Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fear The Walking Dead

News Details Reviews Trailer Galerie
Was mit den anderen geschah...

Review "Fear The Walking Dead" Staffel 6 Episode 2 - Brutaler Test

Review "Fear The Walking Dead" Staffel 6 Episode 2 - Brutaler Test
4 Kommentare - Di, 20.10.2020 von S. Spichala
Nach der Morgan-zentrierten Folge erfuhren die Fans in der zweiten Folge von "Fear The Walking Dead" Staffel 6, wie es derweil den anderen unter der Fuchtel von ihr wisst schon wem ergeht.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Review "Fear The Walking Dead" Staffel 6 Episode 2 - Brutaler Test

Nachdem recht coolen Auftakt von Fear The Walking Dead Staffel 6 mit einem wie neu geborenen Badass-Morgan (Lennie James) am Ende ist natürlich auch spannend, was derweil aus den anderen geworden ist, die noch bei der fiesen Virginia (Colby Minifie) sind. Nun, die steht offenbar auf Tests ihrer Gefangenen und hat eine Aufgabe für Victor Strand (Coleman Domingo), Alicia (Alycia Debnam-Carey) und Charlie (Alexa Nisenson). Zudem gab es ein Comeback: Daniel (Rubén Blades) ist zurück! Okay, nicht so ganz - doch erst einmal zu den anderen:

Die Aufgabe lautet in Fear The Walking Dead Staffel 6 Episode 2 "Willkommen im Club", etwas Wertvolles aus einer alten Zuckerraffinerie zu holen, in der sich aber massig Zombies befinden. Ein anderer Testtrupp versuchte schon sein Glück und scheiterte kläglich, nun sollen es also unsere Überlebenden versuchen. Sie bekommen unerwartete Hilfe dabei, nämlich von Virginias kleiner Schwester! Doch kann man ihr trauen? Oder gehört sie mit zum Test?

Jedenfalls verrät ihnen die Kleine, es ginge bei dem wertvollen Gut um eine Waffe. Und so ist flott der Plan geschmiedet, sich diese zu holen und sie dann aber gegen Virginia einzusetzen, statt sie auszuhändigen. Also folgt die nun viel motiviertere Zombiekiller-Action, die jedoch so einige Überraschungen mit sich bringt - eine davon ist, dass Vic immer noch der gute alte unmoralische Vic ist, auch wenn sich im Verlauf noch herausstellt, dass er diese dunkle Seite an sich gern los wäre. Wie der Kampf ansonsten ausgeht, verraten wir nicht, ein bisschen Spannung soll ja noch bleiben.

Die Erinnerung an Vics düstere Seite beschwört aber auch noch jemand anderes herauf: Daniel ist wieder da! Der aber zu Vics Glück scheinbar unter Amnesie leidet und Vic, Alicia und Charlie nicht erkennt - etwas kurios. Was mag Virginia mit ihm angestellt haben, fragt man sich da? Die Auflösung ist zugleich auch ein cooler Cliffhanger für die nächste Folge, auch diese Überraschung erhalten wir euch.

Jedoch sorgt der Cliffhanger für reichlich Neugier auf die nächste Episode von Fear The Walking Dead Staffel 6 bei Amazon Prime. Insgesamt war es eine unterhaltsame und bezüglich Zombieopfer auch mal wieder eklige Episode, die zumindest uns weiter Lust auf diese neue Staffel macht und was mit ihr noch so an Entwicklungen kommen mag. Wie erging es euch? Spoiler bitte bedecken im Kommentar. :-)

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
Boro : :Moviejones-Fan
21.10.2020 20:30 Uhr
0
Dabei seit:09.12.19 | Posts:26 | Reviews:0 | Hüte:0

@Manisch

Ja,das macht Sinn -)smile

Avatar
Manisch : :Moviejones-Fan
20.10.2020 11:09 Uhr
0
Dabei seit:19.10.18 | Posts:705 | Reviews:8 | Hüte:30

@Boro
Ach, dann sollen sie das Stück für Stück machen. 20 Walker rauskommen lassen, Tor wieder zu machen, Abstechen, die Sauerrei aufräumen, und die nächsten 20 hinterher.
Mit Kuh-Herden und Schafen geht das seit Jahrtausenden doch auch...

Leute, nutzt mehr Ecosia statt Google!

