AnzeigeN
AnzeigeN
Sind ja bombige Aussichten

Liam Neeson auf "Speed": Thriller-Remake "Retribution" wartet

Liam Neeson auf "Speed": Thriller-Remake "Retribution" wartet
1 Kommentar - Do, 11.05.2017 von R. Lukas
Liam Neeson bleibt StudioCanal und Jaume Collet-Serra treu. Ihr nächstes gemeinsames Projekt heißt "Retribution" und verspricht explosiv zu werden.

Der Allerjüngste ist Liam Neeson ja nicht mehr, aber er denkt gar nicht dran, es ruhiger angehen zu lassen. Für StudioCanal hat er gerade Hard Powder abgedreht, ein Remake des skandinavischen Thrillers Einer nach dem anderen. Um für StudioCanal als nächstes Retribution zu drehen, ein Remake des spanischen Thrillers Anrufer unbekannt.

Diesen Herbst soll es damit losgehen. Wieder ist Jaume Collet-Serra beteiligt, Neesons Regisseur bei Unknown IdentityNon-Stop und The Commuter (ab dem 11. Januar 2018 im Kino), diesmal jedoch nur als Produzent. Wer stattdessen hinter der Kamera steht, scheint noch offen. Das Drehbuch kommt jedenfalls von Chris Salmanpour und Andrew Baldwin (Bastille Day).

In Retribution mimt Neeson einen erfolgreichen Wall-Street-Manager, der auf dem Weg zur Arbeit feststellt, dass jemand Unbekanntes eine Bombe in sein Auto geschmuggelt hat. Er muss über den Tag hinweg eine Reihe von Anweisungen befolgen. Tut er es nicht, geht die Bombe hoch. Verschärft wird die Situation noch dadurch, dass seine Familie mit ihm im Wagen sitzt... Neeson auf Speed, könnte man also sagen.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Remake, #Thriller
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
11.05.2017 16:54 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.864 | Reviews: 0 | Hüte: 113

Neeson auf Speed. In Neukölln sagt man dazu "immer der Nase nach"

Forum Neues Thema
AnzeigeN