Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Wer braucht schon ein Happy End?

Komplett ausgelöscht: Filme, in denen alle sterben

Komplett ausgelöscht: Filme, in denen alle sterben
11 Kommentare - Sa, 01.12.2018 von R. Lukas
Normalerweise überleben ja die Hauptfiguren, manchmal traut man sich auch, den einen oder anderen Helden abzumurksen. Aber gleich alle? Dazu gehört Mumm! Und bei diesen Filmen hat es sich absolut gelohnt.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Komplett ausgelöscht: Filme, in denen alle sterben

Happy Ends sind doch nicht mehr das, was sie mal waren. Irgendwann ist es mit dem ständigen "Und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage" auch mal gut, so viel Glückseligkeit kann ja auf Dauer keiner ertragen. Das Gegenmittel: einfach alle sterben lassen! Zum einen ist das oft sowieso viel realistischer, zum anderen kann es eine Wirkung auf einen haben, die man so schnell nicht vergisst. Die folgenden zehn Filme haben es gewagt - und damit alles richtig gemacht. Hier steht niemand mehr, wenn der Abspann läuft, entweder von den Hauptcharakteren oder gar der ganzen Welt.

The Cabin in the Woods

Eine einsame Hütte im Wald, fünf junge Leute, die einfach Spaß haben wollen. Wer einigermaßen mit den Horror-Konventionen vertraut ist, weiß, was unweigerlich folgen muss - und die todgeweihten Teenies merken es auch bald. Aber so clever, wie es The Cabin in the Woods macht, hat es kaum ein anderer Horrorfilm je gemacht. Alles ist Teil eines Rituals, um die Menschheit vor der Auslöschung zu bewahren, da wird nicht mal auf Chris Hemsworth Rücksicht genommen. Zum Schluss kommt die große Hand aus dem Boden und besiegelt unser aller Ende.

Bild 9:Komplett ausgelöscht: Filme, in denen alle sterben

Sunshine

Schluss mit Sunshine und ewige Eiszeit auf Erden? Undenkbar! Da unsere Sonne am Erlöschen ist, bricht die "Icarus II" auf, um sie per Bombe neu zu entfachen. Unterwegs stoßen die Astronauten auf die verschollen geglaubte "Icarus I", die sieben Jahr zuvor dasselbe Ziel hatte, und docken an - zwei Bomben sind ja besser als eine. Dummerweise lebt Pinbacker (Mark Strong), der wahnsinnige Kapitän der "Icarus I", noch und sabotiert und mordet sich durchs Raumschiff. Am Ende zündet Bordphysiker Capa (Cillian Murphy) dann doch die Bombe - alle tot, Erde safe.

Bild 2:Komplett ausgelöscht: Filme, in denen alle sterben

Blair Witch Project

Da es das Found-Footage-Genre damals noch nicht gab, glaubten viele Zuschauer zunächst, Blair Witch Project sei eine echte Dokumentation und das Gezeigte real. So sollte es ja auch sein. Umso heftiger muss der Schock gewesen sein, die drei Studenten, die der Hexe von Blair per Wackelkamera nachstellen, sterben zu sehen. Heute sind wir natürlich schlauer und wissen, dass der Hauptcast in einem Found-Footage-Horrorfilm sterben muss, damit es Footage gibt, das gefunden werden kann. Außerdem: Selbst schuld, wer sich nachts im Wald rumtreibt.

Bild 4:Komplett ausgelöscht: Filme, in denen alle sterben

Das ist das Ende

Das ist das Ende heißt nicht nur so, es ist auch wirklich das Ende. Für jeden im Film und vermutlich die ganze Welt. Während James Franco fröhlich mit all seinen Hollywood-Kumpels feiert, bricht auf einmal die Apokalypse los, und Dämonen laufen Amok. Einer nach dem anderen muss dran glauben, teils auf die absurdeste Art und Weise (man denke nur an den besessenen, in Brand gesetzten Jonah Hill), und zum Schluss erwischt es auch Seth Rogen und Jay Baruchel. Aber zum Glück schaffen es alle, sich einen Platz im Himmel zu verdienen - alle bis auf Franco.

Bild 1:Komplett ausgelöscht: Filme, in denen alle sterben

The Hateful 8

Bei Quentin Tarantino darf sich niemand in Sicherheit wiegen. Bestes Beispiel: The Hateful 8. Acht Fremde verschanzen sich während eines Schneesturms in einer Herberge, und als sich allmählich herausstellt, dass nicht jeder der ist, der er zu sein vorgibt, wachsen die Spannungen, bis schließlich zum Schießeisen bzw. Gift gegriffen wird. Letzten Endes schafft es keiner lebend aus der Hütte hinaus. Die letzten beiden Überlebenden, Major Marquis Warren (Samuel L. Jackson) und Chris Mannix (Walton Goggins), verbluten ganz poetisch Seite an Seite.

