Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Plus Zeitreise-Abenteuer

Mmh, "Fruit Loops": Woody Harrelson fliegt übers Kuckucksnest

Mmh, "Fruit Loops": Woody Harrelson fliegt übers Kuckucksnest
0 Kommentare - Mi, 06.02.2019 von R. Lukas
Bringen wir mal Ordnung rein: Nein, Ted Melfis "Fruit Loops" hat rein gar nichts mit bunten Cerealien zu tun. Und Woody Harrelson fliegt auch nicht wirklich über das Kuckucksnest, aber es gibt Parallelen...

Da hat Theodore "Ted" Melfi, der Regisseur von St. Vincent und Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen, ja mal einen deftigen Doppelschlag gelandet. Zum einen übernimmt er für Warner Bros. eine Zeitreise-Komödie mit dem appetitlichen Titel Harry’s All Night Hamburgers, über einen vom Glück verlassenen Highschool-Schüler, der entdeckt, dass das Diner, in dem er nachts arbeitet, in Wirklichkeit der Treff von Reisenden aus Paralleluniversen ist.

Er ignoriert den Rat des aufbrausenden Diner-Besitzers Harry und begibt sich auf ein Abenteuer quer durchs Multiversum, um sich sein eigenes perfektes Leben zu suchen, muss aber erfahren, dass es Glück nicht einfach auf Knopfdruck gibt. Das Drehbuch von Steve Desmond und Michael Sherman, das auf einer mit dem Hugo Award prämierten Kurzgeschichte von Lawrence Watt-Evans basiert, soll an Zurück in die Zukunft und Per Anhalter durch die Galaxis erinnern, was man sich bei dieser Inhaltsbeschreibung gut vorstellen kann.

Zum anderen macht Melfi einen auf Einer flog über das Kuckucksnest, könnte man sagen. Da er Fruit Loops selbst geschrieben hat, lässt er es sich natürlich nicht nehmen, auch selbst Regie zu führen. Sein Skript dreht sich um eine Gruppe von geisteskranken Außenseitern, die sich zusammentun, als sie sich durch den plötzlichen Verkauf der Klinik bedroht sehen. Einen davon spielt schon mal Woody Harrelson, nämlich Colonel Leonard F. Cubby, einen lebenslangen Bewohner von Sunnyside, der an einer chronischen posttraumatischen Belastungsstörung leidet - die Folge endloser Einsätze in Vietnam, wo er schreckliche Dinge miterlebt hat.

Ihm schließen sich an: ein junger Heroinabhängiger, der der Sohn eines reichen Politikers ist und auf der Station fehl am Platz wirkt; ein weiblicher Hippie mit multiplen Persönlichkeiten, darunter eine Sexsüchtige; ein leicht autistischer und manisch-depressiver Berg von einem Mann, der als sanfter Riese weniger Worte beschrieben wird; eine paranoide Schizophrene mit religiösen Wahnvorstellungen, die täglich ihren Vlog aufnimmt. All diese Rollen sind noch zu haben, Fox 2000 und Chernin Entertainment stehen hinter dem Projekt.

Quelle: Collider
Erfahre mehr: #ScienceFiction
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?