Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Eine vielseitige Persönlichkeit

Erst Schurke, dann Antiheld: So tickt The Rocks "Black Adam"! (Update)

Erst Schurke, dann Antiheld: So tickt The Rocks "Black Adam"! (Update)
5 Kommentare - Di, 30.07.2019 von R. Lukas
In den DC-Comics wandelt sich Black Adam vom Superschurken zum Antihelden zum Superhelden, und Darsteller Dwayne Johnson lässt durchblicken, dass der kommende Film ihn auf dieser Reise begleitet.
Erst Schurke, dann Antiheld: So tickt The Rocks "Black Adam"!

++ Update vom 30.07.2019: Wir müssen uns korrigieren. In einem neuen Collider-Interview erwähnt Hiram Garcia, der Plan sei, Ende 2020 mit den Dreharbeiten für Black Adam zu beginnen. Ab Januar steht Dwayne Johnson mit Gal Gadot und Ryan Reynolds für Rawson Marshall Thurbers Red Notice vor der Kamera, einen "großen, globalen Comedy-Action-Heist-Thriller".

Der Erfolg von Shazam! sei fantastisch und wichtig für sie gewesen, um Black Adam anstoßen und anfangen zu können, dieses Universum zu entwickeln, diese DC-Sektion des Universums, fährt Garcia fort. Angeführt werde sie von Shazam (Zachary Levi) und Black Adam.

++ News vom 30.07.2019: Einen Dwayne "The Rock" Johnson verpulvert man nicht als Antagonisten in einem Shazam!-Film, deshalb erhält er zuerst seinen eigenen Black Adam-Film, wo er auch seinen Jungle Cruise-Regisseur Jaume Collet-Serra wiedertrifft. Ein Crossover wäre dann was für später. Aber welche Version von Black Adam werden wir in diesem Film denn zu sehen bekommen? Die böse, die gute, irgendetwas dazwischen oder alles auf einmal? Black Adam fange als Schurke an, erklärt Johnson nun. Dann werde er ein Antiheld. Und dann könnte er ein Held werden oder vielleicht auch nicht.

Hiram Garcias, Johnsons Produktionspartner und der Präsident ihrer Firma Seven Bucks Productions, führt es noch etwas weiter aus: Man werde einem Charakter begegnen, der eine Reise durchlebe, sagt er. Der Ursprung Black Adams sei ihnen natürlich bekannt, die Tatsache, dass er als Bösewicht erschaffen worden sei. Und durch die Liebe der Fans und einige großartige Autoren und Geschichtenerzähler habe er sich zu einem Antihelden entwickelt. Der Antiheld sei ein Charakter, den sie immer geliebt haben und auf den sie angesprungen seien, so Garcia. Sie seien sich darüber im Klaren, dass Black Adam viele Aspekte an sich habe, aber letztlich sei er ein Typ, der über einen moralischen Kompass verfüge - so verdreht er auch sein möge. Und letztlich habe ihn immer seine Familie angetrieben und das, was ihr passiere. Er sei nie dagegen, die Hölle zu entfesseln, wenn man ihn verärgere. Dieser Dinge seien sie sich sehr bewusst, versichert Garcia.

In der ersten Hälfte des nächsten Jahres sollen die Black Adam-Dreharbeiten auch endlich starten, wenn nichts dazwischenkommt. Zumindest nach unserem letzten Kenntnisstand.

Unterstütze MJ
Quelle: ComicBook.com
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
theMagician : : Steampunker
30.07.2019 17:11 Uhr | Editiert am 30.07.2019 - 17:56 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.441 | Reviews: 0 | Hüte: 44

Oh wow Johnson als Held ist mal was ganz neues. Ich mag ihn und finde ihn sympathisch, doch der Typ wird niemals einen Bösen oder fast Bösen spielen. Das wäre nicht mit seinem Image vertretbar.

Dabei liegt der Reiz für mich gerade darin ihn auch mal Bad Ass zu sehen. Ich meine als Bösen und nicht als Guten der den Bösen mit Onelinern Angst macht

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
30.07.2019 16:58 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 1.870 | Reviews: 0 | Hüte: 56

Gerade Dwayne Johnson wäre als Antagonist mal wieder sehr interessant!

www.reissnecker.com / www.crevest.de / www.primus-concept.com

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
30.07.2019 07:45 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.054 | Reviews: 3 | Hüte: 288

@ And1:

wie schon oben steht: einen Dwayne Johnson verpulvert man nicht als Antagonisten. Wenn WB/DC sich nicht dumm stellen ? Dann können die Adam weiter als Schurke Ausbau... Mann sollte nur kein weitere Fehler mach, 5 storielines wie bei BvS in einer filme unterbringen. Das war einer der Fehler, was snyder und sein Team gemacht haben.

Avatar
And1 : : Moviejones-Fan
30.07.2019 02:38 Uhr
0
Dabei seit: 24.03.16 | Posts: 294 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@Chris

Ja das sehe ich wie du obwohl ich nicht sehr viel über black Adam gelesen habe. Ich hoffe DC macht was gutes mit the Rock daraus die Qualität müsste einfach nur gehalten werden so wie bei den letzten Filmen.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
30.07.2019 00:09 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.054 | Reviews: 3 | Hüte: 288

Also mMn wird Adam missverstanden. Seinen moral ist fast so ähnlich wie magneto. Es sind ja die Menschen, die ihn zu antiheld gemacht haben. Dabei wollte er nie jemand zu schaden fügen. Eher als man ihn diese Schmerzen zugeführt wurde. Hat er die wahre böse der Natur gesehen. Aber ich freue mich das hier auch mal langsam ein Blick in der Tunnel schießt smile

Forum Neues Thema