Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Was sehr lange währt...

Kaum zu fassen: "Mortal Kombat"-Dreh startet noch dieses Jahr

Kaum zu fassen: "Mortal Kombat"-Dreh startet noch dieses Jahr
19 Kommentare - Mi, 15.05.2019 von S. Spichala
Nach all den Jahren in der Entwicklungshölle grenzt es an ein Wunder, aber James Wans "Mortal Kombat"-Reboot soll endlich in Produktion gehen - und zwar in diesem Jahr! Gedreht wird im Süden Australiens.
Kaum zu fassen: "Mortal Kombat"-Dreh startet noch dieses Jahr

Während es zuletzt hieß, der Mortal Kombat-Reboot werde sich nicht zu ernst nehmen, können wir kaum glauben, dass es endlich ernst wird mit dem Dreh des neuen Films, der immer noch von New Line Cinema, Produzent James Wan und Regisseur Simon McQuoid kommt. Diesmal soll es wirklich wahr werden, noch dieses Jahr soll die Produktion beginnen.

Dass Greg Russo (schreibt auch den Resident Evil-Reboot) mittlerweile mit seinem Skript fertig geworden ist, half natürlich, in die Drehplanung für Mortal Kombat zu gehen. Gegen Ende des Jahres soll in Australien der Startschuss fallen, also in Wans Heimatland. Er freut sich riesig, nach Aquaman erneut dort drehen zu können, wie er in einem offiziellen Statement verlauten lässt. Jetzt könne man South Australia mit seinen malerischen Orten und einer Fülle an Künstlern zur Zusammenarbeit erleben, sagt Wan. Es sei perfekt geeignet für dieses Fantasy-Action-Projekt.

Der Schlüssel hierbei sei, zu versuchen, es auch wirklich richtig zu machen, erklärte er früher schon. Er wolle es nicht überstürzen, deshalb nehme man sich die Zeit, um sicherzustellen, dass es mit Mortal Kombat in die richtige Richtung geht. Das sei wichtiger, als es durchzupeitschen und dann etwas abzuliefern, das keiner mag. Er liebe die Charaktere, sie seien so farbenfroh, meinte Wan. Und es sei eine so fantastische Interpretation von - im Prinzip - Der Mann mit der Todeskralle. Diese Fantasy-Version, die Videospielversion des Bruce Lee-Klassikers.

Da wir aus leidvoller Erfahrung ja wissen, wie schnell eine Videospielverfilmung vergeigt werden kann, nehmen wir die lange Wartezeit bei Mortal Kombat doch gern in Kauf, wenn das Ergebnis am Ende überzeugt, oder?

Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
19 Kommentare
Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
18.05.2019 10:33 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.170 | Reviews: 2 | Hüte: 64

Es gibt einige Sachen, die mich bei MK 11 aber stören.

Ständig werde ich irgendwo rausgeworfen, weil meine PS keine Verbindung zum MK Server findet. Weiß jetzt nicht, ob es daran liegt, weil die MK Server Probleme haben oder wegen meines Internets? Mein Internet macht sonst keine Probleme. Denke mal, dass die Typen irgendwas am Basteln sind, Updates etc, und es deswegen zu Störungen kommt. Leider wird man immer und immer wieder, egal was man da zockt, rausgeschmissen, weil man ständig verbunden sein muss.

Was mich weiter stört: Ich fand die X-Rays besser als die jetzigen Fatal Blows.

Außerdem kann man jetzt sehr viele Gegenstände für die Charaktere freischalten, die man aber hochleveln muss, indem man die bei den Kämpfen trägt. Wenn man das macht, dann kann man Verstärkungen einsetzen. Das Blöde da dran ist, dass du durch Skins usw. mehrere Charaktere erstellen kannst, die Ausrüstungen aber nicht übernehmen. Außerdem kann man selbst entscheiden, welche Fähigkeiten welcher Charakter haben soll. Das alles ist mir viel zu viel, ich habe nämlcih keine Lust, irgendwas rumzubasteln und zu verändern, ich will einfach einen Charakter haben, der so ist und bleibt. Das ist mir für so ein Spiel zu viel Experiment. Übrigens auch das, was mich bei God Of War 4 gestört hat. Ich mag diese Fantasyspiele überhaupt nicht und GOW4 hat sich extremst an eins angelehnt. Sorry, nicht meins.

