Verkauf wird angekurbelt.

Darüberhinaus dürfte Gronkh wohl so ziemlich das Gegenteil eines klassischen Influencers sein. Er verstellt sich nicht für sein Publikum, hat sich nie dafür interessiert, mit Youtube das große Geld zu verdienen, lässt sich auch nicht vor den Karren spannen, um Produkte zu bewerben oder Meinungsbilder zu beeinflussen.

Zu seiner Synchronsprecherarbeit: Das Merkwürdige ist, eigentlich kann er es, er hat ein Talent zum Verstellen seiner Stimme, eine Handvoll Stimmlagen/Persönlichkeiten bekommt er hin, in seinen Lets Plays funktioniert das ausgezeichnet. Warum es in Videospielen oder Filmen weniger funktioniert, ist mir weiterhin ein Rätsel. Positive Ausnahmen wären für mich seine Sprechrollen in diversen Daedalic-Spielen oder in "Just Cause 3".

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Lehtis : : Bowser
01.03.2023 08:29 Uhr | Editiert am 01.03.2023 - 08:30 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.760 | Reviews: 6 | Hüte: 67

Also ich finde es auch bescheuert, dass man da irgendwelche Youtuber nimmt als Synchronsprecher.

Ich mag sogar Gronkh, aber ich will ihn trotzdem nicht in einem Film hören. The Lego Batman Movie ist deswegen für mich kaputt, weil er so gar nicht als Joker funktioniert.

Ich muss hier aber sagen, hier wird Gronkh in den Kommentaren gerade zu was gemacht was er nicht ist. Weil er lehnt so gut wie alle PR Sachen ab und ist kein so ein Influenzer der jedem PR Ding hinten nach rennt. Der hat eigentlich gar kein Bock auf das ganze Influenzer Ding und er macht das mit den Sprechrollen weil es ihm gefällt. Das ist so eine Leideschaft von ihm und deswegen nimmt er diese Jobs an.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
28.02.2023 19:27 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.455 | Reviews: 45 | Hüte: 771

Als Ausländer muss ich sagen, dass die deutsche Snychro einfach immer noch die beste ist die es gibt. Ob es aber allein ein deutsches Phänomen ist Stars und Sternchen anstatt von "richtigen" Synchronspechern zu casten, kann ich nicht sagen. Dabei muss man ja unterscheiden zwischen Snychronsprechern, Stars und Sternchen.

  1. Bei erstem haben wir ja eigentlich die klassischen deutschen Stimmen welche den Hollywood-Stars und Co. ihre deutsche Stimme leihen.
  2. Bei Stars sprechen wir von bekannten Menschen, die wohl dafür sorgen sollen, dass Leute ins Kino gehen und/oder man den Film leichter bewerben kann. Dies ist ja der Fall vor allem bei Animationsfilmen. Ein prägendes Beispiel ist da z.B. Jungle Book, wo ja oft diskutiert wurde, warum man anstatt der klassischen Synchronsprecher deutsche Schauspieler oder Sänger castete. Man findet dies aber vor allem bei Kinderfilmen, wobei Stimmen von Otto für Mushu/Sid oder Anke Engelke für Dorie selbst im Ausland beneidet werden.
  3. Das neue Phänomen, wo Youtube-Stars oder Influencer, also Leute die eher nur einem Teil der Menschen bekannt sein dürften, Sprecherrollen bekommen. Anders als Raven13 würde ich da auch klar unterscheiden - nicht jeder Youtuber ist ein Influencer. Und umgekehrt ebenfalls. Dass ein Gronkh dann so Rollen bekommt liegt mMn nicht an seinem Bekanntheitsgrad - wieviele Leute rennen extra wegen dem ins Kino? Es ist doch eher so wie PaulLeger beschreibt - man zahlt einem Mann/Frau mit ordentlich Reichweite und zahlreichen Views eine Gage für eine Spracherrolle, umgekehrt macht diese Person dann für den Film Werbung. Und kann dies dann auch völlig kritikfrei machen - anders als z.B. das erwähnte CinemaStrikesBack, welche ja ein Kritik-Film-Kanal ist.
Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
28.02.2023 16:38 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 2.297 | Reviews: 17 | Hüte: 258

Natürlich werden diese YouTube-Heinis für den Job bezahlt. Die werden nicht genommen, weil sie keine Gage kriegen, sondern weil sie für den Film PR auf ihren Kanälen machen, über die Millionen potenzielle Zuschauer erreicht werden, die man mit klassischem Marketing eher nicht erreichen würde. Das ist zumindest die Hoffnung der Studios hinter diesen Personalentscheidungen.

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
28.02.2023 13:34 Uhr | Editiert am 28.02.2023 - 13:38 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 873 | Reviews: 0 | Hüte: 26

@Raven13
Kenne die Leute nicht, gehe aber davon aus dass das keine Influencer im eigentlichen Sinne sind, würde auch zB Leute wie Andrew Price nicht als Influencer bezeichnen, selbst wenn er ein "Produkt" werbewirksam präsentiert.

Aber der Gedanke ist schön, dass Gronkh das macht weil er dann eine Premieren-Karte kriegt und Vorort bei Synchro-Job eventuell noch was zuessen.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
28.02.2023 12:29 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.020 | Reviews: 95 | Hüte: 626

@ Rotwang

"Alle Influencer machen Sachen die auch andere besser könnten, das hindert sie trotzdem nicht es weiter zu machen, dass ist deren Job sich mehr oder weniger zum Affen zu machen, da fällt Synchronsprechen nicht weiter ins Gewicht."

