Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Cursed

News Details Reviews Trailer Galerie
Aufgeschoben ist nicht aufgehoben...

"King Arthur"-Serie "Cursed" landet bei Netflix, "Fargo" Staffel 4 erst 2020?

"King Arthur"-Serie "Cursed" landet bei Netflix, "Fargo" Staffel 4 erst 2020?
0 Kommentare - Do, 29.03.2018 von N. Sälzle
Ein weiteres Mal liefert Netflix eine neue Serie, ein weiteres Mal eine Adaption. Mit "Cursed" versucht sich der Streamingdienst an der Artussage. "Fargo"-Fans brauchen dagegen eine ganze Menge Geduld.

Man möchte meinen, die Legende von König Artus wurde in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten oft genug verfilmt. Aber scheinbar haben die Kreativen immer noch nicht genug von dem mystischen Stoff. Mit zehn Episoden schickte Netflix sogleich die Serie Cursed an den Start.

Diese basiert auf dem kommenden Roman von Frank Miller und Tom Wheeler und rückt die Herrin vom See in den Mittelpunkt der Geschichte. Die Artussage wird in Cursed nämlich durch die Augen eines jungen Teenagers namens Nimue erzählt, die über eine besondere Gabe verfügt und vom Schicksal dazu auserkoren wird, als die Herrin vom See in die Legende einzugehen.

Nach dem tragischen Tod ihrer Mutter findet Nimue einen ungewöhnlichen Verbündeten in dem jungen Söldner Arthur, der sich auf der Suche nach Merlin und einem antiken Schwert befindet. Im Verlauf der Reise wird Nimue mehr und mehr zu einem Symbol des Mutes und der Rebellion gegen König Uther und dessen Schergen. 

Fargo Staffel 4 nicht vor 2019?

Ebenfalls auf Netflix verfolgen viele deutsche Zuschauer die Serie Fargo, wenngleich die im Original beim Sender FX läuft. Doch wie steht es eigentlich um die Zukunft dieser? Eine vierte Staffel wurde offiziell noch nicht bestellt, auch wenn Serienschöpfer Noah Hawley und FX-Boss John Landgraf fast so tun, als wäre sie schon in trockenen Tüchern. Eine Rückkehr von Fargo steht aber vielleicht erst in Richtung 2020.

Realistisch betrachtet, könnte man tatsächlich im kommenden Jahr drehen, so Hawley. Das liege vor allem daran, dass es sich um eine winterliche Serie handle. Er müsse die Episoden schreiben, dann müssten sie die Serie vorbereiten, ehe gefilmt werden könne. Es könne also dieser Winter werden oder der nächste Winter. Im Hinblick auf seinen Terminkalender und die anstehende Arbeit an Legion, sollte die Serie verlängert werden, sehe es eher nicht danach aus, als käme Fargo Staffel 4 2019 ins Fernsehen.

Vor kurzem gab Hawley außerdem bekannt, dass die Handlung von Staffel 4 noch vor Staffel 2 angesiedelt sei. Er habe zudem das Gefühl, er erzähle die Geschichte weiter, wenn er etwas über die amerikanische Gesellschaft zu sagen habe. Aufgrund des Krimi-Genres könne man manche Sachverhalte äußerst spezifisch betrachten. In den vergangenen Jahren hätte er insbesondere Geiz beobachtete und gesehen, was Menschen für Geld in der Lage sind zu tun.

Erfahre mehr: #Netflix, #Fantasy, #Drama
Interessante Meldungen
Aktuelle News
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?