Außerdem sind einige Charaktere total schwierig zu spielen. Ich weiß nicht, aber mit Figuren wie Sub Zero oder Kotal Kahn komm ich überhaupt nicht klar, weil es mit denen schwieriger ist Kombos zu machen, wobei letzterer auch ein Brocken ist und es bei ihm wohl gewollt ist, dass er nicht so flink ist. Aber Sub Zero ist irgendwie zu steif, und davon gibt es einige Charaktere.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Shazam
17.05.2019 12:43 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.670 | Reviews: 2 | Hüte: 164

Oh man, ich muss heute Abend MK 11 in die Konsole legen, wenn ich euch so reden höre. Es wird Zeit für...

"GET OVER HERE!" wink

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
17.05.2019 12:05 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 762 | Reviews: 0 | Hüte: 23

Zum Film:

Ich erwarte mal lieber gar nix, bevor ich hier auch wieder enttäuscht werde. Ich denke, dass es eher ne (hochwertige) Serie werden sollte. Das Universum hat einfach so viel zu bieten und ist so komplex, da reicht eigentlich n Film net. Auch wär mir persönlich n R-Rating noch zu lasch, für MK bedarf es eher n NC17!

Zu MK11:

Ich habs mir auf Steam runtergeladen, aber find ums Verrecken keine Zeit zum Spielen, ich komm mit 24-Stunden Tagen einfach net klar.. frown frown Dafür schau ich mir in der U-Bahn aber immer wieder gerne auf Youtube Fatalities an^^

Das Höchste was eine Frau im Leben erreichen kann ist eine gute Hausfrau und Mutter zu sein

Chen Zhili, former President of the All-China Women’s Federation

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
17.05.2019 12:01 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.004 | Reviews: 2 | Hüte: 53

@TamerozChelios

klar gibt es genug MK Kämpfer die man zurückbringen könnte als DLC und ich verstehe dann auch die Hardcore Fans die schimpfen das dann Plätze von "Gaststars" besetzt werden. Dennoch finde ich die Auftritte immer total witzig und abwechslungsgreich und wenn jetzt wirklich der Joker noch dazu kommt.Fan-Herz was willste mehr? laughing

Jaqui Briggs ist eine dieser Neuzugänge die ich gar nicht abkann. Cassie ist noch die Beste von den ganzen "Backfischen". Ich glaube die beiden Kerle aus MK X waren einfach zu blass und konnten die Fans nicht für sich gewinnen. Das gleiche gilt für mich aber auch für Jaqui. Ihren Platz hätte man wirklich für Figuren wie Reptile, Mileena oder Ermac freigeben können. Aber da tickt eben jeder Fan anders. Wenn man sie alle zusammen haben will, muss man eben MK Armageddon zocken ;) Ich brauche Liu Kang, Sonja, Jax oder auch Johnny Cage nicht mehr für eine Fortsetzung, Kano dürfte ja auch jetzt erstmal Geschichte sein . Aber letzteren fand ich immer ganz cool. War auch schon im ersten Film für mich einer der besten Besetzungen. smile

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
17.05.2019 11:49 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.170 | Reviews: 2 | Hüte: 64

@Shred

Ok, als Cowboy-Fan verständlich :-D Dass das Reynolds Stimme ist, ist mir auch direkt aufgefallen haha laughing

Ich persönlich hätte gerne 6 MK Kämpfer gesehen, u.a. auch mal wieder Rain und Ermac (ich weiß gerade nicht, ob Ermac gestorben ist im letzten Teil); Rain hat man noch in einer Szene gesehen bei MK 10, als er zusammen mit Mileena und Baraka und Kano den neuen Kahn Kotal angegriffen haben, um den Thron zu erobern.

