Anzeige
Anzeige
Anzeige
Multiversum auch gleich bestätigt

Kevin Feige macht es offiziell: "Deadpool 3" im MCU & R-Rated!

Kevin Feige macht es offiziell: "Deadpool 3" im MCU & R-Rated!
14 Kommentare - Di, 12.01.2021 von R. Lukas
Als Disney 20th Century Fox kaufte, warf das viele Fragen auf, vor allem: Was geschieht mit "Deadpool"? Jetzt ist klar: Ryan Reynolds wird auch im MCU von der Leine gelassen und behält sein R-Rating.
Kevin Feige macht es offiziell: "Deadpool 3" im MCU & R-Rated!

Kevin Feige, dieser Fuchs. Auf all die wilden Spider-Man 3-Gerüchte angesprochen (hier nachzulesen), äußert er sich auf die Feige-typische Art: Er habe einige Dinge gelesen, ohne sich sicher zu sein, ob er alle Dinge gelesen habe. Das Spaßige an Online-Spekulationen bezüglich MCU-Projekten sei, dass sie manchmal nicht weiter danebenliegen könnten und manchmal der Wahrheit schockierend nahekommen. So sei es schon in den letzten paar Jahre gewesen. Aber zu sagen, was was sei, würde einem den ganzen Spaß an der Sache nehmen...

Und dann gibt Feige doch den entscheidenden Fingerzeig dafür, was im Marvel Cinematic Universe und damit auch in Spider-Man 3 vor sich geht: Der größte Hinweis sei der Titel des zweiten Doctor Strange-Films - wohin uns das Multiverse of Madness führe und wie es erforscht werde. Mit anderen Worten: Das Marvel-Multiversum kommt, und alles ist möglich! Feige kann allerdings auch weniger geheimnisvoll. Er bestätigt konkret: Deadpool 3 ist Teil des MCU! Und zwar nicht halbherzig, sondern so richtig, inklusive R-Rating!

Der Film werde R-Rated sein, und man (die Schwestern und langjährigen Bob’s Burgers-Autorinnen Wendy Molyneux und Lizzie Molyneux-Loeglin) arbeite gerade an einem Drehbuch, das Ryan Reynolds beaufsichtige, erklärt Feige. Dieses Jahr werde Deadpool 3 noch nicht gedreht (also frühestens 2022). Reynolds sei ein sehr beschäftigter, sehr erfolgreicher Schauspieler, und man habe schon eine Reihe anderer Dinge angekündigt, die man jetzt machen müsse, aber es sei spannend, dass es begonnen habe. Eine ganz andere Art von Charakter im MCU, meint Feige, und Reynolds sei eine Naturgewalt. Zu sehen, wie er diesen Charakter zum Leben erwecke, sei fantastisch. Sehr lustig auch dessen Social-Media-Kommentare zu der Meldung:

Quelle: Collider
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
14 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.01.2021 08:40 Uhr | Editiert am 13.01.2021 - 08:43 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.903 | Reviews: 35 | Hüte: 540

Für mich war immer klar, dass Disney irgendwas mit den R-Rated-Filmen anfangen muss. Man gibt nicht Milliarden an Dollar aus um diesen Content wie Predator, King´s Man, Deadpool und Co. ins Archiv zu packen. Neue Zielgruppen sind damit zu erreichen, zudem profitiert man von bekannten Franchises. Star+ war da die erste passende News, das Erscheinen von Deadpool zeigt dann, dass man definitiv diese Richtung einschlagen wird.

Was mich weiterhin skeptisch machen lässt ist somit nicht das R-Rating, sondern die Info "Teil des MCU". Ich bleibe dabei, für mich ist dies nicht nötig und ich bleibe skeptisch ob man dies so hinbekommt. Für mich persönlich hätte Deadpool auch in seiner eigenen Blase bleiben können, einer Figur der klar ist, dass das MCU nur ein Franchise-Name ist, dass es DC-Filme gibt und dass Hulk in früheren Filmen von Norton gespielt wurde.
In seinen eigenen Filmen kann Deadpool gewiss vom MCU profitieren und hier ist die Nachricht toll, dass es R-Rated bleibt. Der Humor und die Härte machten die Deadpool-Filme aus, neben dem Brechen der vierten Wand sowie dem Wissen, dass man eine Comic-Figur ist, waren dies die Selling-Points.