Auf die "Möchtegern-Influencer", die oft nichts im Leben gelernt haben, mag das zutreffen, aber die Influencer, die ich so kenne und auf Youtube abonniert habe, sind schon Leute vom Fach, z. B. Astro-Tim, LPIndie, CinemaStrikesBack oder ähnliche kennen sich sehr gut in ihren Themengebieten aus oder haben entsprechend auch in die Richtung studiert.

Gronkh gehört für mich eher in dei Kategorie "Möchtegern", denn wenn ich ihn reden höre (über Spiele) oder wenn ich ihn spielen sehe, dann muss ich mich manchmal doch arg wundern, dass er schon so lange im Geschäft ist. Er hat zum Spielen oft kein Talent und eiert wie ein Noob herum und er redet manchmal absoluten Unsinn und scheint oft keine echte Ahnung vom Fach zu haben.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Shred : : Halbtags-Nerd
28.02.2023 12:28 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.801 | Reviews: 15 | Hüte: 101

@Raven13

"Befürchte aber dass es ein Deutscher Trend ist, fage mich aber wie das zustande kommt, was die Intention dahinter ist."

Geiz. Eine andere Intention kann ich dahinter nicht erkennen. Gronkh kostet wahrscheinlich nichts.

Soviel ich weiß, zumindest haben das immer mal wieder einige Profis durchschimmern lassen, kriegen diese sogenannten "Promis" sogar eine viel höhere Gage als der durchschnittliche Profi Sprecher. Es wird also für mindere Qualität mehr gezahlt. Weiß jetzt nicht ob es bei Youtubern oder Influenzern eine andere Regelung gibt aber wundern würde es mich nicht. ich finde es einfach nur ärgerlich. Nur wegen Gronkh kann ich mir den Lego Batman Movie nur im Original ansehen weil er als Joker, der ja neben Batman die grösste Rolle im Film hat, einfach grottenschlecht klingt. Umso ärgerlicher weil David Nathan, Jürgen Thormann und andere eigentlich sauber abliefern.

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
28.02.2023 11:30 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 873 | Reviews: 0 | Hüte: 26

@Raven13
Alle Influencer machen Sachen die auch andere besser könnten, das hindert sie trotzdem nicht es weiter zu machen, dass ist deren Job sich mehr oder weniger zum Affen zu machen, da fällt Synchronsprechen nicht weiter ins Gewicht.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
28.02.2023 10:42 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.020 | Reviews: 95 | Hüte: 626

@ Rotwang

"Würdest du an deren Stelle zu dem Geld nein sagen?"

Ja, ich würde "nein" sagen, weil ich selbst weiß, dass ich kein professioneller Synchronsprecher bin und weil meine Stimme dafür einfach nicht markant genug ist. Selbstreflektion sollte jeder Mensch beherrschen. Kenne dich selbst. Abgesehen davon glaube ich nicht, dass Gronkh dafür Geld bekommt, sondern eher Sonderrechte.

"Befürchte aber dass es ein Deutscher Trend ist, fage mich aber wie das zustande kommt, was die Intention dahinter ist."

Geiz. Eine andere Intention kann ich dahinter nicht erkennen. Gronkh kostet wahrscheinlich nichts. Er "darf" jemanden synchronisieren und bekommt dafür vielleicht mehr Aufmarksamkeit oder auch die Gelegenheit einer Preview und der Möglichkeit, im Vorfeld über den Film zu berichten. Das Studio erhofft sich dadurch etwas mehr Aufmerksamkeit für den Film. Das ist das "Eine Hand wäscht die andere"-Prinzip. Aber halt eine Masche für Arme, die am Ende nicht viel bringen wird, außer ärgerlichen Fans, dass halt ein mieser Sprecher dabei ist. Und dann muss man sich ja nicht wundern, warum die deutsche Synchhronisation immer öfter negativ kritisiert wird.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
28.02.2023 10:27 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 873 | Reviews: 0 | Hüte: 26

@DrStrange
Ich denke dass es ja wenige Synchronfassungen gibt, die auf einem höheren Level sind, gibt ja auch Länder die komplett ohne Rücksicht auf Lippenbewegung drüber plappern, so wie es hier nur bei Interviews oder Dokumentationen ist.

Befürchte aber dass es ein Deutscher Trend ist, fage mich aber wie das zustande kommt, was die Intention dahinter ist.

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
28.02.2023 10:04 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 3.100 | Reviews: 53 | Hüte: 114

@Rotwang:

Was mich interessieren würde wäre, ob das wieder ein typisches und peinliches "deutsches Phänomen" ist oder ob dies in anderen Ländern auch so gehandhabt wird.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
28.02.2023 10:03 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 3.006 | Reviews: 0 | Hüte: 128

Ich bin dafür dass wieder nur professionelle Synchronsprecher verwendet werden.
Ich finde Gronkhs streams soweit ganz unterhaltsam und er war zumindest damals noch ein witziger Kerl (habe schon ewig nix mehr geschaut). Aber als Synchronsprecher ist er ehrlich gesagt scheiße (wie so viele Streamer auch).

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
28.02.2023 09:54 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 873 | Reviews: 0 | Hüte: 26

@Raven13
Würdest du an deren Stelle zu dem Geld nein sagen ? Ich nicht solange es geht - alles Geld mitnehmen ist hier die Devise, irgendwann ist der Ruhm vergangen, der sogenannten Stars.

@DrStrange
Ich finde den Trend auch blöd, wie du sagtest, die Schuld ist nicht bei den Influencern oder youTubern, ich weiß auch nicht ob die Social-Meida-Stars signifikant zum Erfolg beitragen, ich habe da eher Zweifel, aber irgendwas denken die sich da wohl.

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN