Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Justice League

News Details Kritik Trailer Galerie
Aber er ist nicht fertig

Kevin Smith bestätigt: Den "Justice League" Snyder Cut gibt es wirklich!

Kevin Smith bestätigt: Den "Justice League" Snyder Cut gibt es wirklich!
23 Kommentare - Di, 06.08.2019 von N. Sälzle
Das Ringen um die Frage, ob es den Snyder Cut tatsächlich gibt, hat womöglich bald ein Ende. Die "Justice League"-Vision von Zack Snyder werden Fans aber dennoch nie zu Gesicht bekommen.
Kevin Smith bestätigt: Den "Justice League" Snyder Cut gibt es wirklich!

Existiert er nun oder existiert er nicht? Diese Diskussion könnte sich bis in alle Ewigkeit fortsetzen. Die einen sind sich sicher: Ja, den Justice League Snyder Cut gibt es. Die anderen streiten dessen Existenz ab. Wer hat nun also recht?

Laut Filmemacher und Obernerd Kevin Smith die Fraktion, die sagt, dass es den Snyder Cut tatsächlich gebe. Dazu sei angemerkt, dass Smith nie an den DC-Filmen mitgewirkt hat. Verbindungen hat Smith allerdings in jedwede Richtung und somit entsprechende Kontakte. Denen vertraut er auch, wie sich im CinemaBlend-Podcast wieder einmal herausstellte.

Er habe mittlerweile mit genügend Leuten auf den unterschiedlichsten Ebenen in dieser Produktion gesprochen. Den Snyder Cut gebe es. Ganz sicher. Das sei kein Mythos. Er existiere. Natürlich handle es sich dabei in keinster Weise um einen fertigen Film. Denn es habe Dinge gegeben, die von der Story wegführten, die zwar gedreht wurden, die aber niemals an die Effektabteilungen oder ähnliches übergeben worden waren.

Den Fans, die darauf drängen, den Snyder Cut zu sehen, macht es das nicht gerade leichter. Denn was Smith beschreibt ist tatsächlich ein Film. Zwar kein fertiger Film, wie man ihn auf der Leinwand oder im Heimkino genussvoll erleben kann, aber der Snyder Cut wurde demnach tatsächlich geschnitten.

Smith betrachtet die Sache aber auch realistisch genug, um zu sagen, dass der Snyder Cut niemals für die Massenproduktion bestimmt gewesen sei. Er hätte von einer Version gehört, die nie fertiggestellt wurde. Es handelte sich um einen Film, den die in die Produktion eingebundenen Leute sehen konnten, um Lücken zu füllen.

In gewisser Weise erinnert die Schilderung von Smith an das, was einst Storyboard Artist Jay Oliva erzählte, der erklärte, Zack Snyder hätte rund 99 Prozent dessen, was er für den Film geplant hätte, drehen können. Da jedoch die Effekte fehlen und manche Szenen ohne dies überhaupt keinen Sinn ergebe, sei der Film weit entfernt von etwas, das man den Leuten zeigen könne. Wenn das nicht schmerzt.

Quelle: Slashfilm
Erfahre mehr: #DCComics, #Superhelden
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
23 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
TedStriker : : Moviejones-Fan
07.08.2019 12:16 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.12 | Posts: 194 | Reviews: 1 | Hüte: 8

Mich würde es nicht wundern, wenn Warner die DVD mit dem Synder-Cut schon längst in der Schublade liegen hat und die "mysteriöse" Stimmung zu dieser Version des Films nutzt, um die Lust, diesen unbedingt sehen zu wollen mit solchen Aussagen pusht.

Ich meine, es haben ja schon ganz andere unfertige Werke ihren Weg ins DVD-Regal geschafft. Siehe nur "The death of Superman lives" mit Nicolas Cage. Dieser "Film" bestand ja in der Hauptsache auch nur aus Testaufnahmen und unfertigen Szenen.

"Beschreiben Sie den Verdächtigen"; "1,80 Meter, Schnurrbart..."; "Oh - das ist aber ein verdammt großer Schnurrbart !"

Avatar
Asgrimm86 : : Moviejones-Fan
07.08.2019 12:00 Uhr
0
Dabei seit: 23.03.16 | Posts: 244 | Reviews: 2 | Hüte: 12

Ich bleib dabei, hätte man Snyder nicht ins Handwerk gefuscht hätten wir eine wirklich gute Filmreihe präsentiert bekommen die einen hervorragenden Kontrast zum wirklich sehr guten MCU geworden wäre.

Am Ende kamen viele Faktoren zusammen.

Die Erzählstruktur des "DCEU" wurde mit BvS versaut, der schlechte Justice Leauge ist lediglich das Resultat davon. Und daran würde ein "Snyder Cut" wahrscheinlich nichts, aber auch rein gar nichts ändern.

Da hat Z-Day gar nicht so unrecht. Ein Snyder Cut würde nichts besser machen.

Achja... und langsam nervt das Thema.

Irre explodieren nicht, wenn das Sonnenlicht sie trifft, ganz egal, wie irre sie sind!

Die trinken Wasser! — Heißes Wasser mit Milch! — Diese Barbaren!