Nimmt man dies weg, bleibt Deadpool eine seltsame Figur, welche verrückt wirkt. Und hier wird man dann wohl ansetzen für die MCU-Filme. Da es so explizit erwähnt wurde, dass Deadpool Teil des MCUs wird, wird man auch Crossover nutzen. Und hier wird man sicher auf R-Rated, etc. verzichten. Hier wird Deadpool als Charakter anders funktionieren, dieser PG-13 Deadpool-Film war also doch eher ein Test ob dies funktionieren kann (hab ihn nicht gesehen).
Davon abgesehen müssen wir einfach sagen, dass Deadpool schon jetzt eine große Ausnahme im Marvel-Imperium sein wird. Ryan Reynolds ist sowas wie der Vater der Figur, welcher sie spielt, produziert und entscheidet. Nirgends gibt es so großen Einfluss wie hier, beim MCU ist nämlich Feige der letzte Entscheidungsträger - dann werden bei Differenzen halt Whedon oder Whright gefeuert. Bei Reynolds ist dies anders und alleine deshalb eine spannende Konstellation.

Ob die Deadpool-Entscheidung Auswirkungen hat auf andere Filme? Hmm, mal abwarten. Mir fällt eigentlich nur Blade ein als Film, der Stand jetzt R-Rated sein müsste. Aber wie für Z-Day funktionierte Blade in anderen Projekten auch für mich als PG-13. Vielleicht wird man nach dem Erfolg von Deadpool auch Dinge wie Blade nochmals überdenken? ich denke man muss hier abwarten. Wenn es darauf rausläuft, dass Blade später einfach CGI-Vampire töten muss, dann sry, brauchen wir auch kein R-Rating.

MJ-Pat
Avatar
Z-Day : : Moviejones-Fan
12.01.2021 18:56 Uhr
0
Dabei seit: 09.11.14 | Posts: 177 | Reviews: 0 | Hüte: 6

"Da wird Deadpool 3 leider eh nur die Ausnahme sein. Blade und Moon Knight werden dann wieder kinderfreundlich."

Ich verstehe einfach nicht warum sich so viele Leute einbilden, dass ein Blade-Film R-Rated sein MUSS! Ich denke einfach zu gern an die New Spider-Man Serie aus den Neunzigern zurück. Dort hatte Blade auch mehrere Auftritte und hat wunderbar neben den anderen Figuren funktioniert. Ohne, dass hier übertriebene Härte dargestellt wurde.

Ja ich mag die Filme mit Wesley Snipes auch sehr gerne, aber für mich muss ein Film nicht zwingend R-Rated sein, um ihn nicht kinderfreundlich zu finden. Man nehme nur mal The Dark Knight als Beispiel. Der war schön düster und hatte auch eine gewisse Härte. Und das PG-13.

Ich kann das ständige Rumgeflenne von manchen ach so "harten Kerlen" hier einfach nicht mehr hören. "Buuhh ein Blade muss R-Rated sein, weil die Filme mit Snipes auch R-Rated waren.." Es scheint hier gerne vergessen zu werden, dass nicht die Filme mit Snipes die Vorlage waren.

Erweitert doch bitte mal euren Horizont...

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
12.01.2021 16:13 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 281 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Die Weihnachtsversion von Deadpool 2 ist doch PG-13.
Trotzdem funktioniert das irgendwie. So könnte dann Deadpool auch in einem Avangersfilm funktionieren.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
12.01.2021 14:35 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.338 | Reviews: 8 | Hüte: 32

@moviefan77:

Jetzt wo du es schreibst, hätte ich voll Bock auf einen Deadpool Kurzfilm, in dem er sich über einen "Deadpool PG-13 Film" auslässt.

