AnzeigeN
AnzeigeN
Die 89. Academy Awards

#MJOscarBlog: Die Oscar-Gewinner und Verlierer 2017!

#MJOscarBlog: Die Oscar-Gewinner und Verlierer 2017!
66 Kommentare - Mo, 27.02.2017 von Moviejones
Die 89. Oscarverleihung lief gestern Nacht, in unserem Live-Blog könnt ihr unsere Gedanken zur Verleihung nachlesen und natürlich erfahrt ihr, wer gewonnen hat und wer leer ausging.

Was für eine Oscarnacht! Insgesamt kurzweilig, Jimmy Kimmel hat es toll gemacht. Und ja, es war auch politisch, aber eher im Kleinen mit Worten von fast jedem der Stars und natürlich Kimmel selbst als mit einer wirklich großen starken Aussage. Und die Awards? La La Land hat mit sechs Goldjungen die meisten Oscars abgesahnt, doch angesichts der Menge der Nominierungen nicht einmal die Hälfte davon bekommen. Die größte Überraschung kam am Ende, denn fast, ja fast hätte sich La La Land auch die Königskategorie Bester Film geschnappt. Doch der Titel fiel nur assoziativ nach einem Blick von Warren Beatty auf Emma Stone - Update: oder wohl eher durch den falschen Kategorie-Umschlag für Beste Darstellerin, und so musste er sich korrigieren: Es wurde Moonlight! Wer hätte das gedacht! Doppelt überraschend und damit immerhin drei Oscars für den Film.

Mit je zwei Oscars sind auch Hacksaw Ridge - Die Entscheidung und Manchester by the Sea noch etwas weiter vorne, ansonsten verteilt es sich. Die Verlierer? Lion - Der lange Weg nach Hause, Hell or High Water und Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen gingen trotz mehrfacher Nominierung völlig leer aus. Wenn ihr es genau wissen wollt, hier könnt ihr es in unserer Übersicht der Gewinner und Gewinnerinnen nachlesen.

Oder eben auch direkt hier im Live-Blog. Eure Serienqueen stürzt sich jetzt als Nachtzombie wieder in den Serienbereich für die The Walking Dead-Fans und wünscht euch aber schon einmal eine Gute Nacht!

LIVE-BLOG OSCARS 2017

(06:17 Uhr von Claudia) Warren Beatty war von Emma Stones Schönheit abgelenkt und hat falsch antizipiert, gibt es das ^^

Jetzt aber gute Nacht an alle Nachteulen!

(06:15 Uhr von Steffi) Offensichtlich ist es wirklich Moonlight! Gab es das jemals bei einer Oscar-Verleihung?? Glaube nicht. Die Erklärung ist nachvollziehbar, aber dennoch schockt es etwas. Nun, so ist das Leben...

"Moonlight" Trailer 1 (dt.)

(06:13 Uhr von Claudia) Hä? Jetzt doch Moonlight?

(06:11 Uhr von Claudia) Toll für La La Land, die wichtigen Kategorien waren dabei und der Film hat die Zuschauer nun mal begeistert.

Ich wünsche allen eine gute Nacht, die wie wir durchgehalten haben!

(06:09 Uhr von Steffi) Und der Beste Film ist......... La La Land! Also keine Überraschung - außer der, dass der Durchmarsch recht spät einsetzte angesichts der Masse der Nominierungen.

(06:05 Uhr von Steffi) Wir nähern uns dem Schluss, die letzte Kategorie Bester Film steht an. Ob auch hier La La Land die Nase vorn hat? Oder gibt es noch eine Überraschung?

(06:00 Uhr von Claudia) Glückwunsch, Emma Stone!

(05:59 Uhr von Steffi) Und der Oscar geht an: Emma Stone! Die aufgeregt neben Leo steht und nach Atem ringt. Wir freuen uns! Damit der sechste Oscar für La La Land.

(05:55 Uhr von Claudia) Leo zu sehen, ist immer noch eine Genugtuung. Mal schauen, welche Dame Beste Hauptdarstellerin wird.

(05:55 Uhr von Steffi) Und wer wird es für die Beste Hauptdarstellerin? Vielleicht werden wir da ja getröstet. Verdient haben es alle, aber wie gesagt - wir sind vor allem für Emma und Isabelle.

