Anzeige

Raised by Wolves

News Details Reviews Trailer Galerie
In den Bann ziehende Sci-Fi-Dystopie

Review "Raised by Wolves": So startet die neue Ridley Scott-Sci-Fi-Serie

Review "Raised by Wolves": So startet die neue Ridley Scott-Sci-Fi-Serie
4 Kommentare - So, 20.09.2020 von S. Spichala
Wie versprochen hier unsere Review zu den ersten beiden Episoden von "Raised by Wolves", der neuen Ridley Scott-Serie bei HBO Max, hierzulande bei TNT Serie und via Sky anschaubar. Geringe Spoiler.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Review "Raised by Wolves": So startet die neue Ridley Scott-Sci-Fi-Serie

Wer ein Sky Ticket hat, kann sich freuen, denn auch wenn Raised by Wolves von Aaron Guzikowski erst 13 Tage nach der US-Premiere hierzulande am 16. September als TNT Serie-Content online ging, konnte man nun zum Start gleich zwei Folgen am Stück sehen - beide gedreht unter der Regie von Ridley Scott. Und die beeindrucken gehörig! Die Serie beginnt furchtbar kühl und finster in einer trostlosen, kargen Einöde auf einem Planeten, der die neue Heimat für zwei Androiden und ihre menschlichen Erdkinder werden soll. Visuell konntet ihr schon im Trailer einen Eindruck von der düsteren Atmosphäre gewinnen:

"Raised by Wolves" Season 1 Trailer 1 (dt.)

"Raised by Wolves" Season 1 Trailer 1

Angeführt wird die kleine Flüchtlingsfamilie von der weiblichen Androidin (Amanda Collin), Erinnerungen an I Am Mother kommen dabei durchaus auf. Die Androiden-Eltern nennen sich auch bloß Mutter und Vater, nur die Kids haben Namen. Ziemlich eindringlich wird klar, dass ein neuer Planet zwar Leben ermöglichen kann, aber nicht zwangsläufig damit auch ein Überleben für ihre neuen Bewohner gegeben ist. Mehr deuten wir dazu mal nicht an.

Natürlich erfährt man im Verlauf auch, warum die Flucht von der Erde nötig war, schon allein durch später ebenfalls noch dort Ankommende angeführt von Travis Fimmels Charakter, welche der kleinen Erstkolonie ihren Platz streitig machen könnten. Über sie erfährt man einiges bezüglich verfeindeter Fronten auf der Erde, welche erst zu einem zerstörerischen Krieg und der darauf folgenden Flucht geführt haben. Frühere Andeutungen in diese Richtung werden dadurch klarer umrissen und so bauen sich die zwei Folgen rasch vom Mikrokosmos der kleinen Familie mehr und mehr hin zum Makrokosmos der Hintergründe von ihr und der Sci-Fi-Welt um sie herum auf.

Die Darsteller machen ihre Sache in Raised by Wolves großartig und erwecken den schon sehr einzigartigen Style der Serie zu dramatischem, tragischem und zum Teil furchterregenden Leben. Die Effekte sind dabei auf cinematisch hohem Niveau, hoffentlich bleibt das so. Falls ja, könnte das Gesamtpaket das sein, was sich HBO eigentlich schon von Westworld erhofft hatte, aber wegen des für die Allgemeinheit allzu philosophisch-komplexen Gehalts dann doch kein HQ-Mainstream-Produkt werden konnte.

Uns haben die zwei Folgen von Raised by Wolves auf jeden Fall rasch in ihren düsteren Bann gezogen, auch die scheinbare Kühle zu Beginn wird mehr und mehr aufgebrochen durch die Ereignisse und wie sich die Charaktere dadurch verändern oder auch neu offenbaren. Sehr viel mehr wollen wir gar nicht verraten, um euch nicht die Spannung zu nehmen, definitiv empfehlenswert! Staffel 2 wurde kürzlich schon bestellt.

Hat jemand von euch schon reingeschaut? Bitte spoilerfrei kommentieren.

Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
RonZo : : Last Jedi
01.10.2020 11:58 Uhr | Editiert am 01.10.2020 - 11:59 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 982 | Reviews: 4 | Hüte: 68

Also nach 4 von 11 Folgen bin ich absolut begeistert von Raised by Wolves. Das ist schon mit das Beste im SciFi Bereich was ich seit langem gesehen habe wobei ich jeden verstehen kann der mit der Glaubensthematik gar nicht warm wird. In dem Wissen das es eine 2. Staffel geben wird freu ich mich umso mehr auf die nächsten 7 Folgen von S01! Gepriesen sei Sol!

Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
22.09.2020 01:08 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 453 | Reviews: 0 | Hüte: 23

@Filmenthusiast - ich finde den Titel ziemlich passend, wenn man mal genau betrachtet, was da passiert. Kennt man die Serie aber gar nicht, kommt man bei dem Titel nicht unbedingt auf eine Sci-Fi-Serie, das ist sicher problematisch. Zum Inhalt der Serie passt es dennoch ziemlich gut:

Sie heult und knurrt wie ein Wolf, erzieht und beschützt wie einer inklusive Feinde zerfleischen (Black Siren würde neidisch werden), und zwar als Androidin Menschen, also nicht von ihrer Art. Mogli/Campion unter Androiden eben...

Avatar
RonZo : : Last Jedi
21.09.2020 15:46 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 982 | Reviews: 4 | Hüte: 68

Den Piloten fand ich großartig! Bin mal gespannt wohin die Reise geht!

Avatar
Filmenthusiast : : Moviejones-Fan
21.09.2020 13:39 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.18 | Posts: 19 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Sci Fi Epos des Jahres, frisch und doch vertraut von mir gibt es 4,5 Hüte, halte nur den Titel immer noch für unpassend

Forum Neues Thema
Anzeige