AnzeigeN
AnzeigeN
Cavill, Esposito & Boyega mit neuen Projekten?

Endlich Deadpools MCU-Eintritt? Spekulationen zur D23 Expo

Endlich Deadpools MCU-Eintritt? Spekulationen zur D23 Expo
1 Kommentar - So, 04.09.2022 von A. Seifferth
"Deadpool 3" könnte eines DER Themen von Disneys D23 Expo werden. Man hofft zudem auf Neuigkeiten zu Marvels "Blade" und "Echo". "Star Wars - Andor" dürfte ebenfalls repräsentiert sein.
Endlich Deadpools MCU-Eintritt? Spekulationen zur D23 Expo

Noch geht man bei Marvel sehr zaghaft mit der Mutanten-Thematik um, doch es gibt in aktuellen MCU-Produktionen zunehmend Hinweise, die auf die Existenz der X-Men und anderer Figuren verweisen. Einer der Kronzeugen für den Eintritt in diese Welt ist Blödelheld Deadpool: Die für nächstes Wochenende datierte D23 Expo könnte eine passende Gelegenheit sein, um den Badboy beim MCU in Stellung zu bringen.

Die Convention geht vom 9. bis 11. September im Anaheim Convention Center über die Bühne, wobei das Hauptaugenmerk gemäß Rahmenplan auf einem Panel am 10. September um 10.00 Uhr morgens (Pacific Time) in Hall D23 liegen dürfte. Als gesetzt gilt schon einmal, dass die Galionsfiguren der Marvel Studios zusammen mit Lucasfilm und 20th Century Studios an jenem Samstag in der Halle D23 auf der Bühne stehen werden, um Kinofilme und Projekte für Disney+ vorzustellen.

Die Verantwortlichen werden einen Blick hinter die Kulissen der mit Spannung erwarteten Filme, Specials und Serien dieser Studios werfen. Dabei sollen die anwesenden Fans "exklusives Filmmaterial sehen und zu den ersten gehören, die erfahren, was in Arbeit ist", heißt es in der vielsagenden Info des Konzerns. Im Rahmen des 60-jährigen Jubiläums von "The Amazing Spider-Man" wird man der berüchtigten Figur ebenfalls mit einer eigenen Sektion ihre Referenz erweisen:

Ging man vor kurzem bei der San Diego Comic-Con (SDCC) noch auf den größeren Rahmen des MCU bis Avengers 6 - Secret Wars ein, dürfte man bei der D23 Expo allmählich auch den Schleier für Deadpool 3 lüften - schließlich zählt dieser Film zu den meist erwarteten Einträgen des Superhelden-Kosmos. Der dritte Filmeintrag von Deadpool dürfte zwar nicht vor 2024 in den Kinos für Furore sorgen, doch zumindest könnte uns in den kommenden Tagen ein erster Blick auf den Film mit Ryan Reynolds ereilen.

In diesem Zusammenhang dürfte es auch interessant zu sehen sein, ob man womöglich mit handfesten Informationen zu Film- und Serienprojekten wie Blade, Fantastic Four, Echo oder auch Daredevil - Born Again aufwartet oder diese Angelegenheiten auf einen späteren Zeitpunkt vertagt. Viele Menschen wünschen sich außerdem einen Solofilm für Elizabeth Olsens Scarlet Witch - werden diese Stimmen erhört? Fans von Animationsprojekten hoffen hingegen auf Neuigkeiten zu Spider-Man - Freshman Year, X-Men ’97 und Einblicke in Staffel 2 von Marvels What If...?

Lest auf Seite 2, womit man abseits der Präsentation zugkräftiger Projekte aus dem Hause Marvel noch bei der D23 Expo rechnen darf!

Quelle: Cosmic Book
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
07.09.2022 08:46 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 657 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Also Deadpool und X-Men im allgemeinen brauche ich echt nicht mehr. Nach dem ganzen Timeline Chaos das die letzten Jahre fabriziert wurde.

Die beiden bisherigen Deadpool Filme waren auch bestenfalls Okay.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Forum Neues Thema
AnzeigeN