AnzeigeN
AnzeigeN

Alles steht Kopf

News Details Kritik Trailer Galerie
"Alles steht Kopf" Trailer

Pixars nächster Streich: Neuer "Alles steht Kopf"-Trailer ist emotional

Pixars nächster Streich: Neuer "Alles steht Kopf"-Trailer ist emotional
0 Kommentare - Mi, 11.03.2015 von R. Lukas
Wenn die Gefühle außer Rand und Band geraten: "Alles steht Kopf" heißt es bei Pixar jetzt, und auch der neueste Trailer ist reine Kopfsache.

Letztes Jahr mussten wir ganz ohne neuen Pixar-Film auskommen, aber die Pixar-lose Zeit dauert nicht mehr lange an. In den USA endet sie Mitte Juni, bei uns dagegen erst am 1. Oktober.

Und der frühere US-Start von Alles steht Kopf erklärt auch, warum schon der zweite volle Trailer im Umlauf gebracht wurde, wieder rundum sympathisch, fantasievoll und natürlich gefühlsbetont. Ein neues Poster gesellt sich dazu, in einem kurzen Video stellen sich auch die Originalsprecher vor. Der kreative Kopf hinter Alles steht Kopf ist Pete Docter (Oben), dem Ronaldo Del Carmen als Co-Regisseur unter die Arme gegriffen hat.

"Alles steht Kopf" Trailer 2

Aufzuwachsen kann eine holprige Angelegenheit sein, da ist die 11-jährige Riley keine Ausnahme. Als ihr Vater einen neuen Job in San Francisco annimmt, wird sie jäh aus ihrem gewohnten Leben und Umfeld herausgerissen. Und wie jeder von uns lässt sich auch Riley von ihren Gefühlen leiten, Freude/Joy, Angst/Fear, Wut/Anger, Ekel/Disgust und Traurigkeit/Sadness. Sie alle leben in Headquarters, dem Kontrollzentrum in Rileys Geist. Von dort aus helfen sie ihr durch den Alltag. Aber als sich Riley und ihre Emotionen an ihr neues Leben gewöhnen müssen, bricht in Headquarters Chaos aus. Denn obwohl Freude, Rileys primäres und wichtigstes Gefühl, positiv auf alle einzuwirken versucht, spielen die anderen verrückt...

Erfahre mehr: #Trailer
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeY