AnzeigeN
AnzeigeN

Sabrina - total verhext!

News Details Reviews Trailer Galerie
Wenn alles passt ...

Noch ein "Sabrina"-Reboot? Melissa Joan Hart wäre offen dafür

Noch ein "Sabrina"-Reboot? Melissa Joan Hart wäre offen dafür
0 Kommentare - Do, 24.11.2022 von N. Sälzle
Viele Reboots werden einfach nicht ordentlich gemacht, so die Meinung von "Sabrina"-Darstellerin Melissa Joan Hart - gänzlich abgeneigt wäre sie einer Neuauflage aber nicht.

Mit Chilling Adventures of Sabrina gab es erst jüngst eine Neuauflage des Sabrina-Materials, die noch dazu trotz anfänglicher Kritik recht viel Anklang fand. Im Kopf hatten viele schließlich noch die 90er-Jahre-Serie Sabrina - total verhext!, die deutlich mehr Comedy war als das, was Chilling Adventures of Sabrina wiedergab. Der Comic-Vorlage treuer war dagegen eben diese Netflix-Serie mit Kiernan Shipka.

Darauf angesprochen, ob sie einem (weiteren) Sabrina - total verhext!-Reboot offen gegenüber stehen würde, antwortete Melissa Joan Hart, die 90er-Jahre-Sabrina, dass sie leider nicht einfach mit dem Finger wedeln und es geschehen lassen könne. Es gebe unglaublich viele Hürden, angefangen damit, bei wem die Rechte lägen, wer dafür zahlen würde und auf welchem Sender ein solches Reboot laufen würde.

Wenn die Umstände passen würden, dann wäre sie auch direkt wieder mit von der Partie, so Hart, doch es müsste richtig gemacht werden. Das Problem mit vielen Reboots sei, so die Darstellerin, dass sie übereifrig zusammengestellt seien, dass man sie falsch angehe und sie nicht richtig durchdacht seien. Hinzu käme, dass viele Fans dächten, sie würden ein solches Reboot gerne sehen, doch am Ende sei Fanfiction teilweise einfach um so viel besser.

Könnt ihr dem zustimmen? Oder seht ihr die Sache völlig anders als Melissa Joan Hart?

Quelle: Twitter
Erfahre mehr: #Fortsetzungen, #Remake
AnzeigeN
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeY