Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pompeii

News Details Kritik Trailer Galerie
Pompeii

"Pompeii": Zwei exklusive Bilder aus dem Spektakel!

"Pompeii": Zwei exklusive Bilder aus dem Spektakel!
1 Kommentar - Di, 14.01.2014 von Moviejones
Auf zwei Aufnahmen erleben wir das Drama, das uns in "Pompeii" erwartet, aus nächster Nähe.

79 v. Chr., Pompeii: Der Sklave und unbesiegbare Gladiator Milo ist unsterblich verliebt in Flavia, die schöne Tochter eines wohlhabenden Kaufmanns, die einem korrupten römischen Senator versprochen ist. Als der Vulkan Vesuv ausbricht und brennende Lava die Stadt Pompeii zerstört, kämpft sich Milo seinen Weg aus der Arena um seine große Liebe zu retten...

Mitten hinein ins Getümmel werfen uns dabei die zwei exklusiven Bilder aus Pompeii, auf denen wir Kit Harington (Game of Thrones, Silent Hill 2 - Revelation 3D) als Milo und Emily Browning (Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse, Sucker Punch) als Flavia sehen. Doch nicht nur der Vesus macht den beiden arge Probleme, auch Kiefer Sutherland (Mirrors, 24) als Senator Corvis.

Die beiden Bilder könnt ihr euch wie alle bisher erschienenen Ausschnitte in unserer Pompeii-Filmgalerie anschauen, bevor es am 27. Februar in den Kinos soweit ist und es heißt "Flieht! Flieht, ihr Narren!".

Quelle: Constantin Film
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
AldrichKillian : : Black Panther
14.01.2014 14:23 Uhr
0
Dabei seit: 24.05.13 | Posts: 2.334 | Reviews: 20 | Hüte: 205
Auch diese beiden Bilder können mich nicht mehr umstimmen, da diese etwas künstlich und billig wirken, vorallem die Sets im Hintergrund und der Umstand, dass Paul W.S. Anderson der Regisseur ist, verbessert die Lage für "Pompeii" kein bischen, was schade ist, da in dieser Handlung ein großes Potenzial liegt und richtig umgesetzt ein toller Film hätte werden können, aber bereits der Trailer war einfach zu sehr mit Effekten und Action gefüllt.

Auch dieser Film wird wie zuletzt "Hercules" an den Kinokassen gnadenlos scheitern, da es wieder das antike Setting ist und vorallem die Arena-Szenen eigentlich gegenseitig austauschbar sind und ich mir nicht vorstellen kann, dass dieser Film nun weitaus mehr Leute anspricht und wir auch aufgrund des Februar-Kinostarts eigentlich schon einen finanziellen Flop vorliegen haben und Experten das gesamte US-Einspiel bereits auf 35mio vorhersehen, was abgrundtief miserabel für solche ein Effekte-Film ist.
Forum Neues Thema
Anzeige