Ich finde, Charaktere, die man außerhalb des MK-Universums einsetzt, sollte man anders bekommen und kein Geld dafür investieren. Ich will Charaktere, die zur Story passen. Klar ist es spaßig, wenn man mal den Leatherface spielen kann oder einen Xenomorph, aber gerne hätte ich meine alten lieben Charaktere wieder gerne smile

Teilweise gebe ich dir ja Recht, wenn man alte Charaktere zuruckholt. Aber Sonya als junge Frau finde ich super, die Stimme turnt mich auch irgendwie an haha. Jax muss auf jeden Fall weiter am Start bleiben, den Charakter liebe ich nämlich auch sehr. Sonya, na ja, da weiß ihc nicht ganz, ob sie noch bleiben sollte/muss, klar ist schwer, von ihr loszulassen, aber irgendwann müssen mal einige Charaktere verschwinden. Liu Kang, ja da hab ich mich eigentlich schon dran gewöhnt, dass er nicht mehr mit dabei ist, dass man den immer wieder als Untoter einsetzen musste fand ich blöd, entweder ganz weg oder gar nicht tot. Wer für mich persönlich zu lange dabei war war Kano, ist ja nämlich auch ein Normalo, dass er aber so lange überlebt hat, finde ich schon nervig.

Was ist eigentlich mit Kenshi passiert? Im letzten Teil, also MK 10, hat er doch überlebt oder nicht? Hmm... diesmal ist er ja nicht dabei. Genau wie sein Sohn. Oder der Sohn von ... Kung Lao? Weiß gerade nicht mehr, wessen Söhne noch dabei waren.

Jacqui Briggs und Cassie Cage finde ich übrigens mega cool, auch beim Spielen nehme ich die beiden Charaktere gerne, weil sie so schöne Kombos haben. Und deswegen bin ich mir nicht mehr sicher, ob wir Sonya noch brauchen, weil wir ihre Tochter Cassie haben, die ja fast 1 zu 1 wie sie aussieht.

Fakt ist, Scorpion und Sub Zero sind die letzten, die verschwinden dürfen :-D

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
16.05.2019 13:19 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.004 | Reviews: 2 | Hüte: 53

@TamerozChelios

für mich war er der Ausserwählte um das Turnier zu gewinnen, nicht für den ganzen Hokus Pokus der noch folgen sollte laughing Da hätte man sich direkt auf anderen Figuren besinnen sollen. Hat bei 10 ja auch noch gut funktioniert bis man bei 11 wieder auf den Kung-Fu-Langweiler setzte. Erron Black ist einfach eine coole Sau und das er in der deutschen Version von Ryan Reynolds Sprecher Schmidt-Foß gesprochen wird, macht ihn noch besser ;) Ich mag Cowboys und bin auch ein Riesen Fan der RDR Reihe, von daher hat Black bei mir einfach gute Karten ;) Ich hoffe ja das sich der DLC Leak bewarheitet und wir den Joker als Kämpfer sehen werden!! Das wünsche ich mir schon seit MK10 und ich würde es so abfeiern seine Fatalities zu sehen. Leider wurde Ash Williams als Gastcharakter schon dementiert. Mileena mochte ich auch immer, aber ich wurde mit ihrem zu menschlichen Gesicht in MK10 nicht warm. In MK9 war sie einfach Bombe! Du hast natürlich Recht, natürlich will man in einem MK Game nicht völlig neue Charaktere und vorwiegend die alte Garde wiedersehen . Da sehe ich aber bei Figuren wie Raiden, Sub Zero (einfach wieder nen Neuen hinter der Maske plazieren) oder generell bei den übernatürlichen Figuren kein Problem. Die Augen rollen muss ich halt wenn nach der x-ten Auslöschung Normalos wie Jax, Liu Kang oder Sonja zurückkehren.

Avatar
Tequila : : Moviejones-Fan
16.05.2019 12:36 Uhr
0
Dabei seit: 09.10.16 | Posts: 202 | Reviews: 0 | Hüte: 3

"Max Payne ist auf der Bluray-Edition ab FSK 18."

