Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Lizzie

News Details Kritik Trailer Galerie
Zwei potenzielle Award-Anwärter?

Echt emotional: Trailer zu "Lizzie" und "If Beale Street Could Talk" (Update)

Echt emotional: Trailer zu "Lizzie" und "If Beale Street Could Talk" (Update)
1 Kommentar - So, 12.08.2018 von R. Lukas
"Moonlight"-Regisseur Barry Jenkins will mit der Romanadaption "If Beale Street Could Talk" beweisen, dass sein Oscar-Hit kein Zufall war, während "Lizzie" die berühmt-berüchtigten Borden-Morde behandelt.
Echt emotional: Trailer zu "Lizzie" und "If Beale Street Could Talk"

Update vom 12.08.2018: Verdammte Axt! Auf einem ersten Poster wirft Lizzie ihren tödlichen Schatten voraus.

++++

Bei der Oscarverleihung 2017 war Barry Jenkins derjenige, der zuletzt lacht, als sein bewegendes Drama Moonlight (im zweiten Anlauf) zum besten Film gekürt wurde. Wieder pünktlich zur Award-Season - in den deutschen Kinos allerdings erst am 14. Februar 2019 - ist er nun mit seinem nächsten Streich zur Stelle, und es ist wieder ein bewegendes Drama, wie der erste Teaser-Trailer verdeutlicht.

If Beale Street Could Talk basiert auf dem Roman "Beale Street Blues" von James Baldwin, den Jenkins schon seit vielen Jahren verfilmen wollte. Erzählt wird die Geschichte von Tish (KiKi Layne, Chicago Med), einer frisch verlobten jungen Frau aus Harlem, die im Wettrennen gegen die Zeit die Unschuld ihres Liebsten, Fonny (Stephan James, Zeit für Legenden), zu beweisen versucht, während sie ihr erstes Kind austrägt. Auch dabei sind Regina King, Dave Franco, Ed Skrein, Diego Luna, Pedro Pascal, Colman Domingo (Fear The Walking Dead), Teyonah Parris (Chi-Raq), Brian Tyree Henry (Atlanta), Michael Beach (The 100), Finn Wittrock (American Horror Story), Aunjanue Ellis (The Help) und Emily Rios (The Bridge - America).

"If Beale Street Could Talk" Teaser 1

Regelrecht mörderisch wird es im zweiten neuen Trailer, den wir euch vorstellen wollen. Mit Lizzie widmet sich Regisseur Craig William Macneill (The Boy) dem Fall Lizzie Borden. 1892 wurde sie des brutalen Mordes an ihrem Vater und ihrer Stiefmutter verdächtigt und verhaftet, später aber freigesprochen. Bis heute ist nicht endgültig geklärt, ob sie schuldig war oder nicht.

Als unverheiratete Frau im Alter von 32 Jahren ist Lizzie (Chloë Sevigny) eine gesellschaftliche Außenseiterin, gefangen unter der strengen und tyrannischen Kontrolle ihres Vaters (Jamey Sheridan, Homeland). Als Bridget Sullivan (Kristen Stewart), ein junges Dienstmädchen, das verzweifelt Arbeit sucht, bei der Familie einzieht, findet Lizzie in ihr eine verständnisvolle verwandte Seele und eine zufällige Intimität, die zu einem gefährlichen Plan und einem düsteren, verstörenden Ende erblüht. Kim Dickens (Fear the Walking Dead), Denis O’Hare (American Horror Story), Fiona Shaw (Harry Potter) und Jeff Perry (Scandal) runden den Cast ab, ein deutscher Kinostart steht hier noch aus.

"Lizzie" Trailer 1



Galerie Galerie Galerie
Quelle: Roadside Attraction/Annapurna Pictures
Erfahre mehr: #Trailer, #Poster
Interessante Meldungen
Aktuelle News
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
06.08.2018 20:47 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.267 | Reviews: 137 | Hüte: 330

Der Trailer zu "If Beale Street Could Talk" ist überragend, aber nach meiner "Moonlight"-Enttäuschung bin ich erstmal skeptisch.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema