Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kick-Ass 2

News Details Kritik Trailer Galerie
Dämpfer von Millar

Matthew Vaughn will mehr: Hit-Girl-Prequel, dann "Kick-Ass 3"?

Matthew Vaughn will mehr: Hit-Girl-Prequel, dann "Kick-Ass 3"?
9 Kommentare - Do, 18.06.2015 von R. Lukas
Matthew Vaughn hätte wieder Lust auf Kick-Ass und Hit-Girl, laut Mark Millar brauchen wir uns da aber keine großen Hoffnungen machen.

Auf den ersten Blick liegen Kick-Ass und Kick-Ass 2 gar nicht so weit auseinander. Nur etwas mehr als 35 Mio. $ trennen sie, vom weltweiten Einspielergebnis her gesehen. Bei zwei Filmen, die jeweils um die 30 Mio. $ gekostet haben, macht das aber schon eine Menge aus - zumal das Sequel von Jeff Wadlow auch qualitativ gegenüber Matthew Vaughns spritzigem Original abgefallen ist.

Schlechte Karten für Kick-Ass 3 also, obwohl der eine oder andere immer noch auf einen Trilogie-Abschluss hofft. Wie Vaughn selbst! Man würde gerne wieder den Zeh reinhalten, bestätigt er im Interview mit Yahoo! UK. Vorher müsste man sich allerdings mit den durch Kick-Ass 2 vergraulten Fans versöhnen. Und Vaughn weiß auch schon, wie: Es wird an einer spaßigen Idee für ein Prequel gearbeitet, das davon handelt, wie Hit-Girl und Big Daddy zu Hit-Girl und Big Daddy werden. Wenn der Film klappt, werde er hoffentlich das Sorbet für diejenigen sein, die Kick-Ass 2 nicht mochten. Dann könnte man zu Kick-Ass 3 übergehen. Dieses Prequel müsste sein, um die Liebe, die dem ersten Kick-Ass damals entgegengebracht wurde, zurückzugewinnen.

Klingt toll, wäre da nicht das Problem der Besetzung. Chloë Grace Moretz wächst mehr und mehr aus der Hit-Girl-Rolle raus, ein Prequel mit ihr ist inzwischen kaum noch vorstellbar. Das gleiche Problem ergibt sich bei Aaron Taylor-Johnson und Kick-Ass 3. Mark Millar, der Schöpfer der Comicvorlage und Mitgestalter der Filmreihe, kann auch wenig Hoffnung machen. Da sei nichts Offizielles im Gange, sagt er. Außer ein paar informellen Gesprächen ist nichts passiert, über Kick-Ass 3 wurde noch gar nicht geredet. Im Moment versuche man, die Verfilmung seines Superhelden-Comics Superior auf die Reihe zu kriegen, und Vaughn sammle Ideen für Kingsman 2. Hit-Girl und Kick-Ass habe man leider nicht auf dem Schirm.

Quelle: Slashfilm
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
19.06.2015 14:10 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.492 | Reviews: 22 | Hüte: 565
@jerichocane
In dem Punkt stimme ich Dir zu: Ich kann das Gemecker um den zweiten Teil auch nicht nachvollziehen. Allerdings fand ich den Film gut, obwohl ich das Comic nicht gelesen habe. Wäre ja schlimm, wenn man Filme nur noch bewerten könnte, wenn man das zugrundeliegende Comic, oder Buch gelesen hat. Ich fand lediglich den ersten Teil besser, als den zweiten. Das Wort "besser" bleibt aber trotzdem die Steigerung von "gut", stimmts? wink

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Swarley : : Moviejones-Fan
19.06.2015 08:24 Uhr
0
Dabei seit: 25.11.12 | Posts: 114 | Reviews: 0 | Hüte: 6
Also wenn ein Prequel dann doch bitte vorrangig nur über Big Daddy.
Es war nach längerer Zeit mal wieder ein durchaus erfolgreiche Rolle für Nic Cage und das hat auch perfekt zu ihm gepasst smile

Könnte es mir so vorstellen, dass man vielleicht Nic Cages Story erzählt und unter anderem mit Archivmaterial vom 1 Teil von Hitgirl mischt.
Sicher nicht die beste Idee, aber Big Daddy würde ich zu gerne nochmal auf der großen Leinwand sehen.
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
18.06.2015 22:27 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.588 | Reviews: 7 | Hüte: 355
Vaughn sollen sich erstmal mehr an The Kingsman 2 konzentrieren und dieser Hit-Girl Prequel vergessen. Kiss Ass 3 ? Ja okay,.. einen Trilogie sollte schon entstehen.. nicht wie bei Hellboy und TASM reihe, die einfach zwischen 2 aufhören.
MJ-Pat
Avatar
Strubi : : Hexenmeister
18.06.2015 19:41 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.10 | Posts: 3.247 | Reviews: 2 | Hüte: 49
Ich hätte auch nichts gegen einen dritten Teil. Teil 2 kam zwar nicht mehr ganz an den ersten Teil heran, war aber immernoch schön schräg, die Figuren immer noch sympathisch... und insgesamt sehr unterhaltsam.

Ein Prequel brauche ich auch eher nicht. Zum Einen wurde die Geschichte im ersten Teil ja schon mehr oder weniger erzählt und zum anderen eben wegen dem hier schon genannten Problem der zu alten Darsteller.
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
18.06.2015 18:58 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.254 | Reviews: 22 | Hüte: 284
Also das Gemecker über den 2. Kickass konnte ich nie nachvollziehen, aber ich gehe eh davon aus, dass es von den Leuten kommt, die die Comics nicht kennen.
Der 2. Teil hält sich wie auch der 1. Teil an die Comic Vorlage, vllt. nicht 100% aber sehr stark, nur der Schluß ist im Comic besser.

Ich würde mich über einen dritten Teil freuen, ist aber eigentlich nicht mehr möglich, da man durch das andere Ende im Film, die Geschichte vom dritten Comic nicht umsetzen kann.

Die Story zum Hitgirl Prequel wäre kein Problem, da es in den Hitgirl Comics bereits ein Vorlage gäbe, jedoch wäre es ohne Chloe nicht mehr Hit Girl. Jedoch könnte men eine Hitgirl Solofilm machen, da sie ja am Ende die Stadt mit Ihrem Motorrad verlässt.

Aber ich glaube leider auch nicht mehr an eine Fortsetzung und mal im Ernst das Ende des 2. Teils war ja eigentlich auch ein guter Abschluß, oder?
Avatar
Hanjockel79 : : Moviejones-Fan
18.06.2015 13:55 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.13 | Posts: 4.750 | Reviews: 36 | Hüte: 237
Also für ein Prequel ist der Zug für Chloe Moretz wegen dem Alter definitiv abgefahren und wenn Kick Ass 3, dann sollten die sich beeilen bevor auch da alle wichtigen jungen Darsteller deutlich sichtbar zu alt werden. Aber eigentlich scheint der Zug eh abgefahren zu sein wie man so liest. Da kommt nichts mehr. Maximal so viele Spekultation halt wie bei Hellboy 3, einem Hulkfim mit Mark Ruffalo usw.
Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
18.06.2015 12:34 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.492 | Reviews: 22 | Hüte: 565
Prequel? Zu Kick Ass? Hört sich irgendwie überflüssig an. Und die Geschichte, wie es zu Big Daddy und Hit Girl kam wurde ja in Form eines Comics im ersten Kick Ass erzählt. Muss das jetzt echt verfilmt werden?

Kick Ass 3 wäre natürlich reizvoll. Beide Protagonisten sind erwachsen und es gibt ein düsteres Ende... Aber ich kann auch ohne Sequel leben. Kick Ass 2 habe ich grob in Erinnerung, was nicht bedeutet, dass er schlecht war, aber er war halt auch nicht der Knaller und steht definitiv im Schatten des ersten Teils.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
CMetzger : : The Revenant
18.06.2015 11:14 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 3.222 | Reviews: 11 | Hüte: 204
Gut, Teil 2 hat schon nachgelassen in Bezug auf den ersten. Das muss man schon zugeben. Da hat irgendwie das gewisse Etwas gefehlt.

Mir war das in "Balls of Fury" zuviel im Mindy und erwachsen werden und Mitschülerinnen und Mädchen sein. Da ging mir die kleine Killerin aus Teil 1 echt mehr ab.

Aber ein Prequel könnte durchaus schwierig werden, Moretz ist glaub ich eh ziemlich gefragt... ich halte von einem Prequel hier eher weniger, stattdessen würde ich einen grandiosen letzten Teil 3 hier begrüßen.

Die Ideen des Hit-Girl und Big Daddy Prequesl würde ich in Kick Ass 3 in Flashbacks packen...was weiß ich, Erinnerungsfetzen... ein Video, eine Erzählung von Hitgirl.. an Kick Ass...Aber vom SpinOff halte ich echt nichts... Aber warten wir mal ab, ich denke, da müssen wir uns noch sehr sehr lange gedulden, bis es einen dritten Teil geben wird... schade eigentlich...
Avatar
Rotschi : : M. Myers
18.06.2015 10:29 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.09 | Posts: 1.415 | Reviews: 6 | Hüte: 35
Ich will definitiv ein Abschluss der geplanten Trilogie. Der zweite hat mir auch immer noch mehr als super gefallen. Alleine die charismatischen Darsteller, sowohl die guten als auch die schlechten. Gerade Mother Russia... Wie gerne hätte ich der einen Tritt in den Allerwertesten verpasst.

Klar war der erste Teil super, finde aber nicht dass der zweite abstinkt. Jeff Wadlow hat gut abgeliefert.

Die Originalität wurde halt nicht erreicht, aber wie soll das eine Fortsetzung auch schaffen.

Einem Prequel indes, stehe ich ziemlich zwiegespalten gegenüber. Von der Story her birgt die Idee natürlich Potential, aber wie MJ schon erwähnt, Hitgirl wäre bei anderer Besetzung nicht mehr Hitgirl.

Lassen wir uns überraschen...
Forum Neues Thema
Anzeige