Avatar
moviefan77 : : Moviejones-Fan
12.01.2021 14:31 Uhr
0
Dabei seit: 12.01.21 | Posts: 17 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Zum Glück bleibt es R Rated! Was wär das für eine Welt wo Deadpool PG-13 wäre :O

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
12.01.2021 14:28 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.338 | Reviews: 8 | Hüte: 32

@Raven13:

Jein. Also in einem Avengers 4 Blockbuster sehe ich ihn auch nicht. Weil man hier kein R-Rating haben will. Genauso wird ein Blade darin nicht auftauchen. (außer wir bekommen auch eine "Light-Version" der Figuren). Aber sie werden im gleichen Universum angesiedelt sein und können auch bestimmt ein Crossover in ihrer eigenen Ecke haben.

Ich denke das ist halt auch die einfachste Lösung um nicht für mehr Verwirrung zu sorgen. Wo man kein R-Rating anstrebt, einfach die zweifelhaften Figuren weglassen.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
12.01.2021 14:16 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.322 | Reviews: 31 | Hüte: 328

@ DrStrange

Teil des MCU ja, aber das heißt noch lange nicht, dass Avengers 4 nun R-Rated wird mit einem Deadpool dabei, der jede menge Körperteile absäbelt und lauter Pipi-Kacka-Sex-Penis-Witze von sich gibt. Insofern wird er trotzdessen, dass er Bestandteil des MCU ist, ein eigenes "Fass" bekommen.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
12.01.2021 13:32 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.338 | Reviews: 8 | Hüte: 32

Wohlbemerkt noch, weil das hier irgendwie vor lauter R-Rating Dauerschleifendiskussion etwas untergeht... Deadpool ist jetzt ein Teil des MCU. Nicht irgendwie... wir machen da ein eigenes Fass für R-Rating Produkte auf.

Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
12.01.2021 13:06 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 281 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Sehe ich auch so.
Es gibt ja mehrere Gründe für ein R-Rating.
Und sowohl Brutalität, als auch Kraftausdrücke passen nicht zu allem.

Bin auch der Meinung, dass die das schon so hin bekommen, dass es nachher gut wird.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
12.01.2021 12:24 Uhr | Editiert am 12.01.2021 - 12:25 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.322 | Reviews: 31 | Hüte: 328

@ Hellboy

"Da wird Deadpool 3 leider eh nur die Ausnahme sein. Blade und Moon Knight werden dann wieder kinderfreundlich."

Du hast aber schon mitbekommen, dass auf Disney+ bald noch "Star" hinzukommt, oder? Unter "Star" werden auch R-Rated-Filme / FSK-18-Filme landen. Da stünde auch neuen Filmen mit dem Rating nichts im Wege. Aber so oder so passt ein R-Rating auch nicht gleich zu allen Filmen. Deadpool und Logan z. B. hatten Glück, doch es gibt eine Menge R-Rated-Filme, die gefloppt sind. R-Rating ist kein Garant für einen erfolgreichen Film.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
12.01.2021 11:51 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.338 | Reviews: 8 | Hüte: 32

@Hellboy:

Da wird Deadpool 3 leider eh nur die Ausnahme sein. Blade und Moon Knight werden dann wieder kinderfreundlich.

Reine Spekulation deinerseits. Gibt ja keine offizielle Aussage dazu. Bei Moon Knight, habe ich auch bereits öfter erwähnt, sehe ich ein R-Rating auch nicht als notwendig an.

Avatar
Hellboy : : Moviejones-Fan
12.01.2021 11:36 Uhr
0
Dabei seit: 29.11.17 | Posts: 39 | Reviews: 0 | Hüte: 0

"Zu gerne würde ich jetzt all die offenen Münder derer sehen, die Disney das niemals zugetraut hätten."

Da wird Deadpool 3 leider eh nur die Ausnahme sein. Blade und Moon Knight werden dann wieder kinderfreundlich.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
11.01.2021 21:43 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.061 | Reviews: 31 | Hüte: 273

Geil! laughing

DP2 ist tätsächlich schon wieder mehr als 2 Jahre her...wird Zeit für Teil 3!

Zitat der Woche: "Wir sind die Feuchten Banditen" ~ Feuchte Banditen - Kevin - Allein zu Haus

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
11.01.2021 21:38 Uhr | Editiert am 11.01.2021 - 21:38 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.322 | Reviews: 31 | Hüte: 328

Zu gerne würde ich jetzt all die offenen Münder derer sehen, die Disney das niemals zugetraut hätten.

laughing

Forum Neues Thema
Anzeige