Ja. Aber der Film wurde in den USA fürs PG-13 gedreht. In der Unrated Fassung, wurde nur CGI Blut hinzugefügt.

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
16.05.2019 10:35 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.170 | Reviews: 2 | Hüte: 64

@Shred

Stimmt, Liu Kang ist nicht so besonders, aber er ist der Auserwählte xD Sub Zero und Scorpion halte ich auch für am interessantesten, das sind meine zwei Lieblngscharaktere. Kano mag ich überhaupt nicht und Kenshi fand ich zwar komisch, aber die Macht, blind zu kämpfen, hat das dennoch interessant gemacht.

DVora ist auch interessant, aber ich sehe in ihr keinen großen Charakter. Deswegen fand ich es lächerlich, dass gerade sie den wahren Scorpion tötet, vor allem nach dem er sie besiegt hat. Aber im Ernst, Erron Black? laughing den verabscheue ich wirklich, weil so ein Cowboy überhaupt nicht in diese Welt passt laughing als Auftragskiller okay, kein Problem, aber dieses Outfit finde ich einfach merkwürdig :-)

Man muss aber verstorbene Charaktere zurückbringen. Warum? Weil sie alt werden und sie zu unseren Lieblingen gehören. Ganz ehrlich, wenn in 10 Jahren keiner mehr von den alten Kämpfern dabei ist, dann macht das keinen Spaß. Ich finde es beispielsweise sehr ärgerlich, dass Reptiile nicht dabei ist (habe ihn aber in der Krypta gesehen, vielleicht kann man ihn fangen und als Charakter spielen). Abgesehen davon finde ich es auch dämlcih, wie sie Reptile mittlerweile darstellen, als diese komplette Echse. Hätte ihn lieber als Kreatur in einem Menschenkörper, also halt ein grüner Ninja gehabt :-)

Demnächst sollen 6 Charaktere zum Download hinzukommen, bin gespannt wer alles.

- Mileena (wurde schon bestätigt).

- Sheeva (denke mal, weil sie schon programmiert wurde).

- Cyrax / Sektor (wurden ja sogar als Gegner programmiert, denke aber, dass sie sich den Platz teilen müssen, weil sie als 2 Varianten dargestellt werden können).

Würden noch 3 fehlen ... hmm...

@Tequila

Max Payne ist auf der Bluray-Edition ab FSK 18. Assassins Creed ist wie seine Spiele auch FSK 16. Tomb Raider hast du recht, hätten die wenigstens ab 16 machen können - aber bei so billigen Witzen und Möchtegern-Coolness muss man ja versuchen, bei den jungen Leuten anzukommen -.- Flachpfeifen sag ich nur.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
Tequila : : Moviejones-Fan
16.05.2019 09:45 Uhr
0
Dabei seit: 09.10.16 | Posts: 202 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Glaube nicht, dass es hier R-Rating geben wird. Denen in Hollywood sind die Vorlagen von Gameverfilmungen eigentlich egal. Siehe die alten MK-Filme, Max Payne, Assassins Creed, oder Tomb Raider Reboot.

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
16.05.2019 08:52 Uhr | Editiert am 16.05.2019 - 08:54 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.004 | Reviews: 2 | Hüte: 53

@TamerozChelioz

mir sagte das Ende deswegen nicht zu weil ich Liu Kang für einen der langweiligsten Charaktere hielt und schon immer gehalten habe und er mal wieder die tragende Rolle zu spielen hatte. Der typische Klischee Bruce Lee der in fast jedem Prügelspielfranchise zu finden ist. Mir gefiel deswegen Deadly Alliance und Deception so gut weil der Fokus auf andere Figuren gelegt wurde und Liu Kang kaum eine Rolle spielte. Figuren wie Sub Zero, Scorpion, Kano, Kenshi und etliche andere sind viel interessanter dargestellt. Übrigens halte ich D´Vora und Erron Black für die interessantesten Neulinge. Nix gegen "diese hier" ;) Und ganz ehrlich, nun wieder alles auf 0 setzen damit man in Zukunft zum x-ten Mal von vorne anfangen kann um auch verstorbene Charakter wieder auftauchen zu lassen ist eine sehr schwache Lösung für das Franchise.

