Anzeige
Anzeige
Anzeige
Skript zur Hälfte fertig

Festgebissen: Der Stand der Dinge beim "American Werewolf"-Remake

Festgebissen: Der Stand der Dinge beim "American Werewolf"-Remake
9 Kommentare - Mo, 14.08.2017 von R. Lukas
Max Landis ist nach wie vor fest entschlossen, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und "American Werewolf" eine Neuauflage zu spendieren.

Immer heikel, wenn ein Filmklassiker wie American Werewolf neu aufgelegt werden soll. Die Besonderheit in diesem Fall ist aber, dass Max Landis (Chronicle - Wozu bist du fähig?) das Remake schreibt und später auch Regie führen will. Und der ist ja immerhin der Sohn von Originalregisseur John Landis, sollte also wissen, was er da tut.

Landis junior meint es offensichtlich ernst mit seinem American Werewolf Remake, denn in einem Interview mit Kevin Smith letzten Monat auf der Comic-Con bestätigte er sich als Autor und Regisseur. Ihm selbst gefällt das Drehbuch, das er geschrieben hat. Zur Hälfte sei er damit schon fertig. Landis hofft, dass es toll wird, will aber nichts versprechen. Nichts zu versprechen, sei sein neues Gimmick als Person des öffentlichen Lebens, scherzte er.

Erfahre mehr: #Horror, #Remake, #ComicCon
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
15.08.2017 03:22 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.245 | Reviews: 13 | Hüte: 67

Die Diskussion um den Sinn der klamaukigen Scenen im Film, kommt glaub mit jeder News zum Remake wieder auf! Lustig, aber dennoch tiefschwarz gefärbt und bitterböse, deshalb mit absoluter Daseinsberechtigung!

Wie auch immer dieses "Remake" werden wird, ich freu mich einfach drauf mal wieder einen guten Werewolffilm zu sehn, weil davon gibts ja nicht so viele!

All Hail To Skynet!

Avatar
Burnout : : Mr. Strange
14.08.2017 22:29 Uhr | Editiert am 14.08.2017 - 22:30 Uhr
0
Dabei seit: 01.09.13 | Posts: 1.860 | Reviews: 0 | Hüte: 79

Ich brauche eigentlich kein Remake denn, und da bin ich mir 100% sicher, wird mir das Original in 40 Jahre oder so immer noch gut gefallen.

Dieser Film war einfach was besonderes damals, was sehr schwer nachzumachen ist.

Ich warte ab wie sich das entwickelt.

@AW in Paris

laughing Ich sage nur "Szene am Eiffelturm" laughing Zum totlachen! DOIIING!! Autsch!

Make Movies!! not War!!

Avatar
sublim77 : : Rattle Head
14.08.2017 16:51 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.296 | Reviews: 43 | Hüte: 495

@LindaFB:

Ah ja, dann hatte ich das richtig in Erinnerung. Schon schade, dass man da nicht drauf aufgebaut hat. Man hätte da jetzt nicht unbedingt gleich wieder ein ganzes Universum (wie das heute ja modern ist) dazu aufbauen müssen, aber ein bis zwei Fortsetzungen wären schon cool gewesen.

Egal. Mal schauen was die Neuauflage bringen wird.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
LindaFB : : Splitter
14.08.2017 16:42 Uhr
0
Dabei seit: 03.10.16 | Posts: 428 | Reviews: 0 | Hüte: 6

@ sublim77

Ja das war die lose Fortsetzung die auch für sich alleine stehen kann. Es gab so weit ich weiss keinerlei verbindung zu teil 1

"Kennen sie mich noch? Hm? Hm?"

Avatar
sublim77 : : Rattle Head
14.08.2017 16:39 Uhr | Editiert am 14.08.2017 - 16:40 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.296 | Reviews: 43 | Hüte: 495

@Burt:

Es gab ja mal sowas wie ne Fortsetzung. Die hieß American Werewolf in Paris. Ich bin mir aber nicht sicher, ob die beiden Filme direkt zusammengehörten. Ich weiss aber noch, dass ich diesen Film auch nicht schlecht fand.

@LindaFB:

Hast du das mit "beide Filme" gemeint?

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
LindaFB : : Splitter
14.08.2017 16:32 Uhr
0
Dabei seit: 03.10.16 | Posts: 428 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Ich mag beide Filme. Den neuen werde ich mir auch gönnen.

"Kennen sie mich noch? Hm? Hm?"

Avatar
Burt : : Moviejones-Fan
14.08.2017 16:15 Uhr
0
Dabei seit: 25.06.14 | Posts: 132 | Reviews: 0 | Hüte: 12

Da muss ich sublim77 recht geben, es kommt immer auf das richtige Zusammenspiel an.

Bei American Werewolf hat es damals super funktioniert und tut es immer noch.

Genau dieses Zusammenspiel muss das Remake ebenso hinbekommen, wobei mir eine lose Fortsetzung lieber wäre. Eine andere Geschichte erzählen in der man einen Hinweis bekommt das es damals in London zu Ereignissen gekommen ist und man sich erzählt es wäre ein Werwolf gewesen.

Ich hoffe dieser Film wird ernsthaft erzählt mit dem richtigen Humor in den richtigen Momenten. Dies, wie schon willi777 schreibt, vermasseln die meisten neuen Filme.

Avatar
sublim77 : : Rattle Head
14.08.2017 14:32 Uhr | Editiert am 14.08.2017 - 14:33 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.296 | Reviews: 43 | Hüte: 495

@willi777:

Tja, da sieht man mal wieder wie sehr die Meinungen auseinander gehen. Denn genau das, was du hier anprangerst, ist es, was American Werewolf meiner Meinung nach so einzigartig gemacht hat. Dass die Horrorelemente mit diesen frischen humoristischen Szenen aufgelockert wurden. Mit hat das damals (und heute) sehr gut gefallen.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
willi777 : : Moviejones-Fan
14.08.2017 14:23 Uhr
0
Dabei seit: 18.05.15 | Posts: 113 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Wie ich schonmal sagte: HOFFENTLICH wesentlich mehr Horror und wesentlich weniger Klamauk. Diese blödsinnigen Gespräche mit Erscheinungen von toten Kumpels (siehe auch aktuell: Die Mumie) versaut jeden Film dieses Genres.

Forum Neues Thema
Anzeige