Anzeige
Anzeige
Anzeige

The Expanse

News Details Reviews Trailer Galerie
... und neue Mystery für Staffel 6

Review "The Expanse" Staffel 5 Episode 10: Actionreicher & tragischer Showdown!

Review "The Expanse" Staffel 5 Episode 10: Actionreicher & tragischer Showdown!
3 Kommentare - Mi, 03.02.2021 von S. Spichala
Wie wurde alles aufgelöst im Finale von "The Expanse" Staffel 5? Hier unsere Review.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Ja, auch wir hätten nicht noch eine Folge Naomi-Qualen ertragen, und so können wir euch beruhigen, diese Situation wird im Staffelfinale von The Expanse Staffel 5 mit Episode 10 "Nemesis Spiele" endlich aufgelöst! Wie genau verraten wir natürlich nicht, aber es geht actionreich, spannend und tragisch zu. Und nicht nur das:

Denn während sich Alex und Bobbie auf den Weg machen, um Naomi zu retten, während selbige sie weiter warnen will, dass sie damit in eine Falle geraten, spitzt sich auch die Lage um Marco, die Gürtler und die Erde zu - samt der Marsianer mit ihrem Doppelspiel. Drummer trifft letztendlich eine Entscheidung, auf welcher Seite sie steht, was schwerwiegende Konsequenzen nach sich zieht, während Marco endgültig Nägel mit Köpfen macht, dem sich Holden und die Roci entgegenstellen!

Entsprechend entbrennt eine sehenswerte Weltraumschlacht, die toll in Szene gesetzt wird. Aufgrund einiger Rücktritte steigt Avasarala derweil überraschend wieder auf, und auch Amos und Clarissa erreichen ihr Ziel. Doch die Reunion der Crew geht mit Trauer einher - und gerade, als man sich entspannen will und denkt, okay, das war jetzt der gesetzte Endpunkt für diese Season, geht es noch einmal richtig los!

Hierzu wollen wir euch gar nichts verraten, damit ihr auch wirklich überrascht werdet, aber der eigentliche Schluss vom Finale inklusive der abzuwartenden Endcredits bietet das Sprungbrett für die (vorerst) finale The Expanse Staffel 6 mit einem neuen Mysterium, einer neuen Gefahr! Ein wirklich gelungenes Finale, das uns auch mit dem nervenzerrenden Spiel der letzten Folgen versöhnt.

Natürlich kann man sich fragen, ob man die letzten drei Folgen hätte verkürzter bringen können, doch im Sinne der Charaktere, ihrer Entscheidungsfindungen und der verschiedenen Situationen und je eigenen Storybögen, die sich daraus ergaben für die angestrebte Reunion der zuvor getrennten Roci-Crew lässt sich das hinnehmen. Alles in allem wieder eine tolle Staffel, mit einem wahren Kammerspiel-Thrillerdrama zum Schluss, das dann mit ordentlich Action, Drama und Tragik aufgelöst wird.

Wie hat euch das Finale gefallen?

Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
Majestix83 : : Moviejones-Fan
05.02.2021 12:44 Uhr | Editiert am 05.02.2021 - 12:45 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.16 | Posts: 171 | Reviews: 0 | Hüte: 19

@MisfitsFilms

Nicht nur wahrscheinlich sondern mit ziemlicher Sicherheit lag es daran.

Die Staffel war ja schon abgedreht als die Vorwürfe hoch kamen. Daher konnte man wohl nur noch minimale Dinge ändern, was nun leider zu einem ziemlich unwürdigen Abgang geführt hat. Der Schlaganfall an sich war für mich dabei jetzt nicht unbedingt das Problem, aber wie die Figuren damit umgegangen sind (weil eben nur minimal neue Szenen gedreht wurden) war für eine Hauptfigur einfach unwürdig (und hat mir das, ansonsten tolle Staffelfinale mit den Lakoniern (so hatte ich mir die "Tordurchflug-Szene" beim Lesen auch vorgestellt (mit etwas weniger Farbe)) verhagelt. Zumal direkt darauf dann Drummer und Ihre "Familie" den Abgang einer deutlich unbedeutenderen Nebenfiguren ausführlich betrauert haben. Die müssen zu Beginn der sechsten Staffel unbedingt noch etwas dazu nachliefern (inform einer (ausreichend) zelebrierten Beerdigung oder ähnliches), weil sonst die gesamte sechste Staffel lang dieser "Elefant im Raum" stehen wird.

Aber ich vertraue den Fähigkeiten der Autoren da voll und ganz, und gehe davon aus, das sie das Problem ebenfalls sehen, und entsprechend liefern werden.

(Im Gegensatz zu den STD-Schreibern. Aber halt, die haben ja noch nicht mal sympathische Figuren, daher (und weil ich die Serie mit Episode 3x01 aufgegeben habe), wäre mir das dann auch egal).

Avatar
Bonsai : : Moviejones-Fan
04.02.2021 21:14 Uhr
0
Dabei seit: 08.12.12 | Posts: 358 | Reviews: 2 | Hüte: 23

Uff... wie soll ich es sagen? Das ist die erste Staffel von The Expanse die mir nicht besonders gefällt. Ja es ist bis auf ein paar Aspekte nah an der Romanvorlage aber von der reinen Serienzuschauerseite passiert einfach gefühlt für mich zu wenig. Das Finale fühlt sich nicht wie eines an und selbst die offenen Handlungsstränge kommen nur sehr minimal weiter. Das hat in Staffel 1 und 2 noch ganz gut funktioniert, alles war neu, ich wollte erst mal wissen wer wer ist und wie diese Welt aussieht aber jetzt? In Staffel 4 passierte gegenüber 3 nichts großes aber es war eine runde Sache. Staffel 5 braucht nun einen ordentlichen Payoff in Staffel 6 um gut sein zu können. Alleine käme ich jetzt nicht auf die Idee zu sagen "Ach ich schau die Staffel jetzt noch mal"

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
03.02.2021 09:09 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.316 | Reviews: 0 | Hüte: 99

Da hat man doch tatsächlich das Ende noch einmal verändert, um Cas Anvar loszuwerden. Und die Art wie, ist schon ziemlich billig. Ob das seinen Vorwürfen geschuldet ist, und man ihm deshalb diesen plumben Serientod als Hauptcharakter spendiert hat?! Ziemlich wahrscheinlich.

Alles in allem wieder eine tolle Staffel. Und tatsächlich empfinde ich es jetzt als gut, nach der fünften, dass in der sechsten alles enden soll

Forum Neues Thema
Anzeige