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
16.05.2019 00:07 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.170 | Reviews: 2 | Hüte: 64

Ich VERLANGE sogar FSK 18 - ich will Brutalität a la Dredd sehen. Die sollen mir bloß nicht mit familienfreundlichen Kinofilmen ankommen. Ich wundere mich auch immer, wie man FSK 18 Spiele zu FSK 16 machen kann, FSK 16 Spiele zu FSK 12 und FSK 12 Sachen (u.a. Comics usw.) zu FSK 18 hahaha macht keinen Sinn. Gerade fällt mir kein Beispiel zum letzteren nicht ein, aber da war mal was xD

Ich will auf jeden Fall FATALITYS sehen. BRUTALITYS meinetwegen auch (wobei das bei Filmen keinen Unterschied spielen dürfte). Es dürfte auch kein Unterschied zu Fatal Blows (heißen die jetzt so?) oder X-Rays geben :-D aber ich kann mir gut vorstellen, wenn die Kämpfer gegen eine Horde Unbekannter kämpfen müssen (Ninjas, Barakas Volk - T-..irgendwas, usw), dass sie umzingelt in einem Kreis alle in Zeitlupe ihre Kombos mit jeweiligen Fatal Blows einsetzen laughing laughing laughing man ich habe schon geile Ideen im Kopf haha.

@Shred

Im dritten Teil noch mal Shao Kahn? Ich glaube, wenn sie wirklich vorhaben, alles zu verfilmen, werden sie es so knapp wie möglich machen. Eine Geschichte noch mal mit Shao Kahn käme glaube ich nicht in Frage ... würde ich persönlich auch nicht haben wollen. Mit Shinnok haben wir noch einen interessanten Gegner und ich finde, MK 11 hat uns einen weiteren gegeben. Es müssten also mindestens 4 Filme gedreht werden - und jeder weiß, wer versucht, so viele Filme zu drehen, der scheitert. Selbst Alien ist mit dem vierten gescheitert, wobei ich mir nicht sicher bin, ob der dritte mir auch noch gefällt. Oh man und da haben wir auch noch Terminator, die ersten beiden grandios, der dritte nur noch unterhaltsam, mehr nicht, und ab vier... na ja...

Deswegen wünsche ich mir lieber eine Serie, wo man davon 10 Staffeln machen könnten, denn genug Charaktere gibt es ja, die man einsetzen und zeigen kann. Man könnte praktisch mit jeder Folge einen Charakter beleuchten und jeden einzelnen Charakter wichtig machen, statt dass sie nur als Futter dienen. Tekken den Film gesehen? Die haben einen der besten Charaktere total verunstaltet, na ja eigentlich sogar mehrere. Die haben Marshall Law total schlecht dargestellt, oder meinen geliebten Kämpfer Eddy, den Capoera-King. Alles ohne Geschichte und deswegen alles total für den A****.

Die Geschichte mit Shinnok und Quan Chi, die du ansprichst, finde ich total geil. Da nämlich herauskam, dass Quan Chi schuld am Tod der Familie von Hanzo Hasashi war (Scorpion). Und die Rache gegen Sub Zero (dem Älteren, dem Original, dem großen Bruder) sinnlos war. Denn - soweit ich mich erinnern kann - war nach der Rache gegen Quan Chi Scorpion einer der Guten bzw seine Seele hat sich wieder dem Guten gerichtet, er war "erlöst".

Deadly Alliance, Deception, Armaggedon... sagt mir alles was, aber keine Ahnung, null Plan, nicht gespielt, nicht mal mich damit befasst, obwohl ich großer MK Fan bin. Okay gut, die neuen Charaktere habe ich mir noch angeschaut, aber sonst weiter nix.

Und das Ende von MK 11 fandest du nicht gut? Waaaaaaaaaas?? Ich fand, dass das die beste Lösung war, die man machen konnte. Denn Liu Kang ging immer als Auserwählter, bis er von Raiden getötet wurde und als Untoter auftauchte. Da er versuchte, die Truppen aus der Unterwelt auf die normale Welt zu hetzen, sah man ihn nur noch als Bedrohung an. Ich gib zu, das hat meine Laune bei MK immer vermiest - wobei Scorpion dann immer mehr ins Licht rückte und zum Guten wurde, und wo ich dachte, er würde der Auserwählte sein. Mit diesem MK haben sie gezeigt, dass Raiden immer Liu Kang getötet hat, derjenige aus den eigenen Kreisen - und Raiden hat nun gesehen, dass er sich selbst opfern muss, damit sie weiterkommen und das Böse vernichten können. Also hat er sich mit Liu Kang verbunden und ihn zum Gott erschaffen - also war Liu doch immer der Auserwählte. Und nun als Gott, kann er die Zeit bestimmen... das heißt, die Zeit wird von neu gestartet und wir werden also beim nächsten Mortal Kombat entweder doch noch die "alte" Zeitlinie sehen (sprich die jetzige aus MK 11) oder eine komplett neue mit neuen Gegnern und jüngeren Figuren bzw denselben Figuren, nur dass sie jünger sind. Das Einzige, was ich beschissen in MK 11 fand, war der Tod vom alten Scorpion ... durch dieses Mistding Dvorah, die mich schon aufgeregt hat, dass sie würdig war, um Mileena, die wir seit Teil 2 kennen, zu vernichten. Und jetzt auch noch Scorpion ... unfassbar.

@Kayin

MK9 wurde nur als Mortal Kombat bezeichnet, richtig, wobei da auch schon einige Geschichten zuvor vorgefallen waren, aber so richtig kann ich mich nicht mehr erinnern. Jedenfalls sieht man da erst, dass Jax seine Arme verloren hat ... und vieles mehr. Komisch fand ich dann, dass es hieß, es kommt MK X (=10), und jetzt haben wir MK XI (=11). Na ja, wenn du die Hauptstory von MK 11 zu Ende spielst, dann wirst du wissen, warum alles so verwirrend gewesen ist :-)

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
WangChi : : Battle Angel
15.05.2019 22:32 Uhr
0
Dabei seit: 20.01.19 | Posts: 93 | Reviews: 2 | Hüte: 2

Ich habe ja momentan auch meine Zweifel was die Verfilmung angeht, gerade da es vor einiger Zeit hieß, man dürfe Mortal Kombat nicht so ernst nehmen.

Es kann natürlich sein, dass ich viel zu viel hineininterpretiere & am Ende kommt ein Bombenfilm heraus. Aber lieber geh ich mit Skepsis in den Film & lass mich positiv überraschen als andersherum.

Avatar
JetLi : : Moviejones-Fan
15.05.2019 21:58 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.18 | Posts: 37 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Schlecht choreografierte Kämpfe, und PG-13 Rating. Mehr erwarte ich hier nicht.

Avatar
fbJones : : Moviejones-Fan
15.05.2019 17:19 Uhr
0
Dabei seit: 14.10.16 | Posts: 83 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Alles nur nicht PG13 bitte.. Ansonsten freudige Nachricht smile

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Shazam
15.05.2019 15:47 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.670 | Reviews: 2 | Hüte: 164

Ich bin ebenfalls großer Fan der MK Reihe. Kurz gefasst ist MK 9 sozusagen ein Reboot (deshalb heißt es offiziell auch nur "Mortal Kombat"), weil eben ab MK 4 alles nur noch verworren war. Es gibt genug Potential für diese Reihe, allerdings müsste es R-rated sein, sonst macht es keinen Sinn. Ein PG 13 würde das ganze ad absurdum führen. Ich denke aber, Wan weiß das und er lässt sich da auch nicht reinreden. Mit der heutigen Tricktechnik sollte eine realistische Darstellung kein Problem sein. Ich würde mich drauf freuen. MK 11 steht im Regal, ich kam leider noch nicht dazu.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Forum Neues Thema