Bild 3:Komplett ausgelöscht: Filme, in denen alle sterben

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
11 Kommentare
Avatar
fbThomas12 : : Moviejones-Fan
02.12.2018 10:47 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.18 | Posts: 16 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Hätte man Jurasic-Park damals getreu der Buchvorlage verfilmt, hätte man diesen Film nun prima dazu zählen können. Ich kann jedem der das Buch, damals noch "Dino-Park", nicht gelesen hat nur ans Herz legen. Dort kommt auch niemand lebend raus.

Avatar
fbVolkan : : Moviejones-Fan
02.12.2018 10:32 Uhr
0
Dabei seit: 24.07.17 | Posts: 66 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Als ich den titel lass, hab ich mindestens In china essen sie Hunde erwartet. Bester europäischer Film ever..

Avatar
TiiN : : Pirat
02.12.2018 00:39 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.980 | Reviews: 94 | Hüte: 147

Rückkehr zum Planet der Affen ist ein wirklich toller Film wie ich finde. Ein bisschen bizarr, eine Nachricht an den kalten Krieg, aber grundsätzlich tolle Botschaften und nicht einfach nur eine Fortsetzung.

Avatar
felkel1982 : : Moviejones-Fan
01.12.2018 18:45 Uhr
0
Dabei seit: 20.06.15 | Posts: 27 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@ Shred

Ja, aber als am 01.12.2018 die Liste erstellt worden ist,

war ja klar, das die Fortsetzung bzw. die 3 Affen überlebt haben.

Avatar
Operator184 : : Moviejones-Fan
01.12.2018 17:39 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.12 | Posts: 90 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@ono

Ach stimmt. Der war nicht mit in dem Tal. An den hatte ich vorhin nicht gedacht

Und ob ich wandere im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück. Denn ich trage einen dicken Knüppel und bin die fieseste Mistsau, im ganzen Tal.

Avatar
ono : : Moviejones-Fan
01.12.2018 14:22 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.18 | Posts: 27 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@Operator184: da überlebt doch einer.

Avatar
Operator184 : : Moviejones-Fan
01.12.2018 14:03 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.12 | Posts: 90 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Was ist denn mit No Way Out? Müsste der nicht auch da rein?

Und ob ich wandere im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück. Denn ich trage einen dicken Knüppel und bin die fieseste Mistsau, im ganzen Tal.

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
01.12.2018 13:17 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 860 | Reviews: 1 | Hüte: 45

@felkel1982

aber war zu dem Zeitpunkt schon eine Fortsetzung klar? Denn ich denke mal zu dem damaligen Zeitpunkt sollte der Film einfach ein radikales Ende sein und tatsächlich einfach alle sterben lassen.

Avatar
felkel1982 : : Moviejones-Fan
01.12.2018 12:52 Uhr
0
Dabei seit: 20.06.15 | Posts: 27 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Achtung Spolier !

In "Rückkehr zum Planet der Affen" sterben auch nicht alle.

3 Affen überleben, siehe "Flucht vom Planet der Affen".

Avatar
GorehoundImmo : : Moviejones-Fan
01.12.2018 06:53 Uhr
0
Dabei seit: 22.10.16 | Posts: 11 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Im Blutrausch des Satans (Bay of Blood) war der erste Film bei dem ich in dieser Form überrascht wurde.

Ist auch ein ziemlich guter Slasher Vertreter der noch vor dem vermeintlich ersten Slasher Halloween gedreht wurde.

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
01.12.2018 01:08 Uhr | Editiert am 01.12.2018 - 16:21 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.181 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Achtung. Spoiler.

Moment. Bevor der Helikopter bei Cloverfield vom Monstrum zu Poden geschlagen wird, fliegt vorher ein anderes ab mit einem anderen Protagonisten des Films. Weiß jetzt nicht mehr, wer an Bord war. Ich glaube, die Freundin vom Bruder, der in der letzten Einstellung zu sehen war und auf der Brücke relativ am Anfang des Films erschlagen wurde. Es sind also nicht alle gestorben. Eine hat überlebt. Oder irre ich mich da?

Bei Dawn of the dead ist wirklich nicht klar, was mit den Charakteren am Ende passiert. Im Original sind die letzten beiden Verbliebenen mit dem Hubschrauber einer ungewissen Zukunft entgegen geflogen. Man weiß nicht, ob sie es geschafft haben oder nicht. Obwohl es eine Drehbuchfassung gab, in der man am Ende des Abspanns hören sollte, wie der Motor zu stottern anfing.

Was das Remake angeht, so gab mal Snyder in einem Interview an, dass es gut sein könnte, dass mindestens einer überlebte, indem beispielsweise diese Person ins Wasser sprang oder zurück ins Boot und sich damit abtreiben ließ und damit die anderen in Stich ließ. Man weiß also nicht, ob wirklich alle drauf gingen.

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Forum Neues Thema