Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Die oberste Polizei-Elfe

Ohren gespitzt: Neues Bild von Judi Dench aus "Artemis Fowl"

Ohren gespitzt: Neues Bild von Judi Dench aus "Artemis Fowl"
1 Kommentar - Do, 20.12.2018 von R. Lukas
So hat man Judi Dench auch noch nicht gesehen. Auf einem neuen Foto von Disneys "Artemis Fowl" geht sie ihrer elfischen Polizeiarbeit nach, und Kenneth Branagh unterfüttert dies mit Hintergrundinfos.
Ohren gespitzt: Neues Bild von Judi Dench aus "Artemis Fowl"

Kurz vor Weihnachten ist Entertainment Weekly im First-Look-Rausch, und auch Artemis Fowl findet dabei Berücksichtigung. Wobei es nicht der allererste Blick auf den Film ist, da wir ja schon einen Teaser-Trailer zu sehen bekommen und einiges über die Abweichungen von der Romanvorlage erfahren haben. Aber ein neuer, näherer Blick auf Judi Dench, deren Charakter in Eoin Colfers Büchern eigentlich männlich ist und mit Vornamen Julius heißt.

In der Disney-Verfilmung zettelt das 12-jährige kriminelle Superhirn Artemis Fowl (Ferdia Shaw) einen Krieg mit der alten und geheimnisvollen Elfenwelt an und gerät so mit Denchs Commander Root aneinander, der grantigen Anführerin der Elfenpolizei, LEPrecon genannt. Dass Root zur Frau abgewandelt wurde, geschah mit Colfers Einverständnis: Colfer sei immer in hohem Maße an der Entwicklung der Drehbücher beteiligt gewesen, versichert Artemis Fowl-Regisseur Kenneth Branagh.

Er sei ein Mann, der im Hier und Jetzt schreibe und lebe und sich dessen sehr bewusst gewesen sei, dass sich die sozialen Rollen verändert haben, seit er damals den ersten Roman geschrieben hat, so Branagh über den irischen Autor. Ein wichtiger Teil der Geschichte sei gewesen, dass sich Holly Short (Lara McDonnell) als erste und einzige Elfenpolizistin in einer Männerwelt behaupten muss. Hier seien ihr Identitätsbewusstsein, ihr Bewusstsein dafür, was ihr Vater getan hat, ihr Platz in Haven City und bei der LEPrecon genauso wichtig wie ihre geschlechtliche Identifikation.

Infolgedessen wird sich die Beziehung zwischen Holly und Root ein wenig von den Büchern unterscheiden: Es gebe Spannungen und Leidenschaften in Hollys Beziehungen zu ihren Kollegen und zu Root, doch dies habe auch damit zu tun, dass sie ihre Arbeit leistungsabhängig verrichtet, sagt Branagh. Commander Root sollte jemand sein, mit dem Holly wirklich interagieren kann, der eine Art freundliche Autorität repräsentiert und teilweise auf ihrer Seite steht, teilweise ihr Förderer und Mentor ist und gewissermaßen ein Vorbild.

Die Spannungen zwischen ihnen, die aus dem Buch stammten, seien in seinem Artemis Fowl-Film also auch vorhanden, allerdings in einer anderen Form, erklärt Branagh. Sie können ebenso kompliziert sein, wie sie es heutzutage in unserer eigenen Welt seien. Als deutschen Kinostart merke man sich den 8. August 2019.

Bild 1:Ohren gespitzt: Neues Bild von Judi Dench aus "Artemis Fowl"
Galerie Galerie Galerie
Erfahre mehr: #Adaption, #Disney, #Fantasy
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
21.12.2018 04:37 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 129 | Reviews: 0 | Hüte: 10

"...J udi Dench, deren Charakter in Eoin Colfers Büchern eigentlich männlich ist ... dass sich die sozialen Rollen verändert haben, seit er damals den ersten Roman geschrieben hat ... Ein wichtiger Teil der Geschichte sei gewesen, dass sich Holly Short als erste und einzige Elfenpolizistin in einer Männerwelt behaupten muss."

Soll das jetzt heißen, das man den erwähnt wichtigen Teil der Geschichte, dadurch entfernt, in dem man Julie Dentchs Root als, schon seit Jahrhunderten operierenden, Elfenpolizistin einführt.

Well played Disney

Forum Neues Thema