Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
James Whale als großes Vorbild

Paul Feigs Monsterfilm: "Dark Army" erschreckend & erheiternd

Paul Feigs Monsterfilm: "Dark Army" erschreckend & erheiternd
15 Kommentare - Mo, 11.11.2019 von R. Lukas
Nach den Geistern vergreift, pardon, versucht sich Paul Feig nun an den Monstern. Den ganz klassischen von Universal wie auch einigen eigenen. Und er brennt förmlich für "Dark Army", wie man merkt.

Es stimmt, bestätigt Paul Feig. Von der süßen romantischen Universal-Komödie Last Christmas geht es für ihn weiter zum Universal-Monsterfilm Dark Army, der auf einer Idee von ihm selbst basiert und Charaktere aus der klassischen Monster-Sammlung des Studios mit seinen eigenen Schöpfungen kombiniert. Er sei Feuer und Flamme für diesen Film und wolle ihn so bald wie möglich machen, da er ihn so klar vor sich sehe, sagt Feig. Den ersten Entwurf des Drehbuchs habe er schon fertig und bei den Dark-Universe-Leuten eingereicht, wo man ihn geliebt habe. Er hoffe, Anfang des neuen Jahres mit der Vorproduktion starten und mit dem Studio das richtige Budget dafür finden zu können. Es sei einfach ein Genre, das er immer schon habe ausprobieren wollen.

Diese alten, klassischen Monsterfilme wie Frankenstein liebe er, davon sei er ein Mega-Fan, erklärt Feig. Und er nenne sie auch lieber Monsterfilme als Horrorfilme, da Horrorfilme für ihn jetzt Slasher und dergleichen repräsentieren, was gar nicht sein Fall sei. Monster aber möge er, sie seien einfach nur "Freaks" und "Geeks", wenn man darüber nachdenke. Frankensteins Braut sei wahrscheinlich einer der größten Filme aller Zeiten, und einige Sachen daraus nutze er auch bei Dark Army, verrät Feig. Er wolle wirklich eine James-Whale-mäßige, moderne Version eines Monsterfilms über diese Charaktere machen. Was er an Monstern liebe, sei, dass sie Außenseiter seien - nur eben Außenseiter der extremsten Art. Frankensteins Monster (Feig spricht von Frankenstein, meint aber vermutlich das Monster) sei einer der sympathischsten Charaktere, die je auf die Leinwand gebracht worden seien, obwohl es schreckliche Dinge tue. Es suche nur nach Akzeptanz und Liebe. Wenn man Mary Shelleys Buch lese, stelle man fest, dass das Monster eine reine Seele sei, die böse werde, weil alle wegen seines Aussehens auf ihm rumhacken.

Mit Dark Army, so Feig, wolle er das gruselige Feeling von früher zurückbringen, jedoch mit Monstern, mit denen man mitfiebere und die man verstehe. Sein Film werde den gleichen Ton wie die Monster-Klassiker haben. Vor allem die von James Whale, einem seiner Lieblingsregisseure: Whale habe das Genre ernst genommen, gleichzeitig aber auch Spaß damit gehabt. Es gebe bei ihm lustige Nebenfiguren und Dinge, die ein bisschen "over-the-top" seien, allerdings auf eine reale Art und Weise, sodass man sie ihm abkaufe. Diesen Grad von Humor stellt sich Feig auch für Dark Army vor. Er mache keine Parodien, sondern handhabe es wie Whale: Spaß mit dem Genre haben, indem man es ernst nehme, aber dann die Extreme finden und damit spielen. Und Feig hofft, dass Universal ihn das machen lässt.

Quelle: Collider
Erfahre mehr: #Monster, #Horror, #Fantasy
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
15 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
13.11.2019 15:06 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.859 | Reviews: 79 | Hüte: 327

Es scheint ja halbwegs in zu sein, Paul Feig nicht zu mögen, auch ich bin nicht sein größter Fan. Aber der Mann kann trotz allem schon was, wenn er mal von der Leine gelassen ist, und versucht auch mal immer was Neues - sprich geht nicht immer auf Nummer sicher. Man nehme nur sein wirklich erfrischendes "Nur ein Kleiner Gefallen".

Daher - wenn sie ihn tatsächlich auch mal lassen, wie er will - hätte ich nichts dagegen, wenn er sich an einem weiteren Genre ausprobieren darf. Zumal er in der Tat gute Frauenfiguren inszenieren kann - wie schon gesagt, wenn er darf.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.11.2019 14:10 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.483 | Reviews: 40 | Hüte: 452

Frankensteins Monster (Feig spricht von Frankenstein, meint aber vermutlich das Monster)
Weshalb bin ich nicht überrascht ^^

Den ersten Entwurf des Drehbuchs habe er schon fertig und bei den Dark-Universe-Leuten eingereicht, wo man ihn geliebt habe. Er hoffe, Anfang des neuen Jahres mit der Vorproduktion starten und mit dem Studio das richtige Budget dafür finden zu können.
Sind das die Leute, die das Dark Universe nach nur einem Film gekippt haben? Weil man nicht verstanden hatte was die alten Filme ausmachte? Und nun den nächsten Film zu einem reinen Horrorfilm machen?
Seltsamerweise bin ich sogar gespannt was dies werden könnte, auch wenn es von Feig ist.