(05:53 Uhr von Steffi) Und den Goldjungen bekommt: Casey Affleck. Nein, wir jubeln nicht. Das ist dann auch der zweite für Manchester by the Sea.

(05:50 Uhr von Steffi) Der Beste Hauptdarsteller ist dran, Claudia ist jedenfalls nicht für Casey. Ich bin auch für jemand anderen, ich würde es Denzel gönnen, aber auch Ryan und Andrew...
 

(05:49 Uhr von Claudia) Ob Brie Larson Affleck wieder schneidet, wenn er wie bei den Globes gewinnen sollte?

(05:45 Uhr von Claudia) Selbst wenn La La Land jetzt noch weiter gewinnt, ein Durchmarsch sieht bei 14 Nominierungen anders aus. Aber nichtsdestotrotz große Leistung als Beste Regie!

...schon wieder Werbung??!

(05:44 Uhr von Steffi) Sooo, die letzten vier Kategorien. Halle Berry präsentier die Beste Regie. Und es wird: Denis Villeneuve für La La Land! Der fünfte Goldjunge!

(05:37 Uhr von Steffi) Damit hat Moonlight jetzt zwei wie Hacksaw Ridge. Zeit nochmal Candy regnen zu lassen, bevor es mit den großen Hauptkategorien weitergeht.

(05:35 Uhr von Steffi) Passend nun das Beste adaptierte Drehbuch. Und hier sahnt Moonlight ab!

(05:32 Uhr von Steffi) Und es wird: Manchester by the Sea! Der erste Oscar für den Film.

(05:31 Uhr von Claudia) Auf jeden Fall kurzweiliger als so manches andere Jahr!

(05:31 Uhr von Steffi) Matt Damon und Ben Affleck sind zusammen auf der Bühne für die Kategorie das Beste Originaldrehbuch. Nachdem Jimmy Kimmel gehörig über Damon hergezogen hat. Und auch das Orchester übertönt sie. Kurzweilig ist es bisher.
 

(05:30 Uhr von Claudia) Und wieder stehen Matt und Ben zusammen auf der Bühne :)

(05:26 Uhr von Steffi) Zumindest mündlich. Es endet im Zusammenschnitt mit Leia-Ikone Carrie Fisher, die "May the force be with you" den Lebenden zuruft - so wirkt es...

(05:23 Uhr von Steffi) In Memoriam - natürlich wird auch der kürzlich erst verstorbene Bill Paxton hier erwähnt. R.I.P..

(05:21 Uhr von Claudia) Jetzt die Nachrufe. Immer ein Moment der Stille.

(05:18 Uhr von Steffi) La La Land? Oder Vaiana, dem ich es gönne? Es wird... La La Land, "City of Stars"! Gerade erst gehört. Damit vier Oscars!

(05:17 Uhr von Steffi) Auch hier geht es passend mit dem Besten Song weiter.

(05:16 Uhr von Steffi) Uuund es ist Justin Hurwitz für La La Land! Damit der dritte Oscar. So langsam zieht der Film an...

(05:14 Uhr von Steffi) Lieb, Jimmy Kimmel dankt dem Orchester. Und Samuel L. Jackson betritt die Bühne. Als Präsenter für die Beste Filmmusik.

(05:14 Uhr von Claudia) Die am härtesten arbeitende Person im Showbiz - Samuel L. Jackson - präsentiert die Beste Musik.
 

(05:12 Uhr von Steffi) Werbung - und weiter gehts. Viel ist nicht mehr offen.

(05:07 Uhr von Steffi) Natürlich der nominierte Song aus La La Land, "City of Stars"

(05:05 Uhr von Steffi) Und schon kommen Ryan Gosling und Emma Stone als Präsenter der nächsten Musiknummer zusammen auf die Bühne.

(05:04 Uhr von Steffi) Fun-Kategorie: Die witzigsten Tweets werden verlesen von Oscarzuschauern - sehr spaßig, denn die Darsteller, um die es in den Tweets geht, müssen es selbst vorlesen: "Emma Stone sieht in jedem Film wie eine Crackhure aus." Stone lacht. Sie hat Humor, schön. :)

(05:04 Uhr von Claudia) Ich beömmel mich grade köstlich. Stars die Troll- und Hate-Postings über sich vorlesen. Grandios.

(05:02 Uhr von Claudia) We are so sad what happened in Sweden last week ... danke, Jimmy! =)

(05:00 Uhr von Steffi) Derzeit liegen also La La Land und Hacksaw Ridge gleichauf.

(04:59 Uhr von Steffi) So, Beste Kamera - ob da La La Land nochmal was bekommt? uuund - japp!! Der zweite Oscar. Immerhin.

(04:54 Uhr von Steffi) Lustig, die Erklärung der SciTech-Awards. Mit trockenen Themen geht man am besten mit trockenenm Humor um. Gelungen. :)

(04:51 Uhr von Claudia) Kimmel witzelt wieder über Trump. Hey, bist du wach?! Der Kerl tweetet nicht exzessiv wie sonst.

(04:49 Uhr von Steffi) Es geht direkt weiter mit dem Besten Kurzfilm, hier gewinnt Sing.

(04:48 Uhr von Steffi) Noch schöner wäre es, wenn man ein Ende dessen feiern könnte, was in Syrien passiert, statt einen Goldjungen für einen Doku-Kurzfilm.

(04:46 Uhr von Steffi) Weiter geht es mit dem Besten Doku-Kurzfilm - und es wird... White Helmets!! Also Das Schicksal der Kinder von Aleppo, so der deutschen Titel. Super, ich freue mich sehr! Was die White Helmets leisten ist wirklich großartig!!

(04:44 Uhr von Steffi) Was fürs Herz - erst wird Sunny Pawar, der süße kleine Junge aus Lion, nett befragt, ob er noch mehr Candy will (natürlich will er!), und dann wird er zu den Klängen von König der Löwen hochgehoben und zugleich regnet es noch einmal Candy.

(04:38 Uhr von Claudia) Und wieder Hacksaw Ridge und nicht La La Land und zwar beim Besten Schnitt. Wer hätte so was gedacht. Bei 14 Oscars hätte man auch mal was in den Minikategorien erwartet. Aber das Kriegsdrama hat es auch verdient.

Erfahre mehr: #Oscars
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
66 Kommentare
1 2 3 4 5
MJ-Pat
Avatar
sid : : Reacher
01.03.2017 14:35 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.638 | Reviews: 17 | Hüte: 50

Hier noch was für die Oscarkritiker. Muss sein wink. Ich finde schon seit Jahren, eigentlich seit ich sie kenne, dass da mehr Spannung rein gehört.
Dazu Variety, Artikel von gestern:

Overall, though, all the drama wasn’t enough to keep the 89th Academy Awards telecast from dipping below the ratings of the last few years. The 2017 Oscars drew an average audience of 32.9 million and a 9.1 rating in the 18-49 demographic (a 13% drop from last year), the smallest audience in nine years, since Jon Stewart hosted in 2008 and pulled a crowd of 31.76 million.

Natürlich sind knapp 33 Mio. Zuschauer immer noch eine Menge, aber nur 9,1% bei den Jüngeren/also der "werberelevanten" Zielgruppe klingt schon nach sehr wenig. Für mich gibt es zwei Hauptgründe:
Erstens war nicht mit Überraschungen zu rechnen. Die meisten hatten auf La La Land & Moonlight als größte Gewinner gesetzt und so kam es auch. Bestimmt ist Moonlight ein guter Film, den ich mir eben wegen den Preisen ausleihen werde und La La Land ist ein Publikumsliebling, aber das ist einfach viel zu berechenbar.
Und zweitens sind zu wenige Blockbuster nominiert gewesen. Viele der Gewinnerfilme stehen bei 25-55 Mio. und das schon mit dem Oscarboost seit Wochen. Was allerdings die These stützt, dass man so kleineren Filmen hilft. Aber nur zwei, drei Blockbuster + Animation sind zu wenig für den allg. Zuschauer.
Und vielleicht ist auch das Format überholt und die vielen Nebenkategorien dauern vielen zu lange (allerdings sehe ich ein, das es die braucht, vielleicht noch mehr mischen). Manche sagen auch, es liegt daran, dass man die Stars und Sternchen immer und überall sieht und der Glamourfaktor langsam wegfällt, der eh in den letzten Jahren nicht mehr so zieht wie in früheren Zeiten. Könnte ich mir auch vorstellen.

Jedenfalls ist bei uns in D der Super Bowl mittlerweile viel beliebter (von den nächtlichen TV-Quoten her). Der Super Bowl 2017 hatte laut Quotenmeter.de sagenhafte 46,2% bei den Jüngeren (bis 3 Uhr früh, danach find ich sie nicht) und die Oscarverleihung nur 17,7% (letztes Jahr 30,0%) und nach 3 Uhr 21,0%. Hemhem tongue-out.

Avatar
Swarley : : Moviejones-Fan
01.03.2017 10:05 Uhr | Editiert am 01.03.2017 - 10:11 Uhr
0
Dabei seit: 25.11.12 | Posts: 114 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Leute jetzt ist aber mal gut. Es geht im Allgemeinen um die Oscars und jetzt beginnt es hierschon mit DC/Marvel xD

Finde es grundsätzlich eher schade, das eine Aktion wie das letztjährige #oscarssowhite so eine Beeinflussung auf das ganze Prozedere hat.

Nichts gegen Moonlight und andere, aber sind wir doch mal ehrlich ohne das letzte Jahr wäre der sicherlich nicht in diesem Maße ausgezeichnet wurden.

Mir gefallen die Oscars weiterhin sehr gut, wenn natürlich die Auszeichnungen auch nicht gänzölich repräsentativ sind, allerdings würden wohl Filme ohne die Oscars gegen die ohnehin schon große Maße an "lieblosen" Blockbustern untergehen, da gerade jetzt der Zusatz " Gewinner von XY Oscars" doch den ein oder anderen mehr nochmals für so einen Film begeistern kann.

Insofern finde ich ist die Daseinsberechtigung der Verleihung und auch gerade der Gewinn der "kleineren" bzw. "finanziell weniger erfolgreichen" Filme schon okay.

Mir persönlich ist es nur wichtig, dass letztlich entschieden wird, ob der Film wirklich gut war bzw. wirklich der beste Film von allen war und nicht ob und wenn ja wie viele Schauspieler verschiedener Ethnien mitgespielt haben und sich die Vergabe gefühlt daran orientiert.

Avatar
Rambo87 : : Moviejones-Fan
01.03.2017 09:57 Uhr
0
Dabei seit: 22.07.14 | Posts: 60 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Manche scheinen hier wohl den Unterschied zwischen Fan und Fanboy zu kennen.

Avatar
Lemmy : : Moviejones-Fan
01.03.2017 09:54 Uhr
0
Dabei seit: 15.08.13 | Posts: 428 | Reviews: 0 | Hüte: 12

Der einzige der was nicht versteht, bist du ferdyf. Aber verdreh ruhig weiter die Tatsachen, und biege dir alles schön zu recht wie es dir passt.

Avatar
ferdyf : : Alienator
28.02.2017 15:36 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.486 | Reviews: 6 | Hüte: 88

Amen, lass die kommentieren, was die wollen. Die sollen sich aber nicht wundern, wenn die auch mal eine Antwort kriegen.

Wir sind alle Fanboys, deswegen sind wir hier.

Das ist deine Hauptaussage und ich stimme dir zu 100% zu. Ein Hut dafür

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
28.02.2017 15:17 Uhr
1
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.041 | Reviews: 13 | Hüte: 365

@ferdyf:

Für mich ist das nicht nachvollziehbar. Wenn jmd über etwas freuen, dann hol die deren Arsenals und feuert auf alle Röhren. Was hat mit Fanboys zu tun? Wenn jmd ein Fan ist ? Dann ist gut. Nicht alle sind Fans. Manchen sind nun mal Fanboys und Fangirls. Wieso stört das jmd hier ? Ist das nicht der Grund warum wir hier sind ? Um unseren Spaß zu haben ...

Avatar
ferdyf : : Alienator
28.02.2017 15:04 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.486 | Reviews: 6 | Hüte: 88

Chirs der versteht das nicht. Der hat seine sichtweise, pauchalisiert und das wars.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
28.02.2017 10:38 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.041 | Reviews: 13 | Hüte: 365

Nun beruhigt euch doch mal alle wieder.. Wieso darf kein DC Fanboys nicht auf etwas freuen ? Genau so wie Marvel Fanboys? Was habt ihr alle den für ein problem, wenn jmd über etwas freuen ? Marvel Fanboys lästert genau so über DC Fanboys und DC FanBoys Lästert auch genau so über Marvel fanboys... also mach das einer von den anderen seiten besonders oder besser als denn anderen nicht? Oder sind beide nicht gleich ? Wenn jmd auf etwas sich freut ? Gott verdammt, lass ihm etwas feiern wonach er lust hat.. und wenn jmd meinen, das ihm stört ? Dann sollte er einfach weiter runter scrollen und anderen themen widmen. WO-IST-DA-BITTESCHÖN-DAS-PROBLEM?