Avatar
Boro : :Moviejones-Fan
20.10.2020 09:57 Uhr
0
Dabei seit:09.12.19 | Posts:26 | Reviews:0 | Hüte:0

Mir hat sie Folge auch gut gefallen, vor allem der Cliffhanger ist super. Der neue Badass-Morgan ist super. smile

@Manisch

Ich denke, dass das Stechen durch das Gitter nicht so gut funktioniert hätte. Die toten Toten würden im Wagen liegen und den restlichen Zombies die Möglichkeit nehmen den Anhänger zu betreten. So hätte die Gruppe nichts erreicht. Die angewante Variante ist kompliziert, aber doch sinnvoller. Mit der Sicherung an den Seiten gebe ich dir Recht. Das war wieder ein "TWD-Augenroll-Moment".

Avatar
Manisch : :Moviejones-Fan
20.10.2020 08:16 Uhr | Editiert am20.10.2020 - 11:17 Uhr
0
Dabei seit:19.10.18 | Posts:705 | Reviews:8 | Hüte:30

Mich hat die Folge mega aufgeregt, weil dieser "Test" wohl so ziemlich das Dümmste war, was bisher in einer Zombie-Serie vorkam...

Also klar, ein gewisses Level an Trash und "sich dumm anstellen" gehört zu dem Genre wohl dazu. Aber ich saß davor und kam aus dem Aufregen über die Dummheit nicht heraus laughing

Ich meine: Die betreiben einen riesen Aufwand, um diesen Vieh-Anhänger, oder was es ist, dort hin zu karren. "Wie" sie das überhaupt hinbekommen haben, lassen wir mal außen vor. Und dann scheitert es daran, dass sie beim Obersten Verbindungs-Stück nur ein paar billige, wackelige Plastik-Paletten zum Einzäunen verwenden? 1-2 Maschendraht-Zaun-Elemente haben sie doch ebenfalls dafür organisiert, warum nicht mehr? Warum nicht mit Holz oder Wellblech irgendwas zimmern? Hüft-Hohe Plastik-Paletten, ernsthaft?

Aber es geht weiter:
Ich dachte, sie hätten deswegen seinen Vieh-Anhänger verwendet, weil man durch die großen Gitter gut mit diesen Stäben pieken kann. Man lässt also alle Walker dort rein laufen und schlachtet sie dann Stück für Stück ab.

Statt dessen lassen sie das dumme Tor am anderen Ende auf, lassen die Walker rauslaufen, stechen sie dann erst ab - und lassen sie sogar schnell noch wegtragen. Unnötig kompliziert, aber hey, was weiß ich denn schon...Kein Wunder, dass das ganze schnell aus dem Ruder läuft.

Irgendwie schaffen sie es dann, dieses Tor vom Anhänger wieder zu schließen. Sie sammeln sich dann kurz und steht Victor auch in einer Art vor dem Gitter, dass ich denke "Endlich stechen sie sie dadurch ab". Aber nein, sein Plan ist es dann, das f**king Tor WIEDER ZU ÖFFNEN! Hat ja beim ersten Mal schon gut funktioniert.

Die Wachen bzw. Ranger stellen sich natürlich auch besonders schlau an. Anstatt einfach in die Menge zu ballern, geben sie 1-2 Schüsschen ab und werden - oh Wunder - besonders schnell von irgendwelchen Walkern am Arm gepackt. Kann man nichts machen...

Aber ein paar Minuten später können Alicia und die andere eben jene Waffen aufsammeln und machen genau das: Endlich einfach in die Menge ballern und die Sache hat sich in wenigen Sekunden geklärt.

Als sie dann endlich in diese Halle rein gehen, aus der vorher noch lauter Melasse sein sollte (was eigentlich total klebrig sein sollte, aber letztlich so dargestellt wird, als sei sie super rutschig - und wie sich die Walker darauf bewegen konnten, wenn es doch so sehr klebt, sei mal dahingestellt), ist in der Halle quasi nix mehr davon zu sehen. Das Ganze war bestenfalls eine kleine Pfütze vor dem Eingangs-Tor. Keine Ahnung, wo da das unüberwindbare Problem ist, und wie sich lauter Zombies darin haben baden können.


Und am Ende soll Victor für all diese geballte Dummheit auch noch die neue "Geheimwaffe" sein? Ayayay, da ist ja selbst unsere Bundeswehr besser ausgerüstet...

Leute, nutzt mehr Ecosia statt Google!

Forum Neues Thema
Anzeige