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
12.11.2019 12:08 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.182 | Reviews: 23 | Hüte: 470

@Sully & sublim77

Macht genauso wenig Sinn, wie die Qualität eines Buches daran festzumachen, dass es beworben wird mit "Platz 1 auf der Spiegel-Bestsellerliste".

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
12.11.2019 12:00 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.182 | Reviews: 23 | Hüte: 470

@Sully

Oder aber gaaaanz klein "Vom Kabelträger, der auch das Kabel für" und dann gaaanz groß "JURASSIC PARK, INDEPENDENCE DAY und FORREST GUMP" und dann wieder gaaaanz klein "gehalten hat"...

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
12.11.2019 12:00 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.496 | Reviews: 30 | Hüte: 505

@Sublim77

Das ist genauso wertvoll wie die Slogans auf DVDs oder Blurays "TVSpielfilm sagt: Der Reißer des Jahrzehnts"

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
12.11.2019 11:57 Uhr | Editiert am 12.11.2019 - 11:57 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.886 | Reviews: 40 | Hüte: 422

@Sully @MrBond.

Was auch immer klasse ist, ist wenn sie auf Platate schreiben "Von dem Regisseur von..." oder auch "Von den Machern von..." und dann kommt immer irgend ein Film, den die Leute zwar kennen, aber weder mit dem Regiesseur, noch mit dem Produzenten irgendwas anfangen können (oder zumindest scheinen die Werbechefs davon auszugehen), Hauptsache man hat irgend eine Refferenz drauf stehen, warum man den Film unbedingt toll finde sollte.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
12.11.2019 11:48 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.496 | Reviews: 30 | Hüte: 505

@MrBond

Gern auch:

Oben auf dem Plakat in mikroskopisch kleiner Schrift "Diesen Film hat auch"...dann fast größer als der Filmtitel "Quentin Tarantino"...dann wieder mikroskopisch klein "s Nachbar gesehen"

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
12.11.2019 11:05 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.182 | Reviews: 23 | Hüte: 470

@sublim77

Und wenn gar nichts mehr geht setzt man eben einen bekannten Namen auf`s Kinoplakat, der gegen ein paar Dollar als Executive Producer aufgeführt wird. Vergleichbar mit "Diese Zahnbürste wird von führenden Zahnarztfrauen empfohlen!"

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
MisfitsFilms : : Santa
12.11.2019 10:20 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.034 | Reviews: 0 | Hüte: 67

@Sully

Ich unterschreibe jedes Wort von Dir, und stehe an Deiner Seite laughing

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
12.11.2019 08:59 Uhr | Editiert am 12.11.2019 - 11:51 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.886 | Reviews: 40 | Hüte: 422

@MrBond:

Nicht zu vergessen, wenn einer vom Team "die Idee spannend" fand. Spannende Ideen scheinen immer ein Synonym für "total durchgeknallt" bzw. etwas, das man so noch nie gemacht hat zu sein, weil früher schon Filmemacher merkten, dass das Schwachsinn ist.

Jo, das ist in etwa wie bei Köchen, wenn einer nach nem Produkttest sagt: "Schmeckt interessant!" winktongue-out

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
12.11.2019 08:51 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.182 | Reviews: 23 | Hüte: 470

@Sully

Nicht zu vergessen, wenn einer vom Team "die Idee spannend" fand. Spannende Ideen scheinen immer ein Synonym für "total durchgeknallt" bzw. etwas, das man so noch nie gemacht hat zu sein, weil früher schon Filmemacher merkten, dass das Schwachsinn ist.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
12.11.2019 06:46 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.325 | Reviews: 2 | Hüte: 228

Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Das kann nur in die Hose gehen, Genre und Regisseur sind jetzt nicht gerade das, was das Kino im Moment braucht, geschweige denn verlangt. Die Etablierung des Dark Universe wird nicht erfolgreich sein, dafür wird es zu brav (pg13) und zu uninteressant sein.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
12.11.2019 05:41 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.886 | Reviews: 40 | Hüte: 422

@Sully:

Du hast absolut Recht. Hier kommt noch hinzu, dass ich beim Name Paul Feig doppelt skeptisch bin. Ich bin kein besonders großer Fan seiner Filme. Und das sage ich jetzt nicht nur wegen seiner Version der Ghostbusters, sondern der generellen Art seiner Filme.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
12.11.2019 00:56 Uhr
1
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.496 | Reviews: 30 | Hüte: 505

@Misfitsfilms

Ich sehe es schon vor meinem geistigen Auge.

Auch wieder schön: ...man habe es geliebt...

Ich weiß nicht wie oft wir in Ankündigungen schon lesen durften wer, was, wie sehr geliebt hat, wie besonders doch die Zusammenarbeit gewesen sei, was man völlig neuartiges und besonderes geschaffen habe, am besten noch von Machern, die echte Fans des Stoffes seien...und am Ende kam bestenfalls durchschnittliche Allerweltskost, oft sogar nur Müll dabei heraus. Ich gebe auf solcherlei Ankündigungen seit Ewigkeiten nichts mehr, da sie doch nur billigste PR sind.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
MisfitsFilms : : Santa
11.11.2019 13:38 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.034 | Reviews: 0 | Hüte: 67

Monster rülpsen und furzen, manche schütten Exkremente oder Schleim aus = Feig Humor ^^

Forum Neues Thema