AnzeigeN
AnzeigeN

The Hateful 8

News Details Kritik Trailer Galerie
Jackson fröstelt's

Quentin Tarantinos "The Hateful Eight" in Eiseskälte gedreht (Update)

Quentin Tarantinos "The Hateful Eight" in Eiseskälte gedreht (Update)
18 Kommentare - Di, 09.06.2015 von R. Lukas
Um realistische Bedingungen für seine "Hateful Eight" zu schaffen, hat Quentin Tarantino am Set die Temperatur runtergefahren. Samuel L. Jackson weiß es aus eigener Erfahrung.

Update: Quentin Tarantino gehört zur aussterbenden Gattung der Regisseure, die noch auf Film schwören und die "altmodische" Art dem Digitalen vorziehen. Bei The Hateful Eight gingen er und Kameramann Robert Richardson noch einen Schritt weiter, indem sie den Western auf 70mm-Film, im hochauflösenden, extrem seltenen Breitbildformat Ultra Panavision 70, drehten. Und damit auch jeder die Chance hat, in den vollen Genuss davon zu kommen, will er jetzt weltweit fünfzig Kinos mit den Projektoren und Linsen ausrüsten, die nötig sind, um dem Format gerecht zu werden. Schon bemerkenswert, finden wir.

++++++++

Korrekt, Django Unchained und The Hateful Eight sind beides Western. Aber Western ist nicht gleich Western, schon gar nicht bei Quentin Tarantino. The Hateful Eight spielt ein paar Jahre nach dem Amerikanischen Bürgerkrieg, als verschiedene zwielichtige Reisende von einem Schneesturm überrascht werden und sich zusammen in einem Saloon verschanzen. Mehr ein Ensemble-Film also, während Django Unchained in Richtung Buddy-Western ging.

Das kann auch Samuel L. Jackson bestätigen, der Major Marquis Warren, einen berüchtigten Kopfgeldjäger und ehemaligen Union-Soldaten, spielt. Die Zusammenarbeit war grandios, der Dreh hat alle richtig zusammengeschweißt, sagt Jackson. Noch immer nennen er und seine Mitstreiter sich die "Haters", wenn sie sich schreiben oder über sich reden. Was The Hateful Eight so anstrengend gemacht habe, sei, dass man erst im Schnee war und dann von Tarantino in diesen einen Raum gesteckt wurde, runtergekühlt auf unter null Grad, jeden Tag. Allen ging es miserabel, man konnte den eigenen Atem sehen. Nach jeder Szene grinste man aber in die Runde, nach dem Motto "Das war unglaublich". Jetzt hofft Jackson nur noch, dass der Film auch wirklich so gut ist, wie er sich anfühlte, als er gedreht wurde.

Wenn er und die anderen in The Hateful Eight also vor Kälte bibbern, ist es wahrscheinlich nicht gespielt, sondern real. Tarantino macht eben keine halben Sachen. Entweder schon Ende dieses oder Anfang nächsten Jahres soll der Kinostart stattfinden. Einen exakten Termin gibt es noch nicht.

Quelle: Collider
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
18 Kommentare
1 2
Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
10.06.2015 09:47 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.526 | Reviews: 22 | Hüte: 572
Danke für die Ausführungen, jerichocane.
Man lernt eben nie aus...

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
09.06.2015 20:11 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.361 | Reviews: 22 | Hüte: 286
Das Problem bei Imax Kinos ist jedoch das sie Großteils alle nur noch Digital Projektoren haben.

Aber das meinte ich bei Tarantino mit der Einzige Regisseur. Er ist selbst so ein Filmfan und immer mit Herzblut dabei, dass er sogar 50 Kinos auf eigene Kosten dafür ausrüsten lassen will.

Wo kann man sein Lieblingskino für einen Umbau vorschlagen :-D

Ich frage mich dreht er denn jetzt den kompletten Film auf 70mm?
Beim 1.Drehbuchentwurf waren nur einige Szenen in Ultra Panavision 70mm.

Hier mal ein Geschmack was es bedeutet auf dem Material zu filmen
https://www.youtube.com/watch?v=QuEfo0n0VX8

Wenn man bedenkt der letzte UP70 Film war 1966 Khartoum, die bekanntesten Filme Ben Hur und Meuterei auf der Bounty.
Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
09.06.2015 13:46 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.526 | Reviews: 22 | Hüte: 572
Ist 70mm nicht das Standardformat für IMAX? Ich muss mal schnell googeln... Sekunde...

