Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Nichts für Angsthasen

Horrorfilme ohne Ende: Von den Russos, Dave Franco & anderen

Horrorfilme ohne Ende: Von den Russos, Dave Franco & anderen
0 Kommentare - Fr, 22.03.2019 von R. Lukas
Was sich die Horror-Filmemacher immer wieder für Sachen einfallen lassen... Bei einigen Synopsen kann man nur staunen und es kaum erwarten, die Bilder dazu zu sehen. Gruseln bis zum Gehtnichtmehr!

Es gibt ein paar kommende Horrorfilme vorzustellen, vielleicht ist ja die eine oder andere Perle dabei. Auf jeden Fall ist von fast allem was dabei. Arbeiten wir uns mal durch!

Die Avengers-Regisseure Anthony und Joe Russo haben mit ihrem Studio AGBO eine Auktion für J.J. Braiders All Fun and Games gewonnen, ein heiß umkämpftes Skript. Jetzt soll schnellstmöglich ein Regisseur bestimmt werden, damit dieses Jahr gedreht werden kann. Das Projekt wird als "Es trifft The Grudge - Der Fluch" verkauft und wie folgt beschrieben: Jedes Kinderspiel hat etwas Grausames an sich, und wenn man es zu weit treibt, erweckt es den Skarrow. Heute Nacht werden zwei kleine Kinder von ihrem sadistischen älteren Cousin gebabysittet - und der Skarrow kommt, sie zu holen.

Dave Franco tritt in die Fußstapfen seines großen Bruders, James Franco, und für The Rental ebenfalls hinter die Kamera. Zudem hat er mit Joe Swanberg (Easy) das Drehbuch geschrieben: einen charakterlastigen Horror-Thriller über zwei Paare, die ein Ferienhaus mieten, für etwas, das eigentlich ein feierlicher Wochenendausflug sein sollte. Mitspielen lässt Franco seine eigene Ehefrau, Alison Brie, sowie Dan Stevens, Sheila Vand (A Girl Walks Home Alone at Night) und Jeremy Allen White (Shameless - Nicht ganz nüchtern).

Für Elizabeth Lail (You - Du wirst mich lieben) läuft der Countdown, dafür sorgen STXfilms und Regisseur/Drehbuchautor Justin Dec. Denn sie verkörpert eine junge Krankenschwester, die sich eine App runterlädt, die behauptet, exakt vorhersagen zu können, wann eine Person stirbt. Als diese App ihr sagt, dass sie nur noch drei Tage zu leben hat, muss sie einen Weg finden, um ihr Leben zu retten, bevor die Zeit abläuft - und während eine mysteriöse Gestalt sie verfolgt.

Avatar-Dauerschurke Stephen Lang hat sein Horror-Talent in Don’t Breathe unter Beweis gestellt und in V.F.W. erneut die Gelegenheit dazu. Es handelt sich um einen Action-Horrorfilm, den Regisseur Joe Begos (The Mind’s Eye) für Fangoria macht, nach einer Vorlage von Max Brallier und Matthew McArdle. Wie einen Mix aus The Wild Bunch - Sie kannten kein Gesetz und Die Nacht der lebenden Toten soll man ihn sich vorstellen. Die Story: Fred und seine Militär-Kumpels müssen ihren lokalen VFW-Posten - und einen unschuldigen Teenager - gegen einen gestörten Drogendealer und seine gnadenlose Armee von Punk-Mutanten verteidigen. Diese Vietnam-Veteranen sind schon durch die Hölle gegangen, aber dies wird die längste Nacht ihres Lebens.

Suspense-Horror mit harten Beats verspricht Angel of Dust. Fans des Wu-Tang Clan kommen an diesem Film nicht vorbei, da er von wahren Geschichten inspiriert ist, die Mitgliedern der berühmten Hip-Hop-Gruppe im Ghetto zugestoßen sein sollen, als sie in und um die Staten Island Projects aufwuchsen. Eine Reihe bizarrer und erschreckender Ereignisse habe ihre Geisteshaltung geprägt, woraus dann der Wu-Tang Clan hervorgegangen sei, heißt es da. Das sollte keiner besser wissen als Clan-Anführer RZA (The Man with the Iron Fists), der auch Regie führt. Matt Leslie und Stephen J. Smith (Summer of ’84) sind die Autoren.

Zum Schluss noch etwas leichtere Kost. New Line Cinema hat Cylin Busby und Nanci Katz ihre Horrorkomödie Rebecca and Quinn Get Scared abgekauft und Trish Sie (Pitch Perfect 3) auf dem Regiestuhl platziert. Es geht um zwei beste Freundinnen, die ihr überteuertes Sackgassen-Leben in New York City hinter sich lassen, um ein Bed and Breakfast im ländlichen Maine (hallo, Stephen King!) zu eröffnen - allerdings müssen sie feststellen, dass es dort eindeutig spukt.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Fantasy, #Horror, #Thriller
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?