Anzeige
Anzeige
Anzeige
Steht der Neustart schon bevor?

Ist nach "Dino Fury" Schluss? Große Pläne für die "Power Rangers" für Kino & TV

Ist nach "Dino Fury" Schluss? Große Pläne für die "Power Rangers" für Kino & TV
5 Kommentare - Di, 02.03.2021 von N. Sälzle
Das Ende der "Power Rangers" wie man sie bislang kannte, könnte schon bald bevorstehen. Hasbro steht offenbar vor dem großen Neustart, was einen großen Cut bedeuten könnte.

Diese Nachricht ist noch mit etwas Vorsicht zu genießen, da eine offizielle Bestätigung aussteht. Sie klingt aber nicht allzu weit hergeholt. Bestätigt sich, was The Illuminerdi berichtet, so steht das gesamte Power Rangers-Franchise nicht nur vor einem Reboot, sondern das schon sehr bald. Das würde bedeuten, dass sich Fans von den TV-Serien, wie sie derzeit ausgestrahlt werden, verabschieden müssten.

Nach den beiden aktuellen Staffeln - Power Rangers Dino Fury - soll mit dem Power Rangers-Universum, wie wir es bislang kannten, Schluss sein. Anschließend möchte man das Franchise bei Hasbro völlig neu erfinden. Das würde ein weiteres Mal dafür sprechen, dass die Geschichte auch im TV nicht einfach fortgesetzt wird, sondern man auch hier neu beginnt.

Auf dem Plan stünde eine neue Ära, für die man ein neues Universum für ein größeres Publikum erschaffe. Neues Material sei in Form von Filmen, hochwertigen TV-Serien, animierten Inhalten und Inhalten für Kinder geplant.

Schon Ende letztes Jahr wurde deutlich, dass Hasbro gemeinsam mit eOne im Power Rangers-Universum einiges umkrempeln möchte. Deshalb nahm man Jonathan Entwistle (The End of the F***ing World) unter Vertrag, der eine Reihe von Power Rangers-Inhalten entwickeln sollte. Dazu zählen Kinofilme und TV-Serien. Beim neuen Power Rangers Reboot wird Entwistle Regie führen und mit Bryan Edward Hill (Titans) fand man prompt auch einen Drehbuchautor. Nicht so konkret äußerte man sich bislang dazu, wie es mit den TV-Serien tatsächlich weitergehen soll.

Bedenkt man, wie viel Potenzial im Power Rangers-Franchise steckt, bietet sich dieses für Hasbro insbesondere nach einem Reboot auf allen Plattformen und mit einer entsprechenden Stange Geld in der Hand dazu an, ein eigenes Kino- und Serienuniversum aufzubauen. Doch leicht wird das keineswegs. Dazu muss Power Rangers endlich das schlechte Image loswerden, das dem Universum unter anderem aufgrund seiner billigen Produktion trotz beinahe 30 Staffeln weiterhin anhaftet und das vermutlich auch dem Film von 2017 entsprechend schon im Vorfeld geschadet hat.

Erfahre mehr: #Action, #ScienceFiction
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
03.03.2021 02:30 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 387 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Ich finde es schade das der 2017er Reboot abgesägt wurde. Da war durchaus Potenzial drin.

Was mich an den "Unverse"-Plänen nur wundert ist folgendes:

"Neues Material sei in Form von Filmen, hochwertigen TV-Serien, animierten Inhalten und Inhalten für Kinder geplant."

Sollten die nicht eh die Zielgruppe seiner? Oder will man da auch andere Wege gehen, und einen Gang härter schalten?

Avatar
ferdyf : : Alienator
03.03.2021 01:02 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.445 | Reviews: 6 | Hüte: 88

Ich bin immernoch ein Fan von dem 2017er Streifen. Gerade im Animationsbereich traue ich denen gute bis sehr gute Ergebnisse zu, aber das Image loszuwerden, wird echt schwer

Avatar
TiiN : : Pirat
02.03.2021 15:47 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.406 | Reviews: 134 | Hüte: 378

Ist ja nicht das erste Universium was man die letzten Jahre starten möchte.

Avatar
Filmenthusiast : : Moviejones-Fan
02.03.2021 12:44 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.18 | Posts: 37 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Also Power Rangers Rebootet sich doch alle paar Jahre, das ist kaum was neues, der 2017er Kinofilm war ganz gut aber ließ auf dem Weg zur Zielgeraden dann doch einiges liegen. Der Cast war gut, die Autoren nicht. eOne und Hasbro haben jetzt fähige Leute beauftragt, mit genügend Budget könnte jetzt das Revitalisieren glücken, ich drücke die Daumen, denn ich mag das Franchise.

Avatar
EllisRedding : : Moviejones-Fan
02.03.2021 12:40 Uhr
0
Dabei seit: 11.08.20 | Posts: 104 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Als Kind war ich ein großer Fan von den Power Rangers. Sei es das Original oder meine Lieblinge Dino Thunder und Ninja Storm. Ich mochte auch den 2017er Kinofilm auch wenn er viel zu Langatmig war, hatte der extremes Potential. Sollten sie jetzt wirklich auch im TV einen ernsteren bzw hochwertigeren Weg einschlagen wäre ich vielleicht wieder dabei.

"Die erste Nacht die Andy Dufresne im Knast verbrachte kostete mich 2 Schachteln Zigaretten. Er gab keinen einzigen Laut von sich."

Forum Neues Thema
Anzeige