Avatar
Lemmy : : Moviejones-Fan
28.02.2017 09:44 Uhr
0
Dabei seit: 15.08.13 | Posts: 428 | Reviews: 0 | Hüte: 12

Es geht aber nicht um die DC Fans hier, es geht um die DC Fanboys auf anderen Seiten, wo über Marvel abgelästert wird.

Avatar
ferdyf : : Alienator
28.02.2017 03:27 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.486 | Reviews: 6 | Hüte: 88

Das mag sein, aber ich habe auch nur Beispiele genannt.

Da glauben die DC-Fanboys...

Das ist eine Pauschalisierung und nebenbei sind viele hier auch auf anderen Seiten aktiv. Also wenn du schreiben würdest "da sind einige DC Fanboys, die ..." kann ich damit leben, aber nicht gleich alle unter einen Hut kehren.

Avatar
Lemmy : : Moviejones-Fan
28.02.2017 01:46 Uhr
0
Dabei seit: 15.08.13 | Posts: 428 | Reviews: 0 | Hüte: 12

1. Mir Ignoranz zu unsterstellen, kannst du dir mal schön abschmatzen.

2. Habe ich nicht von hier gesprochen sondern Von anderen Seiten.

3. Von Chris war garnicht die Rede.

Aber wahrscheinlich drehst du die Dinge so zurecht, wie es dir passt.

Avatar
ferdyf : : Alienator
28.02.2017 01:22 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.486 | Reviews: 6 | Hüte: 88

Lemmy das denkt keiner, das nimmst du bloß in deiner Ignoranz an. Ich wünschte, ich könnte das schöner ausdrücken, aber anders gehts leider nicht. Keiner denkt hier, Suicide Squad wäre besser als Iron Man und co. Chris hat mehrmals geschrieben, dass er sich über den Oscar freut, aber den Film schlecht fand. Ich habe ua. Avengers und Civil War mit der vollen Punktzahl bewertet und in den höchsten Tönen gelobt. Aber stell hier weiter deine Fake News auf, sry ich meinte deine Wahrheiten

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
27.02.2017 21:51 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.560 | Reviews: 31 | Hüte: 106

Seltsam und recht amüsant schien die Show ja gewesen zu sein. Dass sich Moonlight durchsetzt, war schon ne kleine Überraschung. Ansonsten wars grob, was so vorhergesagt wurde. Nur Bester Schnitt für Hacksaw Ridge hätte ich so gar nicht kommen sehen... wie auch immer. Bisschen schade für Toni Erdmann...

@Mudl

Ja, mit Zootopia habe ich auch meine Probleme. Kubo habe ich jetzt nicht gesehen, aber "Mein Leben als Zucchini" und auch "The Red Turtle" hätten es definitiv mehr verdient gehabt.
Zootopia war ganz nett, aber viel zu plakativ und mit wenig spannendem Plot. Insgesamt auch nicht so universell an aller Altersgruppen, fand ich. Eher was für (nicht die jüngsten) Kinder und sehr traditionell erzählt...

Avatar
Mudl : : Moviejones-Fan
27.02.2017 21:40 Uhr
0
Dabei seit: 02.07.16 | Posts: 675 | Reviews: 0 | Hüte: 27

und Schade für Kubo. Hätte den Animationsoscar viel mehr verdient, als das meiner Meinung nach, überwertete Zootopia.

Avatar
Mudl : : Moviejones-Fan
27.02.2017 21:40 Uhr
0
Dabei seit: 02.07.16 | Posts: 675 | Reviews: 0 | Hüte: 27

Das Jungle Book VFX gewinnt, war mal anzunehmen, da der Film quasi aus nichts anderem besteht und die verwendete Technik auch noch absolut makelos umgesetzt wurde.

Mit Lion King wird dann auch noch die Animationsfilm-Kategorie and Disney gehen, sofern man nicht doch zwingend eine Live-Action-Variante draus drehen will (echte Menschen, etc), sonst ist es nämlich rein von der definition her komplett animiert.

1 2 3 4 5
Forum Neues Thema
AnzeigeY