Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Der nette Herr von nebenan

John Lithgow dabei: So unheimlich wird "Friedhof der Kuscheltiere"! (Update)

John Lithgow dabei: So unheimlich wird "Friedhof der Kuscheltiere"! (Update)
2 Kommentare - Di, 08.05.2018 von N. Sälzle
Jason Clarke spielt Dr. Louis Creed - und seinen Nachbarn, Jud Crandall, kennen wir nun auch. Allmählich füllt sich die Besetzungsliste vom "Friedhof der Kuscheltiere" also.
John Lithgow dabei: So unheimlich wird "Friedhof der Kuscheltiere"!

Update: Der Friedhof der Kuscheltiere-Cast setzt sich zusammen. Es wird also Zeit, dass sich auch hinter den Kulissen etwas tut. Die Regisseure Kevin Kölsch und Dennis Widmyer (Starry Eyes) und Drehbuchautor Jeff Buhler (Clive Barkers Midnight Meat Train) ziehen hier an einem Strang, denn in einem Interview mit Dread Central offenbarte Buhler jetzt, dass sie sich von Anfang an einig waren, das Remake aufs Ursprungsmaterial zurückzuführen und eine moderne Herangehensweise zu finden, die einige der großen Szenen und Momente in Stephen Kings Buch richtig anspricht.

So sehr sie alle auch riesige Fans des Films von 1989 seien, gebe es dort doch Momente, die sich überlebensgroß und grenzwertig trashig anfühlen. Ihr Wunsch sei es im Gegensatz dazu gewesen, eine charaktergetriebene, geerdete und psychologisch schockierende Version von Friedhof der Kuscheltiere zu erzählen, wo die Vorlage doch ohnehin schon das unheimlichste Buch sei, das King jemals geschrieben habe. Buhler ist auch überzeugt davon, dass sie auf dem besten Weg sind, eine der gruseligsten Stephen-King-Adaptionen zu erschaffen, die es je gab. Das sei zumindest ihr Ziel.

++++

Der Friedhof der Kuscheltiere trommelt langsam, aber sicher seine Nachbarschaft zusammen. Erster Zugang zur Neuverfilmung des Stephen-King-Klassikers war Jason Clarke. Der bekommt mit John Lithgow nun einen neuen Freund zur Seite gestellt.

Lithgow übernimmt den Part des Jud Crandall, der im Film von 1989 noch von Fred Gwynne dargestellt wurde. Jud ist ein freundlicher, aber einsamer älterer Mann, der sich mit Clarkes Louis Creed anfreundet und lange genug in der Gegend wohnt, um ihre vielen Geheimnisse zu kennen. Daher mutet es auch nicht ungewöhnlich an, dass es Jud ist, der die frisch hergezogene Familie Creed auf einen Ausflug in den nahe gelegenen Wald mitnimmt, der zu einem recht eigenartigen Friedhof führt. Als das Haustier der Familie von einem Truck überfahren wird, führt er Louis an einen noch merkwürdigeren Ort tief in der Wildnis, der noch weit mehr Horror mit sich bringt...

Kevin Kölsch und Dennis Widmyer führen beim neuen Friedhof der Kuscheltiere Regie und sollen den Klassiker für einen Kinostart am 18. April 2019 fit machen. Der gar nicht mehr so ferne Termin bedeutet zudem, dass die nächsten Casting-Meldungen bestimmt nicht lange auf sich warten lassen werden. Also Augen auf!

Erfahre mehr: #Adaption, #Remake, #Horror
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
07.05.2018 17:23 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 651 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Wenn der Termin aktuell ist, sollten sie mal hinne machen !

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
07.05.2018 12:40 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 780 | Reviews: 0 | Hüte: 27

Kölsch schmeckt für gewöhnlich nicht, aber Lightow klingt sehr gut

- Was wollen Sie mit zwei Kisten Seife?

- Ich ... öhm ... möchte sauber bleiben.

Forum Neues Thema