Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
James Marsden so gut wie gecastet

King/Hill-Verfilmung geschnappt: Netflix steht "Im hohen Gras"

King/Hill-Verfilmung geschnappt: Netflix steht "Im hohen Gras"
0 Kommentare - Do, 10.05.2018 von R. Lukas
Gras kann ja so gruselig sein. Das bekommt "X-Men"- und "Westworld"-Star James Marsden zu spüren, mit dem Netflix und Regisseur Vincenzo Natali für "In the Tall Grass" planen.
King/Hill-Verfilmung geschnappt: Netflix steht "Im hohen Gras"

Die einen Stephen-King-Adaptionen landen auf der Kinoleinwand - und die anderen bei Netflix. In the Tall Grass folgt dem Beispiel von 1922 und Das Spiel und wird der dritte Film des Streaming-Anbieters, der auf einer Vorlage des Horror-Maestros basiert.

Allerdings hat King die zugrundeliegende Kurzgeschichte "Im hohen Gras" nicht allein geschrieben, sondern in Zusammenarbeit mit seinem Sohn, dem ebenfalls Bestseller-Autor Joe Hill. Die Handlung: Als sie einen Jungen auf einem Feld in Kansas um Hilfe rufen hören, der behauptet, sich verlaufen zu haben, stapfen eine Schwester und ein Bruder ins mannshohe Gras - nur um festzustellen, dass es womöglich keinen Weg hinaus gibt.

Eine der Hauptrollen ist schon für James Marsden reserviert, die Regie übernimmt Vincenzo Natali, aus dessen Feder auch das Drehbuch stammt. Bekannt wurde er insbesondere durch Cube und Splice - Das Genexperiment. In the Tall Grass soll diesen Sommer in Toronto in Produktion gehen.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?