Avatar
Z-Day : : Moviejones-Fan
07.08.2019 08:06 Uhr
0
Dabei seit: 09.11.14 | Posts: 89 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Also ich würde es sehr begrüßen, wenn sie das Budget in die Hand nehmen würden, den Snyder Cut zu vollenden. Dann würde nämlich jeder sehen, dass der Film dadurch auch nicht besser wird und endlich ist das Thema erledigt.

Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
06.08.2019 20:45 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 940 | Reviews: 19 | Hüte: 64

Duck-anch-Amun:

"Wir reden aber hier über die gleichen Macher die u.a. Cavills Kinn versaut haben..."

Ich glaube jeder bei Paramount Pictures, der an "M:I - Fallout" mitgearbeitet hat, trägt inzwischen einen speziellen Orden mit dem Konterfei von dem "uncanny valley" Sups (wir wissen alle, welches ich meine...), und alle anderen Kollegen dürfen denen einen High Five nicht verweigern, wenn sie ihnen auf dem Flur begegnen.

Wäre ich der CEO von Paramout, hätte ich Warner nach der Premiere einfach einen 1$ Schnurrbart geschickt, und wäre heute noch am lachen tongue-out

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
06.08.2019 20:05 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 728 | Reviews: 3 | Hüte: 17
Ich bestätige: die Erde ist keine Scheibe! Sah sie als ich auf die Erde kam ...
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
06.08.2019 16:53 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.612 | Reviews: 111 | Hüte: 184

Es gibt zwei relativ anstrengende Leute, welche gerne ihre Wichtigkeit mit "Insider"-Wissen unterstreichen wollen. Simon Pegg und Kevin Smith.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
06.08.2019 15:56 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.941 | Reviews: 2 | Hüte: 186

Das mag durchaus möglich sein und es ist beeindruckend was man mittlerweile alles so fertig bekommt. Wir reden aber hier über die gleichen Macher die u.a. Cavills Kinn versaut haben und auch Cyborg sah nicht so wirklich prickelnd aus... Mir fehlt da einfach der Glaube daran

@duck-anch-amun

geb denen vom YT Kanal 5 Millionen und die machen es besser. Schau dir mal die anderen Videos an, was die schon gemacht haben. Das ist atemberaubend.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
06.08.2019 15:24 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.941 | Reviews: 2 | Hüte: 186

Naja, wer bitte möchte behaupten das zb. Hulk wirklich gute CGI-Arbeit ist? 90er Rendergrafik XD

Wirklich? Meinst du das ernst? Hast du Endgame gesehen? Da war Hulk bzw Prof Hulk eines der besten CGI Charaktere. In The Avengers von 2012 sah er noch etwas plump aus aber jetzt......

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Elsterglanz : : Moviejones-Fan
06.08.2019 13:15 Uhr
0
Dabei seit: 21.07.15 | Posts: 49 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Naja, wer bitte möchte behaupten das zb. Hulk wirklich gute CGI-Arbeit ist?

90er Rendergrafik XD

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
06.08.2019 13:11 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.773 | Reviews: 3 | Hüte: 284

@ Kayin:

ich weiß nicht, wer mir mehr leidtun. Der cgi cyborg? Oder der der es verkörpert. Das ist ja fiiiiies!

Avatar
Elsterglanz : : Moviejones-Fan
06.08.2019 13:07 Uhr | Editiert am 06.08.2019 - 13:12 Uhr
0
Dabei seit: 21.07.15 | Posts: 49 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Gönau Kayin,

aber eig reichts ja schon fast wenn der Rot, lila Pinke müll rausgenommen wird und der Dude von Darkseid besser dargestellt wird...+ velleicht der Bart von Superman, das hatte mich aber am wenigsten gestört XD

Ps.: also als Cyborg auf den Beton Donnert.wirkte Soundtechnisch Metallen echter als Iron Man! mmn. (Iron-Man klang eher wie Transformers. ist das die gleiche Klangschmiede, weiß das jemand?)

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.08.2019 13:03 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.986 | Reviews: 36 | Hüte: 411

@Kayin
Das mag durchaus möglich sein und es ist beeindruckend was man mittlerweile alles so fertig bekommt. Wir reden aber hier über die gleichen Macher die u.a. Cavills Kinn versaut haben und auch Cyborg sah nicht so wirklich prickelnd aus...
Mir fehlt da einfach der Glaube daran

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
06.08.2019 12:58 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.941 | Reviews: 2 | Hüte: 186

Und hier, wie sie es gemacht haben

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
06.08.2019 12:57 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.941 | Reviews: 2 | Hüte: 186

20 Millionen reichen locker heutzutage, vor allem mit den heutigen, kommerziell zu erwerbenden high end PCs, könnte man das schon locker hinbekommen. Schaut euch mal an, was Semi professionelle CGI Nerds hinbekommen

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
06.08.2019 12:23 Uhr | Editiert am 06.08.2019 - 12:24 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.773 | Reviews: 3 | Hüte: 284

Der armer Snyder. The Matrix, wird neu polieren und geht wieder im Kino, was 5-10 mio locker Überarbeitung war und snyder bekommt nicht mal 20-40 mio zusehen um seinen Version fertig zu stellen. Das nenne ich Zack und cut!

Forum Neues Thema