Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
"Avatar"-Fortsetzungen

Letzte Drehtag: "Avatar"-Fortsetzungen endlich im Kasten

Letzte Drehtag: "Avatar"-Fortsetzungen endlich im Kasten
13 Kommentare - Fr, 29.11.2019 von Moviejones
Der Kinostart wird dieses Mal hoffentlich gehalten, denn die Dreharbeiten zu "Avatar 2" und die weiteren Fortsetzungen sind endlich abgeschlossen.
Letzte Drehtag: "Avatar"-Fortsetzungen endlich im Kasten

Endlich geschafft! Knapp zehn Jahre ist es her, seit Avatar - Aufbruch nach Pandora weltweit Rekorde brach. Lange waren sie angekündigt, jetzt rücken sie in greifbare Nähe, denn James Cameron hat es endlich vollbracht die Dreharbeiten zu seinen geplanten vier Avatar-Fortsetzungen abzudrehen.

Entsprechend der Anzahl der geplanten Filme haben auch die Dreharbeiten dieses Mal deutlich länger gedauert. Hatte James Cameron seine Szenen für Avatar - Aufbruch nach Pandora in wenigen Monaten im Kasten, dauerten sie dieses Mal über zwei Jahre. Aber die Dreharbeiten sind nur die halbe Miete, denn die unzähligen digitalen Effekte bedeuten erneut eine lange Post-Production.

Garniert wird die Meldung über das Drehende mit einem neuen Setbild, welches einmal mehr das neue Setting unterstreicht. In Avatar 2 wird die Fauna und Flora unter Wasser eine ganz besondere Bedeutung spielen. Darüber hinaus wissen noch relativ wenig über die Fortsetzungen.

Die werden leider auch nach diesem Drehende noch lange auf sich warten lassen, denn der Kinostart wurde über mehrere Jahre verschoben und nachdem Avatar 2 nächstes Jahr endlich in greifbare Nähe rückte, verschob Disney im September kurzerhand den Kinostart erneut. Demnach liest sich der Startkalender nun wie folgt. Avatar 2 kommt Ende 2021, der dritte Teil folgt ein Jahr später und auf Avatar 4 und Avatar 5 müssen wir bis 2024 und 2025 warten.

Quelle: Twitter
Erfahre mehr: #Fortsetzungen
Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
13 Kommentare
Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
01.12.2019 22:25 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 357 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Ein Film den ich gucken werde, aber keine massive Vorfreude verspüre. Dieses Jahr war ich nur bei Endgame und Godzilla 2 am ersten Tag im Kino. Ich war damals begeistert vom Film aber im nachhinein ist die Story recht schlicht was aber nicht direkt schlecht ist. Seltsamerweise denke ich bei Avatar an die South Park Folge mit den Schlümpfen. Nicht mehr an den Film selber.

Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
30.11.2019 20:46 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.812 | Reviews: 3 | Hüte: 198

Lach, dieser Black Widow ist in meinen Augen der Foren Entertainer, er hat offensichtlich einen seltsamen Sinn für Humor und eigentlich kann man seine Aussagen nicht ernst nehmen. Es kann mir keiner erzählen, das seine im brustton der Überzeugung niedergeschriebenen Aussagen etwas anderes sind als Sarkasmus und getrolle.

Mich unterhält der Kerl, also Daumen hoch

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
30.11.2019 20:26 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.571 | Reviews: 21 | Hüte: 110

@Chris

Oh, genau das erwarten die auch.

Nee glaub ich nicht. Die sind ja nicht dumm. Die werden sicher versuchen rauszuholen was geht, mit allen Mitteln. Aber so schlau sind die schon, dass die sich denken können, dass die Wahrscheinlichkeit, dass Avatar 2 den 1. schlägt, bei fast Null liegt.

Avatar 2 wird sicher eh als Test fungieren um rauszufinden, wie groß das Interesse an dem Franchise überhaupt noch ist und wie sie mit Teil 3-5 weiter dann umgehen. Wobei so große Sorgen werden die sich sicher nicht machen. Teil 2-5 werden sicher jeweils mindestens die Milliarde knacken. Allein die Ergebnisse von den USA und China dürften schon für die Milliarde sorgen, wenn alles glatt geht. Avatar hatte 2009 schon mehr als 200 Mio in China eingespielt. Es wäre also gut möglich, dass die Fortsetzungen jeweils 500 Mio oder noch mehr reinbringen. Und in den USA sollten auch immer mindestens 400-500 Mio drin sein.

Ein Ergebnis um die 2 Milliarden beim Gesamt-Box-Office wäre ja noch realistisch, zumindest für den 2. Teil. Mehr ist eher unwahrscheinlich und die Leute von Disney & Co. dürften erfahren genug sein, um das auch zu sehen.

A true selfless act always sparks another - Klaus

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
30.11.2019 20:15 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.096 | Reviews: 180 | Hüte: 406

@Silencio
"Diese Filme sind tendenziell eher Unterhaltungsfilme mit "einfacher" Story."

So sieht fbBlackWidow die MCU-Filme allerdings nicht.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
30.11.2019 19:30 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.290 | Reviews: 3 | Hüte: 292

Keine Avatar-Fortsetzung wird den 1. im Box Office übertreffen.Wenn Cameron oder Disney das denkt oder erwartet, sind sie Narren.

@ FlyingKerbecs:

Oh, genau das erwarten die auch. Disney wird alles tun, das Avatar 2, den ersten schlagen müssen. Und das gleiche werden die so machen, wie bei EG mit paar min die Kunde mio in die Tasche abziehen ... xD

Avatar
AngryBBanner : : Moviejones-Fan
30.11.2019 16:36 Uhr
0
Dabei seit: 14.10.18 | Posts: 40 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Black Widow auseinander geschrieben..

Schwarze Witwe.. wohl auch in der Anlehnung zur der bekannten Spinne, die einen gewissen Ruf hat.

Denke eher, dass man sich bei der Gestaltung oder Namensfindung des Comiccharakters auf die Spinne bezog.

Mindsplitting hat es meines Erachtens treffend formuliert. .. sehe das genau so...

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
30.11.2019 13:54 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.571 | Reviews: 21 | Hüte: 110

@Chris

Keine Avatar-Fortsetzung wird den 1. im Box Office übertreffen.

Wenn Cameron oder Disney das denkt oder erwartet, sind sie Narren.

Solange jede Fortsetzung die Milliarde knackt, dürfte niemand unzufrieden sein.

A true selfless act always sparks another - Klaus

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
30.11.2019 13:35 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.714 | Reviews: 47 | Hüte: 176

Mindsplitting:

"Die Leute denen Avatar nicht gefällt, gefällt wahrscheinlich was grundsätzliches an Unterhaltungsfilmen mit "einfacher" Story nicht."

Ich sag mal so: der User, der sich in diesem Thread negativ über "Avatar" geäußert hat, hat seinen Namen aus dem MCU. Diese Filme sind tendenziell eher Unterhaltungsfilme mit "einfacher" Story. Ganz so einfach kann das also nicht sein.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
30.11.2019 13:14 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.290 | Reviews: 3 | Hüte: 292

Ich frage mich nur, wenn Avatar 2, den erste Teil nicht schlägt. An wem würd sich Cameron die Schuld aufschieben. Fox ? Oder an Disney? Schließlich selbst Disney wird Cameron nicht an seinen Film einreden ...

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
30.11.2019 13:04 Uhr
2
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 762 | Reviews: 0 | Hüte: 35

Nur wegen einem 3D Hype bekommt ein Film keine traumhafte 7.8er IMDB Wertung.

Die Leute denen Avatar nicht gefällt, gefällt wahrscheinlich was grundsätzliches an Unterhaltungsfilmen mit "einfacher" Story nicht. Und die angeblich so störende "Pocahontas Story" gibt es in unzähligen Filmen... "Man verliebt sich in Mädchen aus dem Feindeslager" gibt es seit Jahrhunderten.

Avatar 2-4 wird ein Erfolg, denn auch wenn viele die Filme madig machen wollen kann Avatar durch weit mehr als nur der 3D Technik überzeugen: Einfach aber gut inszenierte Story, Tolle Welt voller gelungener und kreativer Flora und Fauna, tolle Tricktechnik die sogar 10 Jahre später noch nicht altbacken aussieht, einen überzeugenden Cast...

Der Film ist alles, aber nicht schlecht. Sofern man ihn Handwerklich betrachtet. Alles Andere ist Geschmackssache.

Und als Fan von Avatar, komme ich mir alles andere als verarscht vor. Im gegensatz zu manch anderen Fortsetzungen, die man wegen zu viel Hast als unfertige und unausgegorende Flops in die Kino Presst, nimmt man sich für Avatar die Zeit die man braucht um mit dem Produkt zufrieden zu sein. Ich finds klasse das man Cameron so viel Zeit lässt damit er seinen Traum ohne kompromisse gestalten kann. Denn nur so ist gewährleistet das wir im Kino wirklich Camerrons Vision der Saga zu sehen bekommen und keinen vom Management geforderten schnellen Kadaver einer viel größeren Idee.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
30.11.2019 08:33 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.847 | Reviews: 39 | Hüte: 186

@ fbBlackWidow

"Wäre ich Fan von Avatar würde ich mir verarscht vorkommen."

Weswegen genau würdest du dir verarscht vorkommen?

"Der damalige Erfolg beruht ja nicht auf der Story sondern auf den 3D-Hype den Cameron mit seiner neuesten Technik anheizte."

Das stimmt nur zum Teil. Wäre der Film wirklich schlecht gewesen, wäre niemand zehn Mal ins Kino gerannt, nur um dem 3D-Effekt zu fröhnen. Avatar mag geschichtlich und von den Dialogen und Charakteren her kein Meisterwerk sein, aber er ist dennoch eine sehr schöne Fantasie-Erzählung mit einigen emotionalen Momenten und sympathischen Charakteren. Leute wie du kennen aber nur schwarz oder weiß, 10/10 oder 1/10. Ist ein Film keine 10/10, klar, dann MUSS er ja gleich schlecht sein und 1/10 verdient haben. Lerne mal, zu differenzieren. Aber da du dich "BLACKWidow" nennst, kennst du auch nur die Farbe schwarz und fröhnst hier immer wieder der Schwarzmalerei, der Provokation und dem Hating.

"Die Zielgruppe ist in den vergangenen Jahren geschrumpft."

Diese Info nimmst du woher? Quelle?

"Und nach dem Terminator: Dark Fate Flop hat auch der einst gute Name von James Cameron deutlich gelitten."

Cameron steht aber nicht als Regisseur auf den Filmplakaten, von daher wird sein Name da weniger drunter leiden als Tim Millers. Und da Dark Fate ohnehin nur von einer mickrigen Anzahl Menschen gesehen wurde und diese Menschen wohl ahnen dürften, dass Cameron mit Dark Fate praktisch kaum etwas zu tun haben kann, wird sich der Schaden an seinem Image sehr in Grenzen halten.

Avatar
fbBlackwidow : : Moviejones-Fan
30.11.2019 07:19 Uhr
0
Dabei seit: 08.03.19 | Posts: 145 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Wäre ich Fan von Avatar würde ich mir verarscht vorkommen. Bin ich aber nicht. Keinen müden Cent wird es von mir für die Filme geben. Der damalige Erfolg beruht ja nicht auf der Story sondern auf den 3D-Hype den Cameron mit seiner neuesten Technik anheizte. Inzwischen sind die meisten 3D-müde und die Avatar-Fortsetzungen werden nur noch von denen geguckt die den ersten Film schon gut fanden. Die Zielgruppe ist in den vergangenen Jahren geschrumpft. Und nach dem Terminator: Dark Fate Flop hat auch der einst gute Name von James Cameron deutlich gelitten. Aber warten´s wir ab.

Avatar
TheDarkAvengers : : Bleifuß
29.11.2019 23:31 Uhr
0
Dabei seit: 21.02.15 | Posts: 86 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Wenn man sich den Twitterlink anschaut sieht man ein Kommentar von dem Twitteraccount selber das die Dreharbeiten 2020 fortgesetzt werden...

Der Post bedeutet nur das es jtzt in die Weihnachts/neujahrspause geht.. (last day of live-action-filming in 2019...), die Schauspieler & Crew aso nach Hause zu ihren Familien kehren können

Forum Neues Thema