Jo, Wikipedia sagt: "IMAX ist ein von dem gleichnamigen kanadischen Unternehmen IMAX Corporation entwickeltes Kino-System. Es beruht mit 70-mm-Film auf dem breitesten genormten Filmformat bei gleichzeitig größtem üblichen Bildformat auf dem horizontal geführten Film"

http://de.wikipedia.org/wiki/IMAX

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
JimKnopff : : Moviejones-Fan
09.06.2015 12:54 Uhr
0
Dabei seit: 06.03.13 | Posts: 136 | Reviews: 0 | Hüte: 5
irgendwie pervers:
erst stellt Hollywood alles auf digital um, die Kinos schmeissen ihre Projektoren raus weil sie sonst keine filme mehr bekommen und jetzt kommen die mit 70 mm um die ecke
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
09.06.2015 10:07 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.099 | Reviews: 146 | Hüte: 437
Gabs nicht ähnliches bei Interstellar? Da hat der Zoopalast in Berlin den Streifen auch in 70 mm analog gezeigt
Avatar
Schneewittchen77 : : Moviejones-Fan
05.06.2015 22:47 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.15 | Posts: 47 | Reviews: 0 | Hüte: 0
...wo bin ich hier nur gelandet -im Affenhaus?!...

@Jerichocane: Dich meine ich nicht.

Und hier sage/schreibe ich jetzt nichts mehr.komsiche Art und Weise auf dieser Film-Seite, ist mir schön öfters aufgefallen...dieses respektlose Verhalten kann und will ich nicht tolerieren^^

Naja...es gibt ja andere Filmseiten...vielen Dank noch,
und auf Wiedersehen!
"Hoffentlich habt ihr euch den Arsch geputzt, denn ihr bekommt ihn von einem König geleckt."
Avatar
fracture : : Xander
05.06.2015 22:28 Uhr
0
Dabei seit: 25.03.15 | Posts: 114 | Reviews: 0 | Hüte: 4
@Schneewittchen77

Der erste Kommentar nach meiner ersten Bemerkung verdrehte meine Aussage

schwachsinn,ließ doch selber was du geschrieben hast....

Und ich nenne ihn stellvertretend für mind 100 weitere Regisseure(auch wenn "fracture" sich das nicht vortellen möchte)

schuldigung wenn ich mich wiederhole.......schwachsinn(Hitchcock aber nicht)

Und all die Huren und Politiker werden aufblicken und rufen ... Rette uns! Und ich werde flüstern ........ Nein."

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
05.06.2015 21:42 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.361 | Reviews: 22 | Hüte: 286
@Schneewitchen
Natürlich war mein Kommentar mit der Einzige ein wenig überspitzt
geäußert und ja du hast recht Tarantino ist mein Lieblingsregisseur, weil
für mich bei ihm alles passt, die Musik, die Dialoge, die Bildkomposition.
Du hast natürlich recht das der Großteil der Regisseure mit Leidenschaft
Filme machen, aber es ist einfach wenn man seine Drehbücher liest,
merkt man einfach so ein Elan.
Z.B. im First Draw von Hateful 8 wenn er plötzlich eine Szene beschreibt
und dazu schreibt, dies sehen wir in Panorama Format in super
Cinemascope. Wie gesagt ich lese gerne Drehbücher und auch
Schauspiele, aber irgendwie fesseln, mich jedenfalls, Tarantinos Stories
einfach tierisch. Ich kann es nicht erklären.
Aber natürlich gebe ich dir Recht das es übertrieben von mir war ihn als
Einzigen zu betiteln, vor allem da jemand wie Hitchcock, oder Kubrick
und einige anderen vom gleichen Schlag waren oder auch sind.
Leider sind solche Regisseure aber mittlerweile nicht mehr viel zu finden,
aber es gibt sie.
Der Kommentar sollte einfach meine Meinung verstärken, dass ich mir
nicht vorstellen kann das Tarantino ohne das Filme machen leben kann,
denn er lebt halt für Filme, nicht nur für seine eigenen wink

Aber sag ruhig was da sagen wolltest. Ich habe meine Fanboy Meinung geäußert und nun bist du dran :-D
Avatar
Schneewittchen77 : : Moviejones-Fan
05.06.2015 21:06 Uhr | Editiert am 05.06.2015 - 21:18 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.15 | Posts: 47 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Oh, wie nett von Dir, lieber luph. Aber, ich kann ja lesen. Der erste Kommentar nach meiner ersten Bemerkung verdrehte meine Aussage und der Zweite scheint einer Heldenverehrung nahe zu kommen, was ich keinesfalls bewerten möchte und darf.
Ich will ja Spaß haben und keine Diskussion vom Zaun brechen.
Es ist nur so, ich konnte die Aussage von "Jerichocane" nicht für sich stehen lassen.
Denn das Medium Film ist bei weitem älter; und wurde duch viele Regisseure geprägt, die diese Eigenschaften eines Tarantinos teilen und sogar übertreffen -meine Meinung.
Dabei will ich es belassen. Abschließend, werfe ich einen Altmeister der großen Kinokunst in den Ring, der weit mehr opfern musste -um z.b. seine Idee für einen Horrorfilm umszusetzen: Alfred Hitchcook und sein Film "Psycho". Welcher nicht nur das damalige Publikum schockte, sondern das Kino mit der Erzählweise und Filmart/Kamera revolutionierte. Dazu gibt es ja auch einen klasse Film(Hitchcock mit Anthony Hopkins von 2012), der das mehr als gut darstellt und belegt, was ich meine. Vorallem, was dieser Mann und wieviel Liebe er in seine Filme steckte. Und ich nenne ihn stellvertretend für mind 100 weitere Regisseure(auch wenn "fracture" sich das nicht vortellen möchte)
smile
"Hoffentlich habt ihr euch den Arsch geputzt, denn ihr bekommt ihn von einem König geleckt."
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
05.06.2015 20:44 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.792 | Reviews: 163 | Hüte: 523
@Schneewittchen77

