Anzeige
Anzeige
Anzeige
Das nächste gemeinsame Werk nach "Poor Things"

Neuer Film von Yorgos Lanthimos & Emma Stone: Erster "Kinds of Kindness"-Teaser

Neuer Film von Yorgos Lanthimos & Emma Stone: Erster "Kinds of Kindness"-Teaser
5 Kommentare - Mi, 27.03.2024 von MJ-PaulLeger
Nachdem Yorgos Lanthimos und Emma Stone eben erst mit "Poor Things" vier Oscars abgeräumt haben, wurde nun bereits ein Teaser für ihren neuen Film veröffentlicht.

Kurz nachdem Poor Things, der jüngste Film von Regisseur Yorgos Lanthimos und seiner Muse Emma Stone, vier Oscars abräumen konnte, steht mit Kinds of Kindness bereits die nächste Zusammenarbeit dieser beiden in den Startlöchern. Zum Cast des Films, der seine Premiere Spekulationen zufolge auf dem Filmfestival von Cannes feiern könnte, gehören außerdem Willem Dafoe und Margaret Qualley, die ebenfalls schon in Poor Things dabei waren, sowie Jesse Plemons.

Während der Teaser kaum etwas über die Handlung verrät, deutet er zumindest an, dass wir einen atmosphärisch etwas anderen Film erwarten können als von den bisherigen Werken des griechischen Regisseurs gewohnt. In Kinds of Kindness werden drei unabhängige Geschichten erzählt, in denen die Hauptdarsteller jeweils unterschiedliche Rollen übernehmen. Der Kinostart in den USA ist für den 21. Juni 2024 angesetzt. Ein deutscher Starttermin ist derzeit noch nicht bekannt, erfahrungsgemäß wird man sich hierzulande aber ein paar Wochen länger gedulden müssen. Hier dafür schon einmal der Teaser:

Erfahre mehr: #Trailer
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
01.04.2024 19:50 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.381 | Reviews: 180 | Hüte: 634

Sieht direkt schon wieder fantastisch aus.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
29.03.2024 15:51 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 9.026 | Reviews: 173 | Hüte: 607

Wie oft ich schon Jesse Plemons gesehen habe und dachte es handelt sich um Matt Damon? +1

Wirkt ganz stimmungsvoll der Trailer, auch wenn Sweet Dreams natürlich keine sonderlich einfallsreiche Wahl für eine Trailermusik ist. Ich bin gespannt.


MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
28.03.2024 17:12 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.214 | Reviews: 107 | Hüte: 639

@ PaulLeger

"Liegt daran, dass "Poor Things" schon 2021 gedreht wurde und der hier 2022."

So lange schon fertig? Alter Falter, die Filme wurden dann ja lange auf die Wartebank geschoben.

Mir wurde hier ja zu wenig gezeigt, aber kommt ja noch ein richtiger Trailer.^^

Ja, auf den ersten richtigen Trailer bin ich auch schon sehr gespannt. Wenn der Film in den USA schon im Juni startet, dürfte ein Trailer ja nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
28.03.2024 16:42 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 2.349 | Reviews: 17 | Hüte: 261

@ Raven13

Dass Yorgos Lanthimos so schnell wieder einen Film fertiggestellt hat, überrascht mich, finde ich aber klasse.

Liegt daran, dass "Poor Things" schon 2021 gedreht wurde und der hier 2022.

Mir wurde hier ja zu wenig gezeigt, aber kommt ja noch ein richtiger Trailer.^^

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
28.03.2024 08:46 Uhr | Editiert am 28.03.2024 - 10:50 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.214 | Reviews: 107 | Hüte: 639

Der Teaser gefällt mir gut, da er weder zuviel verrät noch zeigt, dabei aber trotzdem neugierig macht. Schauspielerisch wieder mal top besetzt, allen voran die großartige Emma Stone. Da der Film drei verschiedene Geschichten erzählt, in denen jeder der Schauspieler eine andere Rolle einnimmt, wird Emma Stone wieder mal ihre Wandelfähigkeit für drei verschiedene Rollen unter Beweis stellen können.

Dass Yorgos Lanthimos so schnell wieder einen Film fertiggestellt hat, überrascht mich, finde ich aber klasse.

Für mich wird der Film definitiv im Kino geschaut, nachdem mich schon Poor Things voll überzeugt hat.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Forum Neues Thema
AnzeigeY