Hau raus!
Die wird schon keiner den Kopf einreißen wink

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Schneewittchen77 : : Moviejones-Fan
05.06.2015 20:18 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.15 | Posts: 47 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Oh, ich merke schon, hier wäre ich mit meinen Argumenten eh nicht gut aufgehoben. Schade... frown
"Hoffentlich habt ihr euch den Arsch geputzt, denn ihr bekommt ihn von einem König geleckt."
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
04.06.2015 23:27 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.361 | Reviews: 22 | Hüte: 286
@Fracture
Ja, genau so meinte ich es. :-D

@Schneewittchen
Natürlich gibt es viele Regisseure die mit Herzblut bei der Sache sind.
George Miller z.B.
Jedoch ist mMn Tarantino wirklich einzigartig, er dreht nicht nur einen
Film, er erschafft ihn.
Klingt jetzt unheimlich nach Fanboy Geschwafel, ich weiß, aber ich
versuche mal zu erklären was ich meine.
Viele Regisseure schreiben das Drehbuch und drehen den Film.
Tarantino schreibt nicht nur das Drehbuch, er ist während des
Schreibens schon viel weiter er schreibt den Film, er hat während des
Schreibens schon im Kopf welcher Darsteller in welcher Rolle gehört, er
weiß welche Musik zu welcher Szene gehört (Er hat nicht nur ein großes
Filmwissen sondern auch ein sehr großes Musikwissen), welche
Einstellung in bestimmten Szenen verwendet werden.
Man kann sagen er schreibt nicht das Drehbuch sondern er schreibt
direkt das Shooting Script.
Ich habe viele Drehbücher gelesen, aber keine waren so bildlich das man
nachdem lesen den Film kennt obwohl man ihn noch nicht sah.
Mein Beispiel, ich habe damals das Drehbuch zu Pulp Fiction gelesen
bevor ich den Film sah. Nomalerweise läßt ein normales Drehbuch noch
offen wie ein Film optisch die Story rüberbringt.
Als ich den Film Pulp Fiction nachher zum ersten Mal sah, kam es mir
vor als ob ich ihn schon gesehen hatte.

Auch Tarantinos Aufregung beim H8 Drehbuch Leak zeigt dieses
besondere wieder, er war so emotional geladen und enttäuscht das er
erst den Film nicht realisieren wollte, jedoch überlegte er sich anders
und entschied sich doch zur Realisierung, sein Kind läßt man ja auch
nicht einfach sterben.

Falls es dich interessiert kannst du Hier etwas über ihn nachlesen
http://de.wikipedia.org/wiki/Quentin_Tarantino

Für mich ist und bleibt Tarantino etwas besonderes, ein Filmfreak unter
den Regisseuren.
Avatar
fracture : : Xander
04.06.2015 22:32 Uhr
0
Dabei seit: 25.03.15 | Posts: 114 | Reviews: 0 | Hüte: 4
@Schneewittchen 77

Nichts für ungut aber da übertreibst du maßlos...nie im Leben kannst du mir 100 annähernd vergleichbare Regisseure nennen

Jerichocane ist sicher der Meinung(welche auch meine ist)das Tarantino mit vollem Einsatz und Herzblut sich einem Projekt verschreibt und er sich nie von einem Studio reinreden lässt...

Und all die Huren und Politiker werden aufblicken und rufen ... Rette uns! Und ich werde flüstern ........ Nein."

Avatar
Schneewittchen77 : : Moviejones-Fan
04.06.2015 22:12 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.15 | Posts: 47 | Reviews: 0 | Hüte: 0
@jerichocane:


(...)er ist der Einzige
Regisseur bei dem man merkt, er macht Filme weil es ihm Spaß macht(...)

Au Backe, da übertreibst Du aber! Bei allem Respekt. Ich könnte Dir mehr als 100 Regisseure aufzählen, die das ebenso tun. Für Dich mag es ja so sein, nur dann solltest Du es auch so benennen.

Nichts für ungut!
;)
"Hoffentlich habt ihr euch den Arsch geputzt, denn ihr bekommt ihn von einem König geleckt."
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
04.06.2015 13:21 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.361 | Reviews: 22 | Hüte: 286
@Tiin
Ja das hat Tarantino so gesagt, aber ganz im Ernst, er ist der Einzige
Regisseur bei dem man merkt, er macht Filme weil es ihm Spaß macht.
Das merkt man schon durch die ganzen Homagen zu Klassikeren in
seinen Filmen, sei es Dialogandeutungen oder das nutzen anderer
Filmmusik.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass er ohne das Filme machen leben
kann.

Zum Film
Der wird klasse!
Vorallem nach Die Leichen pflastern seinen Weg ist dies erst der zweite
Western der wirklich im Schnee spielt.
Ich freue mich riesig!
1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN